WorldCat Identities

Fangerau, Heiner

Overview
Works: 76 works in 240 publications in 2 languages and 3,523 library holdings
Genres: History  Conference papers and proceedings  Biographies  Academic theses  Terminology  Handbooks and manuals 
Roles: Editor, Author, Other, Contributor, Publishing director, Creator
Classifications: HM741, 362.76
Publication Timeline
.
Most widely held works by Heiner Fangerau
Zuteilungskriterien im Gesundheitswesen: Grenzen und Alternativen eine Einführung mit medizinethischen und philosophischen Verortungen by Heiner Fangerau( )

17 editions published between 2013 and 2014 in 3 languages and held by 692 WorldCat member libraries worldwide

Mit Blick auf die vielfach postulierten hohen Kosten des Gesundheitswesens steht bei Allokationsentscheidungen nicht zuletzt die ethische Bewertung von Maßnahmen zur Förderung des Wohlergehens - des Einzelnen ebenso wie der Gesellschaft - im Mittelpunkt. Dieses Buch bietet eine Einführung in ausgewählte gesundheitsökonomische Bewertungssysteme, die von der reinen Kostenanalyse bis hin zu Nutzwert-Vergleichen reicht. Die Bewertungsmodelle werden multiperspektivisch u.a. mit Rückgriff auf Gerechtigkeitstheorien, Konzeptionen der Lebensqualität sowie aus individual- und sozialethischer Sicht diskutiert - mit dem Ziel, Grenzen und Alternativen zur Bewertung von Zuteilungskriterien im Gesundheitswesen neu zu verorten
Attributing excellence in medicine : the history of the Nobel Prize( )

8 editions published in 2019 in English and held by 563 WorldCat member libraries worldwide

"Attributing Excellence in Medicine discusses the aura around the prestigious Nobel Prize in Physiology or Medicine. It analyzes the social processes and contingent factors leading to recognition and reputation in science and medicine. This volume will help the reader to better understand the dynamics of the attribution of excellence throughout the 20th century. Contributors are Massimiano Bucchi, Fabio De Sio, Jacalyn Duffin, Heiner Fangerau, Thorsten Halling, Nils Hansson, David S. Jones, Gustav Källstrand, Ulrich Koppitz, Pauline Mattsson, Katarina Nordqvist, Scott H. Podolsky, Thomas Schlich, and Sven Widmalm"--
Netzwerke : allgemeine Theorie oder Universalmetapher in den Wissenschaften? ; ein transdisziplinärer Überblick by Heiner Fangerau( )

9 editions published between 2009 and 2015 in German and Undetermined and held by 173 WorldCat member libraries worldwide

Der »Netzwerk«-Begriff ist in den letzten Jahren zu einer kulturellen Leitmetapher der modernen Gesellschaft und ihrer Wissenschaften avanciert.Dieser Band diskutiert die Frage der Universalität der Netzwerkmetapher in den Wissenschaften. Er verknüpft methodisch-theoretische Einführungen mit aufschlussreichen Fallbeispielen und bietet so einen bisher einmaligen transdisziplinären Überblick zur Anwendung des Netzwerkkonzepts in einem breiten Spektrum von Fachgebieten, das von der Wissenschaftsgeschichte über die Linguistik, Informationswissenschaft, Soziologie und Ökonomie bis hin zu den Neurowissenschaften reicht
Implanted minds : the neuroethics of intracerebral stem cell transplantation and deep brain stimulation by Heiner Fangerau( )

14 editions published between 2010 and 2014 in 3 languages and held by 167 WorldCat member libraries worldwide

Intracerebral interventions raise particular ethical issues. For instance, attempts at replacing lost or altered brain cells with the help of stem cells or the therapeutic application of Deep Brain Stimulation would have morally relevant implications. Many medically relevant questions and ethical concerns need to be clarified before these intracerebral interventions can become routine procedure: If the brain is conceived as the carrier of an individual's personality or of the self then operations on the brain can be seen as intrusions upon one's personality. The book addresses historical, phil
Handbook of popular culture and biomedicine : knowledge in the life sciences as cultural artefact( )

7 editions published between 2018 and 2019 in English and held by 166 WorldCat member libraries worldwide

