WorldCat Identities

Lehmbruch, Gerhard

Overview
Works: 99 works in 273 publications in 3 languages and 3,161 library holdings
Genres: Cross-cultural studies  Bibliography  Conference papers and proceedings  History 
Roles: Author, Editor, Honoree, Opponent, Other, Translator, Director
Publication Timeline
.
Most widely held works by Gerhard Lehmbruch
Renegotiating the welfare state : flexible adjustment through corporatist concertation( )

13 editions published between 2003 and 2004 in English and held by 647 WorldCat member libraries worldwide

This comparative volume studies the experiences of a variety of countries in reforming their welfare states through corporatist concertation. It features contributions from highly respected academics from across Europe and a series of case studies
Trends toward corporatist intermediation by Philippe C Schmitter( Book )

16 editions published between 1979 and 1981 in English and held by 382 WorldCat member libraries worldwide

Patterns of corporatist policy-making( Book )

11 editions published between 1981 and 1982 in English and held by 359 WorldCat member libraries worldwide

Einführung in die Politikwissenschaft by Gerhard Lehmbruch( Book )

22 editions published between 1967 and 1971 in German and Undetermined and held by 218 WorldCat member libraries worldwide

Parteienwettbewerb im Bundesstaat : Regelsysteme und Spannungslagen im politischen System der Bundesrepublik Deutschland by Gerhard Lehmbruch( Book )

13 editions published between 1998 and 2003 in German and held by 187 WorldCat member libraries worldwide

Die "Reformblockaden" im Bundesrat sind die Konsequenz einer entwicklungsgeschichtlichen "Verwerfung" im institutionellen Gefüge des deutschen Bundesstaates: Die föderativen Strukturen werden als Folge einer mehr als hundertjährigen Entwicklung von der Entscheidungslogik einer "Verhandlungsdemokratie beherrscht, während sich im Parteiensystem die "Konkurrenzdemokratie" durchgesetzt hat. Eine funktionierende Kopplung der beiden Elemente setzt aber voraus, dass das Parteiensystem eine für Kompromissfindung hinreichende strukturelle Flexibilität aufweist. Da weder eine tiefer greifende Veränderung der historisch gewachsenen Strukturen des deutschen Föderalismus mit ihren komplex verflochtenen Interessenlagen noch ein Ende der bipolaren Konkurrenzdemokratie zu erwarten ist, kann die Funktionsfähigkeit der Institutionen nur mit kleinen Schritten zur Entkopplung von Parteienwettbewerb und Föderalismus verbessert werden. Dazu würde nicht zuletzt die Wiederbesinnung auf die institutionalisierten Verfahrensregeln gehören, die infolge der fortschreitenden Informalisierung der Regierungspraxis in der Ära Kohl in den Hintergrund getreten waren
Demokratisches System und politische Praxis der Bundesrepublik by Theodor Eschenburg( Book )

13 editions published in 1971 in German and held by 182 WorldCat member libraries worldwide

Proporzdemokratie. Politisches System und politische Kultur in der Schweiz und in Österreich by Gerhard Lehmbruch( Book )

11 editions published in 1967 in German and held by 160 WorldCat member libraries worldwide

Parteienwettbewerb im Bundesstaat by Gerhard Lehmbruch( Book )

6 editions published in 1976 in German and Undetermined and held by 132 WorldCat member libraries worldwide

Verhandlungsdemokratie, Interessenvermittlung, Regierbarkeit : Festschrift für Gerhard Lehmbruch by Roland Czada( Book )

3 editions published in 1993 in German and held by 111 WorldCat member libraries worldwide

Einigung und Zerfall : Deutschland und Europa nach dem Ende des Ost-West-Konflikts : 19. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft by Gerhard Lehmbruch( Book )

8 editions published in 1995 in German and held by 104 WorldCat member libraries worldwide

