WorldCat Identities

Otto Harrassowitz GmbH & Co. KG

Overview
Works: 910 works in 968 publications in 2 languages and 4,922 library holdings
Genres: History  Handbooks and manuals  Bibliography  Conference papers and proceedings  Catalogs  Criticism, interpretation, etc  Exhibition catalogs  Biography‡vDictionaries 
Roles: Publisher, Correspondent, Distributor, Other
Publication Timeline
.
Most widely held works about Otto Harrassowitz GmbH & Co. KG
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Most widely held works by Otto Harrassowitz GmbH & Co. KG
Michelangelo-Bibliographie, 1927-1970 by Luitpold Dussler( Book )

1 edition published in 1974 in German and held by 189 WorldCat member libraries worldwide

"Teutsche Liedlein" des 16. Jahrhunderts by Frédérique Renno( Book )

2 editions published in 2018 in German and held by 73 WorldCat member libraries worldwide

Die internationale Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreise für Renaissanceforschung 2014 widmete sich den 'Teutschen Liedlein' des 16. Jahrhunderts. Gefragt wurde nach den vielfältigen Bezügen zwischen Text und Musik, nach dem sozialen Ort des Liedes im Spannungsfeld höfischer, städtischer oder universitärer Kunstausübung und Unterhaltungskultur, nach den Konvergenzen mit anderen Gattungen (vor allem dem Drama) und nach den wirkungsgeschichtlichen Aspekten der 'Teutschen Liedlein'.0Der von Achim Aurnhammer und Susanne Rode-Breymann herausgegebene Sammelband vereint fünfzehn Beiträge, die in ihrer interdisziplinären Ausrichtung die unterschiedlichen Methoden der aktuellen Liedforschung repräsentieren und in musik- und texthistorischen Überblicken sowie in autor-, komponisten- und gattungsspezifischen Fallstudien unser Wissen um die Entwicklung des deutschen Liedes im literatur- und musikgeschichtlichen Kontext der Renaissance vertiefen
Kalkulierte Gelehrsamkeit Zur Ökonomisierung der Universitäten im 18. Jahrhundert( Book )

2 editions published in 2016 in German and held by 63 WorldCat member libraries worldwide

Im 18. Jahrhundert wurde im Reich die Frage nach der angemessenen Finanzierung von Wissenschaft und Universität erörtert. Der Vergleich der Kosten von Hochschulen und Studien führte zu Umstrukturierungen und einem Ranking. Daraus folgte um 1800 die massenhafte Schließung von als rückständig und unwirtschaftlich geltenden Universitäten, bekannt als das sogenannte große Universitätssterben. Das Thema Ökonomie an den Universitäten bietet vielfältige Perspektiven für die Erforschung nicht nur der wirtschaftlichen Bedingungen der historischen Wissens- und Bildungslandschaft, sondern auch des kulturellen Kontextes von Gelehrsamkeit und Lehre insgesamt. Ziel dieses Tagungsbandes ist es, die Geschichte der Hochschule im 18.?Jahrhundert als einen kulturellen Prozess zu beschreiben und die Entwicklung so jenseits der üblichen Narrative neu zu beleuchten. Dabei widmen sich die Beiträge auch der Frage, welche spezifischen Logiken der Ökonomisierung im Aufklärungsjahrhundert zugrunde lagen
Vom Sinn der Bibliotheken Festschrift für Hans-Georg Nolte-Fischer by Irmgard Siebert( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 60 WorldCat member libraries worldwide