This handbook explores the ways biomedicine and pop culture interact while simultaneously introducing the reader with the tools and ideas behind this new field of enquiry. From comic books to health professionals, from the arts to genetics, from sci-fi to medical education, from TV series to ethics, it offers different entry points to an exciting and central aspect of contemporary culture: how and what we learn about (and from) scientific knowledge and its representation in pop culture. Divided into three sections the handbook surveys the basics, the micro-, and the macroaspects of this interaction between specialized knowledge and cultural production: After the introduction of basic concepts of and approaches to the topic from a variety of disciplines, the respective theories and methods are applied in specific case studies. The final section is concerned with larger social and historical trends of the use of biomedical knowledge in popular culture. Presenting over twenty-five original articles from international scholars with different disciplinary backgrounds, this handbook introduces the topic of pop culture and biomedicine to both new and mature researchers alike. The articles, all complete with a rich source of further references, are aimed at being a sincere entry point to researchers and academic educators interested in this somewhat unexplored field of culture and biomedicine
Alterskulturen und Potentiale des Alter(n)s by Heiner Fangerau( )

11 editions published between 2007 and 2012 in German and held by 152 WorldCat member libraries worldwide

Review text: "Die Neuerscheinung dürfte für Wissenschaftlerinnen imd Wissenschaftler von Interesse sein, die sich mit Alter(n)sfragen auseinandersetzen und sich dabei nicht nur auf eine oder wenige Disziplinen beschränken, sondern offen sind für vielfältige Blickwinkel und ungewöhnliche Fragestellungen und Herangehensweisen. ... auf jeden Fall erfrischend und bereichernd." Heike Neidhardt in: socialnet.de, Juni 2008 "Den im Akademie-Verlag sehr repräsentativ gestalteten und sorgfältig lektorierten Band hält man auch wegen der vorzüglichen Abbildungen mit Vergnügen in den Händen ..." Daniel Schäfer in: Zeitschrift für medizinische Ethik, 54 (2008) 4 " ... für all jene, die mit einem gesicherten Datenmaterial zum Thema arbeiten, stellt dieses umfassende Buch eine sehr gute Grundlage dar. In diesem Sinne für größere Bestände sowie für Bibliotheken mit Schwerpunkt zum Thema Alter(n) geeignet." Doris Schrötter in: bn.bibliotheksnachrichten, 1 (2009)
Spinning the scientific web : Jacques Loeb (1859-1924) und sein Programm einer internationalen biomedizinischen Grundlagenforschung by Heiner Fangerau( )

12 editions published between 2007 and 2014 in German and English and held by 144 WorldCat member libraries worldwide

Wie formulierten, konstituierten und verbreiteten Wissenschaftler zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Biomedizin im Sinne eines physiko-chemischen, technischen Verständnisses der Lebensprozesse? Dieser Frage geht Heiner Fangerau nach, indem er den Einsatz des deutsch-amerikanischen Physiologen Jacques Loeb für eine internationale biomedizinische Grundlagenforschung analysiert. Am Beispiel dieses Forschers, der zu den ersten Wissenschaftlern zählt, die u.a. am Rockefeller Institute for Medical Research die Idee der Biomedizin verkörperten, untersucht der Autor die externen Bedingungen, die um 1900 den Etablierungsprozess dieses Konzeptes begleiteten. Darüber hinaus prüft der Autor, durch welche internen Prozesse die Wissenschaft sich ihre Gegenstände selbst formte. Im Zuge dieser differenzierten Betrachtung werden die Forschungsleistung von Jacques Loeb und sein Einsatz für eine "Technische Biologie" als Basis der modernen Biomedizin transparent. Neben der Ausformulierung der Forschungsthemen von Jacques Loeb bietet die Monographie eine Darstellung seiner Epistemologie und seiner Methoden zur Generierung von Wissen. Loebs Weltanschauung, seine Ethik, sein soziales Engagements sowie sein Eintreten für die internationale Wissenschaftsgemeinschaft werden eingehend dokumentiert, seine sozialen Netzwerke und Denkkollektive werden rekonstruiert und visualisiert. Abschließend untersucht die grundlegende Studie die Wirkung des Lebens und der Leistungen von Jacques Loeb auf die breitere Öffentlichkeit. Auf der Basis umfangreichen Quellenmaterials entfaltet sich auf diese Weise eine Analyse der Entstehung biomedizinischen Denkens, die Netzwerkstrukturen betont und den Bogen zwischen externalistischen und internalistischen Erklärungsansätzen schlägt
Kinder- und Jugendpsychiatrie im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit Zur Geschichte ihrer Konsolidierung by Heiner Fangerau( )

