WorldCat Identities

Kraft, Viktor 1880-1975

Overview
Works: 91 works in 387 publications in 7 languages and 3,732 library holdings
Roles: Author, Editor, Author of introduction
Classifications: B824.6, 121
Publication Timeline
.
Most widely held works by Viktor Kraft
The Vienna Circle, the origin of neo-positivism; a chapter in the history of recent philosophy by Viktor Kraft( Book )

40 editions published between 1950 and 2015 in 5 languages and held by 750 WorldCat member libraries worldwide

Join original Vienna Circle member Victor Kraft in his discussion of the movement for an exclusive insider's view of this important point in philosophical history. In this in-depth philosophical study, Victor Kraft explores the role the Vienna Circle had on the international philosophical movement. The Vienna Circle constituted a point of departure for the reawaking, rebirth, and reformation of positivism and empiricism, leading to the creation of the Neo-positivism movement. At the time of The Vienna Circle's publication in the 1950s, the Neo-positivism movement stood in the foreground of contemporary philosophy, and it was quite possibly the most significant serious philosophical movement in the period between the two world wars. Making Kraft's study of Neo-positivism available to a world audience, Arthur Pap provides a rich and accessible translation from the original German. The book contains detailed expositions, accompanied here and there by criticism, of the Vienna Circle's views on the criteria of significance, the nature of logic and mathematics, the phenomenalist analysis of physical concepts, the verification-basis of scientific propositions, the meaning of probability, physicalism, and much more
Foundations for a scientific analysis of value by Viktor Kraft( Book )

27 editions published between 1937 and 1981 in German and English and held by 483 WorldCat member libraries worldwide

Das Bueh ist das erste Mal in der Sammlung "Schriften zur wissenschaftlichen W eltauffassung", herausgegeben von M. Schlick und Ph. Frank, B. 11, 1937, erschienen. Da nach clem Tod von Schlick und der Cbersiedlung von Frank an die Harvard Universitat die Sammlung nieht mehr fortgese{sect}t wird, erscheint es nun in seiner Neuausgabe selbstandig. Das Werk ist eigentlich ziemlich unbekannt ge blieben und nicht zur Wirkung gekommen, weil bereits im naehsten J ahr nach seinem Erscheinen infolge der Bese{sect}ung Osterreichs durch die Nationalsozialisten der Verkauf der "Schriften" mit dem der iibrigen "unerwiinschten" Werke eingestellt worden ist. Dnd 1945 ist bei der Eroberung Wiens der gesamte Bestand an Exemplaren des Werkes mit dell anderen Biichern des Springer-Verlages verbrannt. Die Neu auflage, die dadureh notwendig geworden ist, konnte ieh nach einem J ahrzehnt nieht unverandert lassen. Ieh muBte nieht bloB die neue Literatur hinzunehmen, sondern ieh habe das Buch zum groBen Teil neu gefaBt und aueh inhalt lich ergauzt. 1m ersten Teil sind die Absehnitte iiber das System der Werte neu hinzugekommen; der zweite Teil iiber das Werturteil ist zum groBten Teil neu geschrieben worden und aueh hier ist ein neuer Abschnitt iiber die hypo thetische Begriindung iiberindividueller Wertungen hinzuge fiigt worden. Ich habe midi bemiiht, auf diesem schwierigen und noch wenig in wissenschaftlicher Weise untersuchten Gebiet durch logische Analyse und durch empirische Fest stellungen KIarheit zu gewinnen, nnd ieh habe gesncht zu zeigen, daB man, wenn man auch noch so entschieden IV Vorwort
Der Wiener Kreis. Der Ursprung des Neopositivismus. Ein Kapitel der jüngsten Philosophiegeschichte by Victor Kraft( Book )

35 editions published between 1950 and 1968 in 3 languages and held by 415 WorldCat member libraries worldwide