Der Titel der Festschrift Vom Sinn der Bibliotheken nimmt Bezug auf einen Beitrag des scheidenden Darmstädter Bibliotheksdirektors Hans-Georg Nolte-Fischer anlässlich der Einweihung des Neubaus der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt. Bibliotheken heißt es dort, seien komplexe Organisationen von großer Relevanz für Gesellschaft, Wissenschaft, Studium und Lehre. Sie müssten Such- und Finderäume sein, bedürften realer und virtueller Räume und brauchten Menschen, die mit Geld und Ideen Bibliotheken gestalten, um einen ungehinderten und freien Zugang zum veröffentlichten Wissen dieser Welt zu ermöglichen. Im Dienste dieses von Nolte-Fischer identifizierten Kernauftrags der Bibliothek standen auch seine Arbeitsschwerpunkte Innovation, Reorganisation, Kooperation und Bibliotheksarchitektur. Die Autorinnen und Autoren, private und berufliche Wegbegleiter, widmen sich diesen Themen aus unterschiedlicher Perspektive. beleuchten u.a. wichtige Facetten der Geschichte der ULB Darmstadt im 21. Jahrhundert, bieten interessante Reflexionen über den Zusammenhang zwischen Architektur- und Organisationsentwicklung sowie Überlegungen zur Weiterentwicklung der lokalen, regionalen und nationalen Informationsinfrastrukturen und zum Urheberrecht in öffentlichen Bibliotheken. Der wieder zunehmenden Bedeutung des Gedruckten im sogenannten digitalen Zeitalter wird ebenso Rechnung getragen wie bibliotheksgeschichtlichen Themen, die in engem Zusammenhang mit Nolte-Fischers Wirken in Marburg und Darmstadt stehen. Ergänzt wird der Band durch ein Verzeichnis der Veröffentlichungen des Jubilars
Handbuch zur Regensburger Verbundklassifikation : Materialien zur Einführung by Bernd Lorenz( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 56 WorldCat member libraries worldwide

Das Handbuch zur Regensburger Verbundklassifikation (RVK) ist unverzichtbar und wird angesichts des jahrelangen Bestehens dieser Klassifikation, der großen und weiter wachsenden Zahl ihrer Anwender und ihrem - auch supranational - zunehmenden Bekanntheitsgrad auf neuem Stand benötigt. Daher wird das Handbuch nun in zweiter, überarbeiteter Auflage vorgelegt. Diese Publikation entspricht auch dem Interesse vieler Institutionen an ihrer Bibliothek, vor allem soweit sie sich als Freihandbibliothek im Sinne einer Bestands- und Wissensrepräsentation erweist. Zweifellos bildet die RVK für die moderne Klassifikationspraxis und die Umsetzung der notwendigen Prinzipien ein wesentliches Paradigma. Die einzelnen Fachsystematiken der RVK sind im Handbuch unterschiedlich ausführlich dargestellt und sollen auch in ihrem jeweils verschiedenen Umfang über die Jahrzehnte hin, durchaus differierende Anforderungen der Verbundpartner bei der Optimierung zeigen. (Quelle: buchhandel.de)
Bern von Reichenau : De nigromantia seu divinatione daemonum contemnenda : Edition und Untersuchung by Benedikt Marxreiter( Book )

2 editions published between 2016 and 2017 in German and held by 53 WorldCat member libraries worldwide

Zwischen 1008 und 1043/44 verfasste der Reichenauer Abt Bern (? 1048) eine Schrift, in der er sich mit dämonischer Weissagung, Zauberei und Astrologie auseinandersetzte und die Anhänger solch?todbringender? Irrlehren zu Umkehr und Buße aufrief. Der seit dem 16. Jahrhundert unter dem Titel 'De nigromantia seu divinatione daemonum contemnenda' bekannte Text galt lange Zeit als verschollen und ist bislang nur 1567 in den Magdeburger Centurien auszugsweise im Druck erschienen. Erst vor einigen Jahren wurde die Forschung auf eine Handschrift aus der ehemaligen Bibliothek Konrad Peutingers aufmerksam, die eine Abschrift des Traktats enthält. Der vorliegende Band bietet die durch diese (Wieder)Entdeckung möglich gewordene editio princeps der Schrift mit deutscher Übersetzung und beinhaltet darüber hinaus eine Untersuchung, durch die eine ideengeschichtliche Einordnung des bei der Erforschung des früh- und hochmittelalterlichen Magiediskurses bis heute nahezu unberücksichtigt gebliebenen Textes grundgelegt wird
Russlands Westen Westorientierung und Reformgesetzgebung im ausgehenden Zarenreich 1905-1917 by Benjamin Beuerle( Book )