8 editions published in 2017 in German and English and held by 127 WorldCat member libraries worldwide

Dieses Buch dokumentiert Ergebnisse eines von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP) geförderten Forschungsprojektes zur Entstehungsphase der kinder- und jugendpsychiatrischen Fachgesellschaft. Hinzu treten weitere Beiträge zur Vorgeschichte und den Grenzgebieten des Faches im deutschsprachigen Raum. Mit der Erhellung bislang unklar gebliebener Zusammenhänge kann die Geschichte der Fachgesellschaft so auf eine neue Basis gestellt werden. Diese Perspektive wird erweitert durch den Einbezug zusätzlicher Quellenbestände, die Zeitzeugenberichte ebenso erfassen wie Patientenakten und verschiedene zeitgenössische Dokumentationen. Nach ersten Ansätzen für eine spezifische auf das Kindesalter gerichtete Psychiatrie in der Weimarer Republik wurden führende Vertreter wie Franz Kramer und Ruth von der Leyen nach 1933 aus der Szene verdrängt, andere wie Paul Schröder und Werner Villinger rückten in Spitzenfunktionen des Faches vor. Pädiater und besonders Psychiater rangen dabei um Kontrolle in der entstehenden Disziplin. In Kooperation von Vertretern des Reichsgesundheitsamtes, der NS Lehrerbund Fachschaft V, den Sonderpädagogen und den führenden Fachvertretern entstand 1940 in Wien die "Deutsche Gesellschaft für Kinderpsychiatrie und Heilpädagogik" (DGKH). Die drei Vorsitzenden der DGKH waren an der Umsetzung der rassenhygienischen Zwangssterilisation und zwei von ihnen an der sogenannten Euthanasie-Aktion beteiligt. Nach 1945 re-etablierten sich die Akteure schnell wieder in Jugendhilfe und Fürsorgeerziehung und bauten ihre Fachpositionen weiter aus. In Marburg fand 1950 die Wiedergründung der Fachgesellschaft als "Verein für Jugendpsychiatrie, Heilpädagogik und Jugendpsychologie" statt (1952 eingetragen im Amtsregister Marburg als "Deutsche Vereinigung für Jugendpsychiatrie"). Mit einer zumindest teilweisen Kontinuität des selektiven Denkens prägten Werner Villinger als Vorsitzender und Hermann Stutte als Schriftführer langfristig die Entwicklung des jungen Faches. Die Erforschung der deutschsprachigen Kinder- und Jugendpsychiatrie nach 1945 steht erst am Anfang. Die hier vorgelegten Forschungsergebnisse liefern bereits Anhaltspunkte zur Aufklärung von vielfachen Gewalt- und Missbrauchserfahrungen von Patienten in psychiatrischen Einrichtungen der Nachkriegszeit
Präventive Strategien zur Verhinderung sexuellen Missbrauchs in pädagogischen Einrichtungen : Kindeswohl als kollektives Orientierungsmuster?( Book )

3 editions published in 2017 in German and held by 106 WorldCat member libraries worldwide

Das "Kindeswohl" wird als allgemeines Orientierungsmuster aus verschiedenen Disziplinen heraus diskutiert und im Hinblick auf die Förderung einer "Kultur des Hinsehens" in Institutionen nutzbar gemacht. In Zusammenarbeit von Wissenschaft und pädagogischer Praxis wurde ein praxisnahes Handbuch erstellt. Fragen zum Kindeswohl und zum Kinderschutz sind aktuell Gegenstand intensiver Kontroversen. Einigkeit besteht darin, dass in Institutionen zur Wahrung des Kindeswohls Voraussetzungen bestehen müssen, die Missbrauch von Kindern in jedem Fall verhindern. Oftmals erschwert Schweigen über Missbrauch die Gewährleistung des Kindeswohls. Aus diesem Grund diskutieren die Autorinnen und Autoren interdisziplinär pädagogische, strukturelle und organisatorische Aspekte, die eine "Kultur des Hinsehens" fördern. In Zusammenarbeit mit Fachkräften aus Wissenschaft und Praxis wurde ein praxisnahes Handbuch erstellt, das eine Anleitung zur Schaffung einer solchen Kultur geben möchte. (Quelle: Beltz Verlag)
Urologie 1945-1990 Entwicklung und Vernetzung der Medizin in beiden deutschen Staaten( )