Die Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft hat ihren 19. Wissenschaftli che Kongreß unter dem beherrschenden Eindruck des Zusammenbruchs des Realso zialismus und der deutschen Vereinigung geplant. Daher hat sie die deutsche und europäische Transformation nach dem Ende des Ost-West-Konflikts zu seinem Ge genstand gemacht. Das Thema, Einigung und Zerfall" sollte nach der Absicht von Vorstand und Beirat die widersprüchliche Dynamik dieses Prozesses zur Sprache bringen. Die Universität Potsdam, das Land Brandenburg und unsere Potsdamer Kol legen haben es auch dankenswerterweise ermöglicht, daß der Kongreß erstmals in einem der ostdeutschen Bundesländer stattfmden konnte. Entsprechend einem Beschluß von Vorstand und Beirat werden hier die Plenarre ferate des Kongresses dokumentiert, die sowohl der Außendarstellung des Faches als auch der Kommunikation über die Grenzen der fachinternen Spezialisierungen hin weg dienen sollen. Dem Herkommen entsprechend gliederten sie sich in drei The menbereiche, die sich an die geläufige grundlegende Dreiteilung des Faches anleh nen. Das sollte den Teildisziplinen Gelegenheit geben, sich der Fachöffentlichkeit insgesamt darzustellen und mit ihr ins Gespräch zu kommen. Die Plenarvorträge zur Innenpolitik, für die Heidrun Abromeit und Manfred Schmidt verantwortlich zeichnen, wollen eine Zwischenbilanz des deutschen Eini gungsprozesses ziehen. Sie fragen danach, ob ein Zusammenwachsen der politischen Kultur erwartet werden kann (Wilhelm Bürklin und Wolfgang Fach), und wie sich die politischen Institutionen im Prozeß des Institutionentransfers (Christine Landfried und Werner Jann) und bei der finanzpolitischen Bewältigung des Vereinigungspro zesses (Roland Czada und Heinrich Mäding) bewähren
Kleiner Wegweiser zum Studium der Sowjetideologie by Gerhard Lehmbruch( Book )

16 editions published between 1958 and 1959 in German and Undetermined and held by 103 WorldCat member libraries worldwide

Sozialpolitik in Deutschland : historische Entwicklung und internationaler Vergleich by Manfred G Schmidt( Book )

3 editions published in 1998 in German and held by 80 WorldCat member libraries worldwide

Vier Ziele werden mit diesem Buch angestrebt. Es soll die Leser mit den Grund zügen der Sozialpolitik in Deutschland - vom Deutschen Reich von 1871 bis zur wiedervereinigten Bundesrepublik am Ende des 20. Jahrhunderts - vertraut ma chen. Sodann will es lehren, Deutschlands Sozialpolitik aus dem Blickwinkel des internationalen Vergleichs zu betrachten, beschreiben und erklären. Hierfür wird die Sozialpolitik hierzulande der Politik der sozialen Sicherung anderer Länder gegenübergestellt. Zum Vergleich herangezogen werden vor allem die Demo kratien in Westeuropa, Nordamerika, Japan, Australien und Neuseeland, aber auch die ehemaligen sozialistischen Staaten und ausgewählte Dritte Welt-Län der. Ferner soll das Buch über die Wirkungen der Sozialpolitik auf das wirt schaftliche, soziale und politische Gefüge informieren und sie über Für und Wi der der Sozialpolitik unterrichten. Das gibt den Lesern Materialien zur Debatte um die Probleme des Sozialstaats, dessen Reformbedarf und dessen Leistungen zur Hand. Schlußendlich ist der vorliegende Band als Einführung in die Sozial politik und zugleich als problemorientierte Hinführung zur international verglei chenden Untersuchung von Innenpolitik gedacht. Die hiermit vorgelegte Abhandlung tritt an die Stelle der 1988 publizierten Studie "Sozialpolitik - Historische Entwicklung und internationaler Vergleich" und reicht zugleich weit über sie hinaus. Alle Kapitel des älteren Buches wurden vollständig überarbeitet und aktualisiert
Verhandlungsdemokratie : Beiträge zur vergleichenden Regierungslehre by Gerhard Lehmbruch( Book )

3 editions published in 2003 in German and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

Die Beiträge dieses Bandes dokumentieren die Entstehung und Weiterentwicklung des Begriffs der "Verhandlungsdemokratie". Mit diesem Konzept konnte der Autor den Demokratiebegriff der traditionellen vergleichenden Regierungslehre seit den 60er Jahren entscheidend erweitern, indem er zeigte, dass korporatistische Entscheidungsstrukturen eine zur "Wettbewerbsdemokratie" gleichwertige Form des Regierens in modernen Gesellschaft ermöglichen
Föderalismus : Analysen in entwicklungsgeschichtlicher und vergleichender Perspektive by Arthur Benz( Book )

6 editions published between 2001 and 2002 in German and held by 50 WorldCat member libraries worldwide