2 editions published in 2016 in German and held by 49 WorldCat member libraries worldwide

Cover -- Titel Page -- Copyright -- Table of Contents -- Body -- Einleitung -- I. Voraussetzungen. Zur Bedeutung der Bauern- und der Arbeiterfrage und zum institutionellen Rahmen der Reformdebatten im ausgehenden Zarenreich (1905-1914) -- 1. Bauern und Arbeiter am Vorabend der ersten Revolution -- 2. Bauern und Arbeiter in der Revolution von 1905 -- 3. Die Reaktion der Regierung -- 4. Der politisch-rechtliche Rahmen der Reformdebatten -- 5. Die Ausgangslage und zentrale Elemente der Land- und Bauernfrage -- II. Russlands Westen. Zum Inhalt und zur Rolle westlicher Modelle in Legislativdebatten des ausgehenden Zarenreichs am Beispiel der Agrardebatten (1904-1908) -- 1. Die vier Diskussionsforen: Wittes Kommission und die ersten drei Dumen -- 2. Zur Dominanz der „Kosmopoliten" in der politischen Arena des ausgehenden Zarenreiches -- 3. Das heterogene kosmopolitische Weltbild und die Divergenz der politischen Schlussfolgerungen -- a) Der universelle Entwicklungsweg und die Verortung des „Westens" und Russlands auf diesem Weg -- b) Divergierende Deutungsmuster. Heterogener Westen, heterogenes Russland -- 4. Argumentationsmuster und ihre politischen Implikationen -- 5. Wege des Wissenserwerbs -- 6. Biographie und Argumentation -- Fazit und theoretische Einordnung -- III. Westorientierung und Reformgesetzgebung. Der Weg der Arbeiterversicherung durch die neuen Legislativinstitutionen (1905-1912) -- 1. Ein schwieriger Beginn: Lernprozesse -- a) Die Ausgangslage -- b) Kurs auf Reform: Der „Blutsonntag" als Wegscheide der Regierungspolitik -- c) Lehrreiche Erfahrungen: Reformanspruch und industrielle Gegenwehr -- d) Westverweise: Bedeutung und Ausformungen in der Filosofov-Kommission -- 2. Akteursgruppen im Findungsprozess -- a) Ein Minister in Rage: Auseinandersetzungen und konträre Konzepte innerhalb der Regierung
Telling objects : contextualizing the role of the consort in early modern Europe( Book )

1 edition published in 2018 in English and held by 47 WorldCat member libraries worldwide

The idea for this volume originated from discussions at the first international conference of the HERA project?Marrying Cultures?. Colleagues from museums, galleries and university contexts were asked to focus not on the figure of the early modern consort herself but on specific objects or genres of objects associated with her. When a royal bride moved from one territory to another, she transported quantities of furniture, books, paintings, clothes, or jewelry to her new home. In later life, she often continued to acquire things from her native country or via her dynastic networks or she could serve as a conduit through which objects were?exported?. 0Two introductory essays look at patterns of exchange and inheritance. The case studies of objects that follow reveal general patterns of cultural exchange set in motion by royal consorts, in several cases focusing on relatively under-studied courts and dynasties. East and west, north and south were interconnected by objects and people through physical travel and via letters and in print. Gifts, trade or inheritance played a part in moving objects over space and time. These essays give examples of how objects on the move could transfer value (symbolic, dynastic or financial) and how the perception of these objects, many of which have become part of contemporary national heritage, changed across generations along with the impact they had, both culturally and politically
Sultansbriefe : Textfassungen, Überlieferung und Einordnung by Karoline Dominika Döring( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 46 WorldCat member libraries worldwide