4 editions published in 2015 in German and held by 92 WorldCat member libraries worldwide

25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung unternimmt dieser Band den Versuch in deutsch-deutscher Perspektive die Fachgeschichte der Urologie zwischen 1945 und 1990 an ausgewählten Beispielen darzustellen. Die hier analysierten Entwicklungen liegen zum Teil nur zwei oder drei Jahrzehnte zurück und umfassen damit den Erfahrungshorizont der meisten Leser. Im Mittelpunkt der Untersuchungen stehen die strukturellen Bedingungen urologischer Tätigkeit sowie die personellen, institutionellen und intellektuellen Verflechtungen zwischen Urologen in der Bundesrepublik und in der DDR. Neben rein fachhistorischen Beiträgen vermitteln Beiträge von Zeitzeugen individuelle Perspektiven und lassen ein sehr vielfältiges Bild entstehen
Handbuch Ethik und Recht der Forschung am Menschen by Christian Lenk( )

3 editions published in 2014 in German and English and held by 88 WorldCat member libraries worldwide

Das vorliegende Handbuch liefert einen konzisen Überblick und eine verlässliche Orientierungshilfe bei ethischen und rechtlichen Entscheidungsprozessen in der Forschung am Menschen. Es dient dabei einerseits als eine Dokumentation des Status quo, andererseits aber auch als Diskussionsgrundlage für zukünftige Entwicklungen. An dem Handbuch haben Praktiker aus Forschung und medizinischer Behandlung, Ethiker und Philosophen, Medizinhistoriker, Rechtswissenschaftler, Pharmakologen, Strahlentherapeuten, Pädiater, Chirurgen und Psychiater mitgearbeitet, die für eine hohe Detailkenntnis und Praxisrelevanz der gesammelten Beiträge bürgen. Das Buch gibt Ethikkommissionsmitgliedern, Forschern und Antragstellern bei Ethikkommissionen einen Einblick in Krite­rien und Entscheidungsmechanismen der Forschungsethik und macht Entscheidun­gen und Beurteilungen von Ethikkommissionen besser verständlich. Darüber hinaus liefert es einen Beitrag zu einer Harmonisierung der bestehenden Praxis. [Ed.]
Medizinische Terminologie Ein Kompaktkurs by Heiner Fangerau( Book )

10 editions published between 2006 and 2017 in German and held by 87 WorldCat member libraries worldwide

Medical imaging and philosophy challenges, reflections and actions ; conference proceedings( )

4 editions published between 2012 and 2013 in English and held by 80 WorldCat member libraries worldwide

The editors of this book organized an international interdisciplinary conference in 2010 to bring together perspectives on Medical Imaging from medicine, philosophy, history and arts. This book summarizes the results of this interdisciplinary conference including representative examples of what was presented and discussed. It offers stimulating papers addressing readers interested in the status of medical images and their interpretation by different disciplines
Technisierung des Alltags Beitrag für ein gutes Leben? by Karsten Weber( Book )

4 editions published in 2015 in German and held by 80 WorldCat member libraries worldwide

Problematische Kinderschutzverläufe : Mediale Skandalisierung, fachliche Fehleranalyse und Strategien zur Verbesserung des Kinderschutzes by Jörg Fegert( Book )

1 edition published in 2010 in German and held by 78 WorldCat member libraries worldwide

Medizin im Spiegel ihrer Geschichte, Theorie und Ethik : Schlüsselthemen für ein junges Querschnittsfach by Heiner Fangerau( )

6 editions published between 2012 and 2013 in German and held by 73 WorldCat member libraries worldwide

