WorldCat Identities

Glaessner, Gert-Joachim 1944-

Overview
Works: 362 works in 643 publications in 3 languages and 7,689 library holdings
Genres: History  Conference papers and proceedings 
Roles: Author, Editor, Other, Author of introduction, Honoree
Classifications: DD289, 943.0879
Publication Timeline
.
Most widely held works about Gert-Joachim Glaessner
 
Most widely held works by Gert-Joachim Glaessner
German democracy : from post-World War II to the present day by Gert-Joachim Glaessner( )

17 editions published between 2003 and 2005 in English and held by 1,625 WorldCat member libraries worldwide

"When the former allies of World War II divided Germany into two provisional states, no one would have predicted that this would last for nearly half a century. Nor could anyone have predicted that sixty years later, Germany would have shaken off its Nazi past so thoroughly as to emerge as a key player in Western politics." "Gert-Joachim Glaessner explains this historic transformation and provides an in-depth introduction to the German political system, its foundations and developments since 1949. Demonstrating how Germany went from political pariah to a model of modern liberal democracy, Galessner offers a concise overview of the German political system in the post-war period."--Jacket
German unification in the European context by Peter H Merkl( Book )

7 editions published in 1993 in English and held by 750 WorldCat member libraries worldwide

The unification process in Germany : from dictatorship to democracy by Gert-Joachim Glaessner( Book )

18 editions published in 1992 in English and held by 453 WorldCat member libraries worldwide

Germany's role as a superpower and the problems facing the former East-German states is much debated. In order to appreciate the difficulties, it is crucial to understand the context. Focusing on the former Federal Republic and GDR, the author analyzes aspects of the unification process
German Democracy : From Post-World War II to the Present Day by Gert-Joachim Glaessner( )

1 edition published in 2005 in English and held by 416 WorldCat member libraries worldwide

When the former allies of World War II divided Germany into two provisional states, no one would have predicted that this would last for nearly half a century. Nor could anyone have predicted that sixty years later, Germany would have shaken off its Nazi past so thoroughly as to emerge as a key player in Western politics. Gert-Joachim Glaessner explains this historic transformation and provides an in-depth introduction to the German political system, its foundations and developments since 1949. Themes covered include the development of the FDR and GDR during the Cold War, the politics of Wester
The German Revolution of 1989 : causes and consequences by Gert-Joachim Glaessner( Book )

10 editions published between 1990 and 1992 in English and held by 322 WorldCat member libraries worldwide

An investigation by a team of international scholars into the causes and consequences of the collapse of the German Democratic Republic. The study details the numerous indications that a unique combination of destabilising factors coincided to bring about the end of "real socialism."
Der schwierige Weg zur Demokratie : vom Ende der DDR zur deutschen Einheit by Gert-Joachim Glaessner( Book )

23 editions published between 1991 and 1993 in 3 languages and held by 271 WorldCat member libraries worldwide

Vom Ende der DDR zur deutschen Einheit: Eine sachlich-nüchterne Bestandsaufnahme, die den Problemen des ökonomischen, sozialen und kulturellen Zusammenwachsens besondere Aufmerksamkeit schenkt; schon für Schüler (Sek. II)
Politik in Deutschland by Gert-Joachim Glaessner( )

7 editions published in 2006 in German and held by 207 WorldCat member libraries worldwide

Demokratie und Politik in Deutschland by Gert-Joachim Glaessner( Book )

8 editions published in 1999 in German and held by 189 WorldCat member libraries worldwide

Von der oktroyierten Demokratie zur demokratischen Bürgergesellschaft - so ließe sich der Weg der Bundesrepublik beschreiben. Mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik im Jahre 1990 ist die Bundesrepublik vor die historische Aufgabe gestellt, die Integration einerTeilgesellschaft ohne demokratische Traditionen unter wirtschaftlichen und sozialen Krisenbedingungen zu vollziehen. Die politischen und institutionellen Bedingungen für Stabilität, politische Kontinuität und die Entwicklung einer demokratischen Bürgergesellschaft in der Bundesrepublik stehen im Zentrum der Betrachtung. Im Kontrast dazu werden die krisenhafte Entwicklung und gescheiterte Modernisierung des politischen Systems der DDR und der Umbruch des Jahres 1989 dargestellt. Breiten Raum nehmen die verfassungspolitischenund politisch-institutionellen Rahmenbedingungen des Vereinigungsprozesses und die politischen Verwerfungen nach der deutschen Einheit ein
Herrschaft durch Kader : Leitung d. Gesellschaft u. Kaderpolitik in d. DDR am Beispiel d. Staatsapparates by Gert-Joachim Glaessner( Book )

15 editions published between 1976 and 1977 in German and held by 185 WorldCat member libraries worldwide

Die Bundesrepublik in den siebziger Jahren : Versuch einer Bilanz by Gert-Joachim Glaessner( Book )

9 editions published between 1981 and 1984 in German and English and held by 167 WorldCat member libraries worldwide