"Die hier erstmals im Überblick vorgestellten Sultansbriefe sind kurze, anonym verfasste und vom 14. bis ins 16. Jahrhundert breit überlieferte Schreiben, denen allen gemeinsam ist, dass sie den Sultan entweder als Adressaten oder Absender haben. Besonders im 15. Jahrhundert stießen sie in Folge der Eroberung von Konstantinopel 1453 durch die osmanischen Türken und der europäischen Kreuzzugsanstrengungen bei den Zeitgenossen auf größeres Interesse. Vor dem Hintergrund der damaligen Türkenkriegspropaganda ist der Inhalt der Briefe allerdings überraschend. Sultane warnten Päpste davor, ihre christlichen Heere sinnlos zu opfern, beeindruckten ihre Briefpartner mit antiker Bildung, drohten mit ihrem Zorn und ihrer Feindschaft, boten ihre konvertierten Töchter zur Ehe mit einem christlichen Herrscher an oder luden europäische Fürsten zum Turnier in die Stadt Babylon ein. Manche Sultansbriefe enthielten sogar Antwortschreiben, zum Beispiel von einem Papst, oder gaben vor, selbst Gegenstück zu einem angeblich vorausgegangenen Brief zu sein. Trotz ihres ungewöhnlichen Inhalts und ihrer breiten Überlieferung wurden die Sultansbriefe in der Forschung bisher kaum beachtet. Die vorliegende Studie stellt daher erstmals ihre verstreute Überlieferung systematisch zusammen. Sie verzeichnet 158 handschriftliche Textzeugen und 17 Druckausgaben, die sechs Textfassungen repräsentieren. Im Mittelpunkt der überlieferungsgeschichtlichen und historischen Einordnung der Sultansbriefe steht die Frage nach der Historizität und Fiktionalität in Texten am Übergang von Spätmittelalter zu Früher Neuzeit."--
Wissensspeicher der Reformation Die Marienbibliothek und die Bibliothek des Waisenhauses in Halle( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 44 WorldCat member libraries worldwide

Der Katalog stellt die Marienbibliothek in Halle und die Bibliothek der Franckeschen Stiftungen als Orte reformatorischer Wissensbewahrung vor: In einem ersten Teil wird allgemein nach der Rolle von Bibliotheken und Büchern als Ort der Glaubenssicherung, Anbindung der konfessionellen Identität und Wissensbewahrung sowie Wissensweitergabe gefragt, bevor in enger Spiegelung der Ausstellung speziell die Sammlungen der Marienbibliothek und den Franckeschen Stiftungen in den Fokus genommen werden. Hier haben sich Drucke und Handschriften aus dem Zeitalter der Reformation sowie Zeugnisse der Rezeption und Verehrung Luthers erhalten. Der Weg führt dabei von wichtigen Schriften und reich illustrierten Bibeln der Reformationszeit über die weltweit verbreiteten Publikationen der Waisenhausdruckerei bis hin zu Luthers Totenmaske und Melanchthons Schuh als kuriosen Objekten einer sich ständig wandelnden Reformationsmemoria. 0Exhibition: Marienbibliothek Halle, Germany + Bibliothek des Waisenhauses, Halle, Germany (30.10.16 - 26.03.2017)
Magia daemoniaca, magia naturalis, zouber Schreibweisen von Magie und Alchemie in Mittelalter und Früher Neuzeit by Peter-André Alt( Book )

1 edition published in 2015 in German and held by 44 WorldCat member libraries worldwide

Zensur und Medienkontrolle in demokratischen Gesellschaften by Ulrich Ernst Huse( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 42 WorldCat member libraries worldwide

Volksbibliothekare im Nationalsozialismus : Handlungsspielräume, Kontinuitäten, Deutungsmuster by Buch- und Mediengeschichte Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 39 WorldCat member libraries worldwide