Gegenstand dieses PVS-Sonderhefts sind Analysen zur Entwicklung föderativer Staaten sowie zur Interessenvermittlung und zur Leistungsfähigkeit von Politik in Bundesstaaten. Die historischen und international vergleichenden Analysen stehen dabei in einem Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion über Kooperation oder Konkurrenz im Bundesstaat. Diese Debatte wird als Ausdruck veränderter gesellschaftlicher Probleme, neuer Interessenkonflikte und einer Restrukturierung gesellschaftlicher Interessenvermittlung interpretiert. Für die Föderalismusforschung stellt sich damit die Aufgabe, die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen und politischen Veränderungen sowie dem Wandel föderativer Strukturen zu untersuchen. Die einzelnen Beiträge behandeln die historische Entwicklung des Zusammenwirkens zwischen Institutionenbildung und gesellschaftlichen Veränderungen in Bundesstaaten, den Einfluss von Strukturen des Parteiensystems und der verbandlichen Interessenvermittlung auf die Politik im Bundesstaat sowie die Leistungsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit föderativer Institutionen in einzelnen Politikfeldern. Sie erstrecken sich auf Bundesstaaten in Westeuropa und Nordamerika. Hier sind gegenwärtig Tendenzen zu einer gesellschaftlichen Dezentralisierung und Restrukturierung von gesellschaftlichen Konflikten und Interessenstrukturen besonders ausgeprägt
Der unitarische Bundesstaat in Deutschland : Pfadabhängigkeit und Wandel by Gerhard Lehmbruch( Book )

4 editions published in 2002 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

Die Eigenart des deutschen Föderalismus erschließt sich in einer historischen Analyse der bundesstaatlichen Institutionen. Dabei wird ein hohes Maß an Pfadabhängigkeit sichtbar, die ihre Persistenz über einen langen Zeitraum hinweg der Ko-Evolution von politisch-kulturellen Orientierungen ("Unitarismus") und institutionellen Arrangements verdankte. Die institutionellen Arrangements entfalteten sich sukzessive über mehrere Entwicklungssequenzen hinweg, die in einer Abfolge komplementärer institutioneller Weichenstellungen (1849, 1867/1871, 1919, 1945-1949) ein System von zunehmender, überaus veränderungsresistenter Komplexität hervorbrachten. Die Langfristanalyse führt zu dem Schluss, dass der institutionelle Kern des komplex verflochtenen "unitarischen Bundesstaates", wie das Ergebnis dieses Entwicklungspfades genannt worden ist, weiterhin eine durch Pfadabhängigkeit bedingte Resistenz gegen "institutional engineering" aufweist. Die "unitarischen" politisch-kulturellen Orientierungen hingegen, die seit der Mitte des 19. Jahrhunderts zur Selbstreproduktion dieses Entwicklungspfades beitrugen und deren Bezugsrahmen der Nationalstaat war, werden in zunehmendem Maße obsolet. Dies könnte Veränderungsspielräume eröffnen, die sich am Dezentralisierungsparadigma orientieren
Kleiner Wegweiser zum Studium des Marxismus-Leninismus by Helmut Gollwitzer( Book )

7 editions published between 1956 and 1957 in German and held by 36 WorldCat member libraries worldwide

Das Mouvement Républicain Populaire in der Vierten Republik der Prozess der politischen Willensbildung in einer französischen Partei by Gerhard Lehmbruch( )

8 editions published between 1962 and 2016 in German and held by 36 WorldCat member libraries worldwide

La politica degli interessi nei paesi industrializzati : modelli di politica neocorporativa by Gerhard Lehmbruch( Book )

4 editions published in 1984 in Italian and Undetermined and held by 33 WorldCat member libraries worldwide

Patterns of corporatist policy-making( Book )

3 editions published in 1982 in English and held by 19 WorldCat member libraries worldwide

Einigung und Zerfall : Deutschland und Europa nach dem Ende des Ost-West-Konflikts ; 19.( Book )

1 edition published in 1995 in German and held by 17 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.69 (from 0.34 for Renegotiat ... to 0.96 for La politic ...)

Renegotiating the welfare state : flexible adjustment through corporatist concertation
Covers
Alternative Names
Gerhard Lehmbruch Duits professor

Gerhard Lehmbruch German academic

Lehmbruch, Gerhard

Rēmuburuhhu, Geruharuto 1928-

ゲァハルト・レームブルッフ

レームブルッフ, G.

レームブルッフ, ゲルハルト

Languages
German (121)

English (43)

Italian (3)