WorldCat Identities

Achatz, Johannes

Overview
Works: 7 works in 14 publications in 2 languages and 121 library holdings
Genres: Conference papers and proceedings  History 
Roles: Editor, Author
Publication Timeline
.
Most widely held works by Johannes Achatz
Synthetische Biologie und "natürliche" Moral : ein Beschreibungs- und Bewertungszugang zu den Erzeugnissen Synthetischer Biologie by Johannes Achatz( Book )

4 editions published in 2013 in German and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

Facetten der Ethik( Book )

3 editions published in 2013 in German and held by 33 WorldCat member libraries worldwide

Lebensformen. Leben formen. Ethik und Synthetische Biologie( Book )

2 editions published in 2014 in German and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

Grüne Gentechnik und synthetische Biologie - keine Sonderfälle by Nikolaus Knoepffler( Book )

1 edition published in 2013 in German and held by 16 WorldCat member libraries worldwide

Key Texts: Classical Anglophone Philosophy( Book )

2 editions published in 2017 in English and held by 10 WorldCat member libraries worldwide

Populismus - unvermeidbares Element der Demokratie?( Book )

1 edition published in 2012 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Facetten der Menschenwürde( Book )

1 edition published in 2011 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Das Prinzip der Menschenwürde dient einer Strukturierung von Konfliktsituationen. Die einzelnen Beiträge beleuchten die fundamentale Rolle, die dieses Prinzip seit seinem prominenten Platz in der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen und im bundesdeutschen Grundgesetz einnimmt. Dabei untersucht Peter Kunzmann die Bedeutung der Menschenwürde im Blick auf das Diktum >>die Menschheit in deiner Person<<. Der kanadische Philosoph Thomas De Koninck befasst sich mit der Frage des Verhältnisses von Menschenwürde und Ethik. Nikolaus Knoepffler und Martin O'Malley behandeln in ihrem Beitrag die Fragen, wie der heutige Begriff der Menschenwürde vor dem Hintergrund der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen von 1948 zu verstehen ist. Sie entfalten dabei Menschenwürde als einen absoluten Wert und ein regulatives Prinzip. Den Band beschließt ein Beitrag von Christine Baumbach und Martin O'Malley, in dem sie untersuchen, wie stark der Parlamentarische Rat bei seiner Formulierung der Menschenwürdepräambel des Grundgesetzes von der Ideengeschichte der Würde beeinflusst war
 
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.91 (from 0.88 for Grüne Gen ... to 0.93 for Facetten d ...)

Alternative Names
Achatz, Johannes

Languages
German (12)

English (2)