WorldCat Identities

Graml, Hermann

Overview
Works: 303 works in 984 publications in 3 languages and 6,939 library holdings
Genres: History  Encyclopedias  Biography  Sources 
Roles: Author, Editor, Other, Compiler, Translator, Honoree, Redactor, Director, Creator, Contributor
Classifications: DD256.3, 320.943
Publication Timeline
.
Most widely held works by Hermann Graml
The German resistance to Hitler by Walter Schmitthenner( Book )

11 editions published in 1970 in 3 languages and held by 982 WorldCat member libraries worldwide

Antisemitism in the Third Reich by Hermann Graml( Book )

15 editions published between 1992 and 1994 in English and held by 374 WorldCat member libraries worldwide

Enzyklopädie des Nationalsozialismus by Wolfgang Benz( Book )

28 editions published between 1997 and 2007 in German and held by 363 WorldCat member libraries worldwide

Das Handbuch mit Informationen zu verschiedenen Aspekten des Nationalsozialismus enthält ein Begriffs- und Personenlexikon sowie Kurzbiografien
Biographisches Lexikon zur Weimarer Republik by Wolfgang Benz( Book )

10 editions published in 1988 in German and held by 314 WorldCat member libraries worldwide

Lexikon mit rd 500 biografischen Kurzartikeln zu Personen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens in der 1. deutschen Republik
Reichskristallnacht : Antisemitismus und Judenverfolgung im Dritten Reich by Hermann Graml( Book )

16 editions published between 1988 and 1998 in German and held by 299 WorldCat member libraries worldwide

Nach Hitler : der schwierige Umgang mit unserer Geschichte by Martin Broszat( Book )

12 editions published between 1986 and 1988 in German and held by 294 WorldCat member libraries worldwide

Widerstand im Dritten Reich : Probleme, Ereignisse, Gestalten by Hermann Graml( Book )

22 editions published between 1974 and 1995 in German and Undetermined and held by 263 WorldCat member libraries worldwide

Europa zwischen den Kriegen by Hermann Graml( Book )

32 editions published between 1969 and 1982 in German and Undetermined and held by 239 WorldCat member libraries worldwide

Europas Weg in den Krieg : Hitler und die Mächte 1939 by Hermann Graml( Book )

14 editions published between 1990 and 2009 in German and French and held by 232 WorldCat member libraries worldwide

Europas Weg in den Krieg: Hitler und die Mächte 1939 [Gebundene Ausgabe]
Die Alliierten und die Teilung Deutschlands : Konflikte und Entscheidungen, 1941-1948 by Hermann Graml( Book )

16 editions published between 1985 and 2016 in German and Undetermined and held by 193 WorldCat member libraries worldwide

Europa nach dem Zweiten Weltkrieg 1945-1982 by Wolfgang Benz( Book )

37 editions published between 1981 and 1998 in German and Undetermined and held by 187 WorldCat member libraries worldwide

Die Stalin-Note vom 10. März 1952 : neue Quellen und Analysen by Wilfried Loth( Book )

10 editions published between 2002 and 2010 in German and English and held by 186 WorldCat member libraries worldwide

Review quote: "...äußerst instruktiv und damit lesenswert .... Dennoch ist der historische Streit um die Stalin-Note keineswegs erloschen, sondern hat im Gegenteil neuen Schwung bekommen - nun eben nicht mehr aus der politischen Arena, sondern aus den sowjetischen Archiven." Christian Semler, taz, 19.3.2002
Zwischen Stresemann und Hitler : die Aussenpolitik der Präsidialkabinette Brüning, Papen und Schleicher by Hermann Graml( Book )

11 editions published between 2001 and 2010 in German and held by 182 WorldCat member libraries worldwide

Main description: Mit der Berufung Heinrich Brünings zum Reichskanzler im März 1930 begann die knapp dreijährige Phase der Präsidialkabinette, die sich in der Rückschau als Übergang von der parlamentarischen Demokratie zur nationalsozialistischen Diktatur darstellt. Dem autoritären Kurs in der Innen- entsprachen auch neue, gefährliche Tendenzen in der Außenpolitik. Brüning verließ den auf Verständigung mit Frankreich zielenden Kurs Stresemanns und betrieb eine Revisionspolitik, die auf die Befindlichkeiten des westlichen Nachbarn keine Rücksicht mehr nahm. Franz von Papen, der von einer gegen die UdSSR gerichteten deutsch-französischen Allianz und von deutscher Hegemonie in Mittel- und Südosteuropa träumte, ging bereits weit über die Grenzen der Revisionspolitik hinaus und zeigte sich auch hierin als Wegbereiter der Nationalsozialisten. Kurt von Schleichers eher traditionelle Vorstellungen konnten in seiner kurzen Regierungszeit keine Wirkung entfalten. Hermann Graml analysiert nicht nur die deutsche Außenpolitik, sondern beschreibt auch die Positionen und Perzeptionen der britischen, französischen und amerikanischen Deutschlandpolitik. -- Hermann Graml, Historiker, war bis zu seiner Pensionierung langjähriger Mitarbeiter des Instituts für Zeitgeschichte und Chefredakteur der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte. -- When Heinrich Brüning was made Chancellor in March 1930, the three-year-period of authoritarian presidential cabinets in the Weimar Republic began. In hindsight, we can see that this development paved the way for Hitlers dictatorship. With the authoritarian regime at home, a new and potentially dangerous foreign policy emerged, aiming at a revision of the rulings of the Versailles peace treaty, without a care as to the reactions of the Western powers involved. Hermann Graml does not only analyse this new foreign policy, but also outlines the American, British and French positions. -- Aus der Presse: -- "Dass sein ganz aus den Quellen geschriebenes, klares und kraftvolles Buch zur Debatte einlädt, spricht nur für seine Bedeutung." -- Andreas Rödder in: FAZ vom 15.10.2001
Die revolutionäre Illusion : zur Geschichte des linken Flügels der USPD : Erinnerungen von Curt Geyer by Curt Geyer( Book )