Der Wiener Kreis war (zusammen mit der Gesellschaft für empirische Philosophie in Berlin) der Ausgangspunkt für eine internationale philosophisohe Bewegung, die eine Erneuerung und Reform des Positivismus und Empirismus gebracht hat. Der Neopositivismus steht heute im Vorder grund der Philosophie, namentlich in den angelsächsischen und skandinavischen Ländern. Er ist wohl die wichtigste ernstzunehmende Erscheinung in der Philosophie der Zwi schenzeit zwischen den beiden WeltkriegeIlJ. Aber gerade im deutschen Kulturgebiet hat die Leistung des Wiener Kreises nur Ablehnung erfahren - soweit sie überhaupt zur Kennt nis genommen worden ist. Und diese Kenntnis war und ist sehr unzulänglich. Sie erstreckt sich nur auf die Anfänge. Es ist bezeichnend dafür, daß Ger h. L e h man n in seiner Geschichte der "Deutschen Philosophie der Gegenwart", die erst 1943 erschienen ist, nur Ca I' n a p behandelt u. nd von diesem wohl die ersten Schriften einzeln aufzählt, seine Dis sertation, eine Abhandlung über "Eigentliche und uneigent liehe Begriffe" von 1927, den "logischen Aufbau der W 9Ilt" und die "Scheinprobleme" von 1928 und den "Grundriß der Logistik" von 1929, aber keine seiner so wichtigen späteren Schriften mehr. Dabei werden aucili die von ihm herange zogenen Arbeiten falsch beurteilt, weil er das Wesentliche verkeiI1nt. Auch Dei Ne g r 0, dessen "Geschichte der deut schen Philosophie der Gegenwart" llJUr um ein Jahr früher veröffentlicht ist, bezeichnet noch als "Das Hauptwerk der Richtung Ca I' n a p, Der logische Aufbau der Welt"'
Mathematik, Logik und Erfahrung by Viktor Kraft( Book )

33 editions published between 1947 and 2011 in German and held by 376 WorldCat member libraries worldwide

Es war mir sehr willkommen, dag mir der Springer-Verlag angeboten hat, eine Neuauflage dieses Hingst vergriffenen Buches zu bringen. Denn es waren an ihm wesentliche Verbesserungen und Erganzungen notwendig, die ich nun in einer eingreifenden Neubearbeitung gege ben habe. Das Buch ist zum gr6geren Teil neu geschrieben. Ich habe mich bemuht, die in der ersten Auflage fehlende Literatur nach zutragen. Fur die Literatur zur Anwendung der Arithmetik in der Naturwissenschaft kann ich auf das ungemein reiche Literatur verzeichnis bei BR. ELLIS, Basic Concepts of Measurement, 1966, S.207-215, verweisen. Gleichwohl finden die letzten Grundlagen der Anwendung sowohl der Mathematik wie der Logik nicht das gebuhrende Interesse. Ich bin Herrn Kollegen Professor B. JUHOS fur die Durchsicht des mathematischen Teiles sehr zu Dank verpflichtet und auch Herrn Dr. R. HINK yom Springer-Verlag fur die groge Miihe, die er sich mit der Herrichtung des Manuskriptes fur den Druck gegeben hat. Wie meine "Erkenntnislehre" zu meinem 80. Geburtstag k6nnte ich diese Neubearbeitung als Festgabe zu meinem 90. nehmen. Hoffentlich errege ich damit aber nicht ein Vorurteil gegen sie
Einführung in die Philosophie : Philosophie, Weltanschauung, Wissenschaft by Victor Kraft( Book )

31 editions published between 1950 and 1975 in 4 languages and held by 250 WorldCat member libraries worldwide