Als im Oktober 1982 die sozial-liberale Koalition beendet wurde, zerbrach ein politisches Bundnis, dessen Gemeinsamkeiten liingst aufgezehrt waren. Von der Aufbruchstimmung, die ihren Beginn begleitet hatte, war wenig ubrig geblieben. Das historische Biindnis zwischen Arbeiterschaft und liberalem Burgertum, das in der deutschen Geschichte stets gescheitert war und das 1969 endlich gegliickt schien, war zerbrochen. Mehr noch: Das Ende dieser Koalition provoziert die Frage, ob dies historische Biindnis je existiert hat. Waren es nicht vielmehr gemeinsame politische und okonomische Interessen der aufsteigenden neuen Michtelschichten, der Angestellten und der Arbeiter schaft und weniger gemeinsame Grundiiberzeugungen, die dies Biindnis von SPD und FDP moglich gemacht hatten? Die Wirtschaftskrise 1966/67 hatte dem bis dahin ungebrochenen Glauben an stetiges Wachstum einen entscheidenden Schlag versetzt. Die Kompetenz der CDU/CSU als Garant des Wirtschaftswunders war erschiittert. Ihre Versuche, den sich verkomplizierenden gesellschaftlichen Problemen mit dem Konzept einer "formierten Gesellschaft" zu begegnen, hatten heftige Kritik herausge fordert - zu sehr orientierte sich dies Konzept an obrigkeitsstaatlichen Vor stellungen. Es propagierte eine Gemeinschaftsideologie, die - so formulierte es Ludwig Erhard - den "Appell an das sittliche und nation ale Empfinden des Volkes" hoher bewertete "als Ma1\nahmen der Preis- und Steuerpolitik oder rechtliche Bestimmungen", die meinte, "da1\ die Menschen nicht nur durch Gesetze, sondern aus Einsicht das ihrem eigenen Wohle Dienende zu tun bereit sind." Den okonomischen, sozialen, politischen und kulturellen Herausforderungen einer hochindustrialisierten und technisierten Gesellschaft wurde das idyllische Bild einer auf sozialer Sicherheit, Disziplin und ausgepragtem Verantwortungs bewu1\tsein beruhenden, gemeinwohlorientierten Gesellschaft entgegengehalten
Sozialistische Systeme : Einführung in die Kommunismus- und DDR-Forschung by Gert-Joachim Glaessner( Book )

9 editions published between 1981 and 1982 in German and held by 159 WorldCat member libraries worldwide

Wann und wo immer Wissenschaftler, Publizisten, Lehrer oder Er wachsenenpädagogen zusammenkommen, um über die Behandlung und die Wahrnehmung des politischen und gesellschaftlichen Ge schehens in der Sowjetunion, den Staaten Osteuropas und der DDR in Wissenschaft, Massenmedien und der politischen Bildung zu dis kutieren, macht sich Unsicherheit breit. Selbstkritisch wird ange merkt, daß die eigenen Kenntnisse, trotz oft jahrelanger Beschäf tigung mit diesen Ländern und ihren gesellschaftlichen Systemen, unzureichend sind. Freilich gibt es auch Zeitgenossen, die alles schon immer ganz gen au gewußt haben und die sich die Wirklich keit so "hinbiegen", daß sie in ihr tradiertes Interpretationsschema paßt. Aber oft überwiegt doch die Skepsis gegenüber den eigenen Erkenntnismöglichkeiten, vor allem aber der Fähigkeit, prognosti sche Aussagen zu machen. Wer hätte schon im Frühsommer des Jahres 1980 die Vorstellung für realistisch gehalten, daß es in Polen parteiunabhängige Gewerkschaften geben könnte, und wer würde im Dezember 1980 eine Prognose über den Ausgang dieses Experi mens wagen können. Dieses Beispiel verweist bereits auf drei zentrale Fragen jeder Analyse der sozialistischen Systeme: 1. Welche Merkmale sind typisch und unverzichtbar für die poli tischen Systeme, die sich am Vorbild der Sowjetunion orien tieren und die sich als die einzig mögliche Form des Sozialis mus verstehen? 2. Welche Bedeutung haben die unterschiedlichen historischen Er fahrungen, die nationalen Eigenheiten und die kulturellen Tradi tionen und wie prägen und modifizieren sie den allgemeinen systemspezifischen Entwicklungsprozeß? 3
Die andere deutsche Republik : Gesellschaft und Politik in der DDR by Gert-Joachim Glaessner( Book )

9 editions published in 1989 in German and Undetermined and held by 157 WorldCat member libraries worldwide