11 editions published in 1976 in German and held by 177 WorldCat member libraries worldwide

1891 als Sohn eines Reichstagsabgeordneten der Gründergeneration der SPD in Leipzig geboren, wuchs Curt Geyer in der Arbeiterbewegung auf. Nach dem Studium der Volkswirtschaft und Geschichte wurde er 1914 Redakteur an der Leipziger Volkszeitung, einer der wichtigsten sozialdemokratischen Tageszeitungen. Als Mitglied der USPD spielte Geyer in der Novemberrevolution eine führende Rolle im Leipziger Arbeiter- und Soldatenrat, im Dezember 1918 wurde er 27-jährig Fraktionsvorsitzender beim Berliner Rätekongress. Seine Karriere führte ihn in das Führungskollektiv der USPD, 1919-1924 war er Mitglied
The Weimar Republic by Helmut Heiber( Book )

31 editions published between 1968 and 1996 in German and Undetermined and held by 147 WorldCat member libraries worldwide

The 1920s in Germany were a period of intense activity: political parties of all complexions intrigued and campaigned - often, at the extremes of left and right, violently; artistic and intellectual endeavour flourished. Political instability was exacerbated by hyperinflation, and social uncertainty fuelled by national shame at the loss of empire and by the humiliating reparations imposed by the Treaty of Versailles
Der 9. [i.e. neunte] November 1938 : "Reichskristallnacht" by Hermann Graml( Book )

29 editions published between 1950 and 1958 in German and Undetermined and held by 131 WorldCat member libraries worldwide

Aspekte deutscher Aussenpolitik im 20. Jahrhundert : Aufsätze Hans Rothfels z. Gedächtnis( Book )

7 editions published in 1976 in German and held by 120 WorldCat member libraries worldwide

Sommer 1939 : d. Grossmächte u.d. europ. Krieg( Book )

9 editions published between 1939 and 1979 in German and Undetermined and held by 111 WorldCat member libraries worldwide

Bernhard von Bülow und die deutsche Aussenpolitik : Hybris und Augenmass im Auswärtigen Amt by Hermann Graml( Book )

7 editions published in 2012 in German and held by 100 WorldCat member libraries worldwide

"Bernhard von Bülow hat vom Sommer 1930 bis zu seinem Tod im Sommer 1936 als Staatssekretär das Auswärtige Amt geleitet. Sein zentrales politisches Ziel war die Revision des Vertrags von Versailles, so daß sich fast automatisch Berührungspunkte mit der Außenpolitik der Regierung Hitler ergaben. Was verband Bülow mit Hitler, was trennte sie? Trug der Staatssekretär am Ende gar die radikale Expansionspolitik der neuen Reichsregierung mit? Antworten auf diese Fragen gibt Hermann Gramls biographischer Essay, der als ein notwendiger Beitrag zum neuerdings wieder aufgeflammten Streit um die Rolle des Auswärtigen Amts im NS-Regime zu verstehen ist."--P. [4] of cover
Hitler und England : ein Essay zur nationalsozialistischen Aussenpolitik 1920 bis 1940 by Hermann Graml( Book )

9 editions published between 2009 and 2010 in German and Undetermined and held by 88 WorldCat member libraries worldwide

Hitlers Aussen- und Kriegspolitik gehört zu den wichtigsten Feldern zeitgeschichtlicher Forschung. So herrscht an Arbeiten zum Thema kein Mangel. Doch vermögen ein frischer Blick und noch nicht genügend genutzte Quellen - wie die Goebbels-Tagebücher - immer wieder neue Gesichtspunkte zu finden, neue Aspekte aufzuspüren und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Der hier vorgelegte Essay sucht die bislang vernachlässigten Ursprünge des England-Bildes aufzuhellen, das den Programmatiker Hitler dazu brachte, ein Bündnis mit Grossbritannien als Kernpunkt nationalsozialistischer Aussenpolitik zu sehen. Auf solcher Basis kann die Entwicklung beleuchtet werden, die den Reichskanzler Hitler vom Werben um England über die Verachtung Englands bis zum Krieg mit England geführt hat
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.70 (from 0.36 for The German ... to 0.86 for Europa zwi ...)

Antisemitism in the Third Reich
Alternative Names
Hermann Graml deutscher Historiker

Hermann Graml Duits historicus van de moderne tijd

Hermann Graml German historian of modern age

Languages
German (298)

English (25)

French (1)

Covers