Wenn zu den vielen Einführungen in die Philosophic hier eine neue hinzutritt, kann das nur damit gerechtfertigt wer· (Ien, daß sie etwas leistet, was bisher so nicht vorliegt. Da~ ist hier erstens die grumlsä!}liche und möglichst strengt' Wahrung der Wissenschaftlichkeit der Philosophie. Gegen. über aller dogmatischen Konstruktion und gegenüber aller pastoralen Lebensphilosophie & 011 hier die Philosophie alb Wissenschaft gefaßt werden. Was sie durch wissenschaftliche Erkenntnis gehen kann und was nicht, soll in eingehender Begründung dargelegt werden. Daß es auch andere Artcll. Philosophie zu treiben, gibt. wird nicht geleugnet, aber klar geschieden. Ein zweiter R.>"htfertigungsgrullli liegt darin. daß die hier gegehene Darstellung der Philosophie durch keine der gegenwärtigen Einführungen erse!}t wird, weder hinsichtlich des Weltbegriffes noch weniger hinsichtlich der \Vertlehre. Es kann nicht die Aufgabe einer Einführung sein, dil' Philosophie in allen ihren Zweigen und in ihrer Geschieht., in einer zusammengedrängten Übersicht mit einer Fülle von Namen und Fachausdrücken vorzulegen. Dergleichen kann ein Kompendium zur Wiederholung für Prüfungen abgeben, aber es kann nicht in das Verständnis der Philosophie ein· führen. Die meist übliche Vorführung der verschiedenen Rich· tungen in der Philosophie mit einer kurzen, kritischen Stel· lungnahme zu einer jeden ist dazu nicht geeignet. Nicht nur, daß diese Richtungen zu einem großen Teil nur historische und gar nicht aktuelle sind, sondern auch, daß sie nur in sehr gedrängter Form besprochen werden kiinnen, kann nur eine oberflächliche Kenntnis vermitteln. Eine solche Speisenkartt' von Meinungen kann nur verwirren; sie kann bloß dazu an· IV Vorwort
Erkenntnislehre by Viktor Kraft( Book )

18 editions published between 1900 and 2013 in 4 languages and held by 219 WorldCat member libraries worldwide

IV Stand der Erkenntnislehre hinausgekommen zu sein, was die Klarstel lung des Grundlegenden anlangt. Manche hervorragenden Werke der amerikanischen Literatur beginnen mit der Zugrundelegung von Vor aussetzungen, aus denen mit groBter logischer Prazision Theoreme ent wickelt werden; in diesen Voraussetzungen wird das postuliert, was erst noch zu untersuchen ware. Man entledigt sich so der Probleme; sie wer den nicht aufgenommen. Es ist aber die Aufgabe der Erkenntnislehre, die Grundlagenforschung bis zu den letzten Grundlagen vorwartszutrei ben und diese klarzustellen. Das Buch ist konzentriert geschrieben, vielleicht zu konzentriert, um gut lesbar und ohne Schwierigkeit verstandlich zu sein. 1m Plauderton der englischen Sprachanalytiker wiirde es mehrere Bande fiillen. So muB man beim Lesen auch auf das einzelne achten und nicht dariiber hinweg gehen. lch habe mich sehr um Klarheit und Prazision bemiiht und eine bilderreiche Sprache in Metaphern, wie sie in der gegenwartigen deut schen Philosophie grassiert, vollstandig vermieden. Darum ist die Sprache des Buches niichtern und unpersonlich - wie es sich in der Wissenschaft geziemt4. Aber ich habe auf die Form der Diktion geachtet und sie nicht in dem unvollkommenen Zustand einer sorglosen Formulierung der Gedanken belassen, wie es ofter geschieht. Um das Grundsatzliche heraus zuheben, habe ich jedem der groBen thematischen Abschnitte eine Zu sammenfassung seines Inhaltes angefiigt. lch darf aber auch einen Mangel des Buches nicht verschweigen
Die Grundformen der wissenschaftlichen Methoden by Viktor Kraft( Book )

16 editions published between 1925 and 1973 in German and held by 180 WorldCat member libraries worldwide

Die Grundlagen der Erkenntnis und der Moral by Viktor Kraft( Book )

5 editions published between 1968 and 2016 in German and held by 138 WorldCat member libraries worldwide