Die Novelle der Ärztlichen Approbationsordnung von 2002 sah für das Medizinstudium die curriculare Etablierung der Medizinethik zusammen mit der Medizingeschichte und der Medizintheorie in einem Querschnittsfach vor. Die Schaffung dieser Trinität war jedoch nicht unumstritten. Blickt man heute auf die Debatte zurück, so ist festzustellen, dass sich mittlerweile mit dem ""Dreigestirn"" von Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin (GTE) ein Fachzuschnitt und eine Fachkultur formiert hat, wie es sie zu Beginn der Debatte so noch nicht gegeben hatte. Dieser Band schließt vor diesem Hinte
Classification and evolution in biology, linguistics and the history of science : concepts - methods - visualization by Heiner Fangerau( Book )

10 editions published in 2013 in English and German and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

While Darwin's grand view of evolution has undergone many changes and shown up in many facets, there remains one outstanding common feature in its 150-year history: since the very beginning, branching trees have been the dominant scheme for representing evolutionary processes. Only recently, network models have gained ground reflecting contact-induced mixing or hybridization in evolutionary scenarios. In biology, research on prokaryote evolution indicates that lateral gene transfer is a major feature in the evolution of bacteria. In the field of linguistics, the mutual lexical and morphosyntactic borrowing between languages seems to be much more central for language evolution than the family tree model is likely to concede. In the humanities, networks are employed as an alternative to established phylogenetic models, to express the hybridization of cultural phenomena, concepts or the social structure of science. However, an interdisciplinary display of network analyses for evolutionary processes remains lacking. Therefore, this volume includes approaches studying the evolutionary dynamics of science, languages and genomes, all of which were based on methods incorporating network approaches
Faszinosum des Verborgenen : der Harnstein und die (Re- )Präsentation des Unsichtbaren in der Urologie by Heiner Fangerau( )

5 editions published between 2012 and 2013 in German and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

Die (Re- )Präsentation des Unsichtbaren stellt ein klassisches Problem der Medizin dar, das bis heute nicht an Anziehungskraft verloren hat. Aus historischer Perspektive lautet dabei eine der zentralen Fragen, inwiefern sich Produktion und Darstellung medizinischer Erkenntnis wechselseitig durchdringen. Gerade die urologische Technik, die zu den ersten medizinischen Gegenstandsbereichen zählt, die das Unanschauliche anschaulich gemacht haben, bietet sich hier als Untersuchungsfeld an. Nach einigen theoretischen Vorüberlegungen werden in diesem E-Book Darstellungsformen von Harnsteinen
Etablierung eines rassenhygienischen Standardwerkes 1921-1941 : der Baur-Fischer-Lenz im Spiegel der zeitgenössischen Rezensionsliteratur by Heiner Fangerau( Book )

6 editions published between 2000 and 2001 in German and held by 67 WorldCat member libraries worldwide

Examines reviews which appeared between 1921-41 following the publication of "Grundriss der menschlichen Erblichkeitslehre und Rassenhygiene", by Erwin Baur, Eugen Fischer, and Fritz Lenz in 1921. Jews and Judaism played an important role in the book in terms of racial hygiene. In 45 reviews which concerned Jews, they were mostly depicted as a particular race with specific characteristics. Max Marcuse warned that the doctrine of racial predisposition was used in antisemitic circles to promote German-"völkisch" instigations against Jews. Many foreign reviewers maintained a critical attitude vis-à-vis the book, rejecting it as tendentious and not scientific enough, while "völkisch"--Nationalistic critics denounced it for its lack of radical statements against Judaism. The book contributed to the scientific legitimization of later Nazi racial legislation
"Moderne" Anstaltspsychiatrie im 19. und 20. Jahrhundert : Legitimation und Kritik( Book )

3 editions published in 2006 in German and held by 41 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.59 (from 0.29 for Präventiv ... to 0.89 for Präventiv ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Implanted minds : the neuroethics of intracerebral stem cell transplantation and deep brain stimulation
Covers
Alternative Names
Fangerau, H. 1972-

Fangereau, Heiner 1972-...

Heiner Fangerau deutscher Medizinethiker und -historiker

Heiner Fangerau Duits historicus

Heiner Fangerau german medical ethicists and medical historian

Heiner Fangerau tysk professor

Languages
German (98)

English (43)