Fiir viele Biirger der Bundesrepublilc Deutschland ist die DDR ein femes Land, dessen Bild oft von Vorurteilen verstellt ist. Das politische und gesellschaftIiche System im anderen deutschen Staat ist ihnen fremd. Zugleich aber ist die DDR nab. Viele verwandtschaftliche Beziehungen und freundschaftIiche Verbindungen haben sich erhalten; neue sind gewachsen. Aber je Uinger die beiden deutschen Staaten und Gesellschaften ihren eigenen Weg gehen, urn so mehr pdlgen die un terschiedlichen sozialen und politischen Erfahrungen das Denken und Handeln der Menschen. Als Erben deutscher Geschichte und als Exponenten konkurrierender sozialOkonomischer und politischer Systeme sind beide Staaten gezwungen, sich immer wieder mit dem jeweils anderen auseinanderzusetzen. Trotz aller Versuche, .normal" miteinander umzugehen, bleibtein Unbehagen, das nicht auf die staatIichen Beziehungen bescluiinkt bleibt, sondem weit ins per sOnliche Leben der Deutschen in beiden Staaten hineinreicht. Jeder Besuch in der DDR und jeder Besuch eines DDR-Biirgers in der Bundesrepublilc wird von der Teilung des Landes und den unterschiedlichen sozialen und politischen Gegeben heiten bestimmt. In der persOnlichen Begegnung suchen Bundesbiirger und DDR Biirger nach Gemeinsamkeiten und stellen doch immer wieder fest, wie verschie den sie geworden sind
Demokratie nach dem Ende des Kommunismus : Regimewechsel, Transition und Demokratisierung im Postkommunismus by Gert-Joachim Glaessner( Book )

13 editions published in 1994 in German and English and held by 152 WorldCat member libraries worldwide

Demokratie nach dem Ende des Kommunismus -dieser Titel wirft zwei Fragen auf: 1. Wird am Ende des welthistorischen Umbruchs, der etwa 1985 mit Glasnost und Perestroika in der Sowjetunion begann, der 1989 in die Revolutionen in Mittel-Ost-und Südosteu ropa mündete und 1991 zum Ende der einstmaligen "Vorhut der Weltrevolution", der Sowjetunion führte, die Demokratie stehen? 2. Wie stellt sich die Zukunft der etablierten Demokratien des We stens nach dem Umbruch in den kommunistischen Ländern dar? In der Euphorie des Jahres 1989 schien es für kurze Zeit, als wäre die liberale Demokratie als "Sieger" aus der Systemausein andersetzung hervorgegangen. Es verwundert nicht, daß angesichts dieser Entwicklung große Hoffnungen in eine demokratische und damit friedlichere Zukunft gesetzt wurden. Der israelische Poli tikwissenschaftler Shlomo A vineri hat in diesem Zusammenhang von einer fast messianischen Hoffnung in den Gesellschaften, die den Kommunismus überwunden hatten, aber auch im Westen gesprochen. Während der atemberaubenden Ereignisse Ende 1989/Anfang 1990 bezweifelten nur wenige, daß der schnelle Übergang zur Marktwirtschaft nötig und möglich und die Demokratie das gleich sam natürliche Korrelat zur Marktwirtschaft sei. Inzwischen ist Ernüchterung eingekehrt. Die Demokratisierung in den postkommunistischen Ländern geht mühsamer voran, als erwartet und in manchen Ländern, allen voran im "Kernland" des ehemaligen sowjetischen Imperiums, Rußland, regen sich neue diktatorische Bestrebungen. Trotz dieser, in ihren möglichen Konsequenzen noch nicht abzu schätzenden Gefährdungen hat der Zerfall des Kommunismus die mehr als ein halbes Jahrhundert bestehenden Konfrontationen beendet
Eine Deutsche Revolution : der Umbruch in der DDR, seine Ursachen und Folgen( Book )

9 editions published between 1991 and 1992 in German and held by 151 WorldCat member libraries worldwide

Macht durch Wissen : zum Zusammenhang von Bildungspolitik, Bildungssystem und Kaderqualifizierung in der DDR : eine politisch-soziologische Untersuchung by Gert-Joachim Glaessner( Book )

6 editions published in 1978 in German and held by 148 WorldCat member libraries worldwide

Germany after unification : coming to terms with the recent past( Book )

10 editions published between 1994 and 1996 in English and German and held by 142 WorldCat member libraries worldwide

Das Ende eines Experiments : Umbruch in der DDR und deutsche Einheit( Book )

5 editions published in 1991 in German and held by 139 WorldCat member libraries worldwide

Studien zur Arbeiterbewegung und Arbeiterkultur in Berlin( Book )

6 editions published in 1989 in German and held by 128 WorldCat member libraries worldwide

Auf dem Weg nach Europa : europäische Perspektiven nach dem Ende des Kommunismus by Klaus Sühl( Book )

6 editions published between 1994 and 2010 in German and Undetermined and held by 127 WorldCat member libraries worldwide

Die DDR in der Ära Honecker : Politik, Kultur, Gesellschaft( Book )

9 editions published between 1988 and 2012 in German and held by 93 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.48 (from 0.04 for German dem ... to 0.87 for Auf dem We ...)

German democracy : from post-World War II to the present day
Covers
German unification in the European context
Alternative Names
Gert-Joachim Glaessner deutscher Politikwissenschaftler

Gert-Joachim Glaessner politicoloog

Glaeßner Gert-Joachim

Glaeßner, Gert-Joachim 1944-

Glaessner-Rudolph, .. 1944-

グレースナー, G-J

グレースナー, ゲルト・ヨアヒム

Languages
German (129)

English (64)

Japanese (3)