El círculo de Viena by Victor Kraft( Book )

11 editions published between 1966 and 1986 in Spanish and held by 65 WorldCat member libraries worldwide

Rationale Moralbegründung by Viktor Kraft( Book )

4 editions published in 1963 in German and held by 62 WorldCat member libraries worldwide

Der Wiener Kreis : der Ursprung des Neopositivismus by V Kraft( Book )

11 editions published between 1950 and 1997 in 3 languages and held by 61 WorldCat member libraries worldwide

Methodenlehre der geographie by Viktor Kraft( Book )

12 editions published in 1929 in German and held by 60 WorldCat member libraries worldwide

Foundations for a scientific analysis of value by Victor Kraft( )

5 editions published between 1973 and 1981 in English and held by 49 WorldCat member libraries worldwide

In English-speaking countries Victor Kraft is known principally for his account of the Vienna Circle. ! That group of thinkers has exercised in recent decades a significant influence not only on the philosophy of the western world, but also, at least indirectly, on that of the East, where there is now taking place a slow but clearly irresistible erosion of dogmatic Marxism by ways of think­ ing derived from a modem scientific conception of the world. Kraft's work as historian of the Vienna Circle has led to his being classed, without further qua1ification, as a neo-positivist philosopher. It is, however, only partially correct to count him as such. To be sure, he belonged to the group named, he took part in its meetings, and he drew from it suggestions central to his own work; but he did not belong to the hard core of the Circle and was a con­ scious opponent of certain radical tendencies espoused, at least from time to time, by some of its members. Evidence of this is provided by the theory of value now presented in English translation, since no less a thinker than Rudolf Carnap had, originally at any rate, obeyed a very narrowly conceived criterion of sense and declared value judgements to be senseless
Probleme der Wissenschaftstheorie; Festschrift für Victor Kraft by Ernst Topitsch( Book )

5 editions published in 1960 in German and held by 47 WorldCat member libraries worldwide

Weltbegriff und Erkenntnisbegriff, eine Erkenntnistheoretische Untersuchung by Viktor Kraft( Book )

7 editions published between 1911 and 1912 in German and Undetermined and held by 41 WorldCat member libraries worldwide

Elemente der physikalischen Semantik by Hubert Schleichert( Book )

3 editions published in 1966 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

Rationale Moralbegründung : vorgelegt in der Sitzung vom 9. November 1962 by Viktor Kraft( Book )

3 editions published in 1963 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

Die Grundformen der wissenschaftlichen Methoden by Viktor Kraft( Book )

2 editions published in 1925 in German and held by 36 WorldCat member libraries worldwide

Die Grundlagen der Erkenntnis und der Moral by Viktor Kraft( Book )

6 editions published in 1968 in German and Spanish and held by 25 WorldCat member libraries worldwide

Rationale Moralbegründung by Victor Kraft( Book )

2 editions published in 1963 in German and Undetermined and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.70 (from 0.41 for The Vienna ... to 0.94 for Die Grundl ...)

Foundations for a scientific analysis of value Foundations for a scientific analysis of value
Covers
Foundations for a scientific analysis of value
Alternative Names
Kraft

Kraft, V.

Kraft, V. 1880-1975

Kraft, Victor

Kraft, Victor 1880-1975

Kraft Viktor

Kraft, Viktor 1880-

Kraft, Viktor 1880-1975

Kurāfuto, Wikutoru 1880-1975

Victor Kraft Austrian philosopher

Victor Kraft filòsof austríac

Victor Kraft filósofo austríaco

Victor Kraft Oostenrijks filosoof

Victor Kraft philosophe autrichien

Крафт, Виктор 1880-1975

ויקטור קראפט

ויקטור קראפט פילוסוף אוסטרי

فيكتور كرافت فيلسوف نمساوي

ヴィクトール・クラフト

クラーフト, ヴィクトル

克拉夫特

Languages