Unter diesem Titel fand vom 28. bis 30. September 2015 die Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte statt. Die Veranstaltung, deren Vorträge der vorliegende Sammelband in überarbeiteter Fassung vereint, griff bewusst Struktur, methodischen Zugang und Fragestellungen der Jahrestagung von 2009 in Weimar auf, die die Wissenschaftlichen Bibliothekare während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft thematisierte. Im Zentrum stand die Leitfrage, welche Handlungsspielräume Volksbibliothekare unter den spezifischen Existenzbedingungen des Unrechtsregimes nutzen konnten. Mit der Analyse der Aktionshorizonte war zudem die zentrale Problematik verbunden, inwieweit ein staatliches Interesse an der ideologischen Aneignung des Mikrokosmos „Öffentliche Bibliothek“ mit seinem sozialen Nischencharakter überhaupt bestand, oder ob die Protagonisten der Berufswelt bewusst die Integration in die Systembedingungen der Diktatur suchten, weil sie sich von einer Annäherung existentielle Vorteile versprachen bzw. gar aus politischer Überzeugung die Nähe zur Staatsmacht suchten. Neben einem einführenden Überblick zum Forschungsstand sowie zur Quellenlage stehen paradigmatisch acht biografische Annäherungsversuche an namhafte Volksbibliothekare im Zentrum. Den besonderen Bedingungen des konfessionellen Büchereiwesens widmen sich zwei Beiträge. Mit dem Blick auf zwei österreichische Protagonisten sowie die Verhältnisse in Dänemark während der deutschen Besatzung wird dem Aspekt der Anschluss- bzw. Okkupationssituation Rechnung getragen
Zurück in die Zukunft - Digitale Medien, historische Buchforschung und andere komparatistische Abenteuer Festschrift für Norbert Bachleitner zum 60. Geburtstag by Julia Danielczyk( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

All you can read. Ebook-Flatrates und andere aktuelle Entwicklungen im digitalen Buchhandel / Julia Grillmayr, Jeder Blick ein Klick? Digitale Literatur als Indikator der technologischen Umwelt / Zur Pflege des?feste[n] Buchstab[s]? im Zeitalter der digitalen Leuchtschrift /?Ein unaufhörlicher literairischer Kampf könnte die öffentliche Sicherheit stöhren und die gesellschaftliche Eintracht vermindern.? Zwei Fallstudien zur Zensurpraxis zwischen antijüdischem Diskurs und literarischer Öffentlichkeit um 1800 /?Damit es ohne Beanstandungen durchgeht?. Strategien im Umgang mit der vormärzlichen Zensur in Böhmen am Beispiel von Václav Hanka / Habsburgische Bücherzensur und italienisches Risorgimento, 1815?1866 /? als wenn sie bloß in der toten Schrift gelesen werden?. Einige Fallbeispiele für die unterschiedliche Handhabung von Buch- und Theaterzensur in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
Die vorromanischen Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

Sprachtypologie Ein Methoden- und Arbeitsbuch für Balkanologen, Romanisten und allgemeine Sprachwissenschaftler by Thede Kahl( Book )

1 edition published in 2015 in German and held by 35 WorldCat member libraries worldwide

Die "Kunst des Adels" in der Frühen Neuzeit( Book )

1 edition published in 2018 in German and held by 35 WorldCat member libraries worldwide

"Die Zugehörigkeit zum Adel war im frühneuzeitlichen Europa nicht nur ein sozialer Status, den man durch eine hohe Geburt unzweifelhaft besaß - sie musste vielmehr kontinuierlich in bestimmten Haltungen und Handlungen beglaubigt werden, sowohl gegenüber Mitgliedern des eigenen Standes als auch gegenüber nicht-adligen Zeitgenossen. Dieser performative Aspekt von 'Adeligkeit' verweist auf eine eigene 'Kunst' ein adeliges Leben zu führen', die sich auf den verschiedensten Feldern zeigte. Dazu zählte insbesondere auch ein bestimmter Umgang mit den 'Künsten' im engeren Sinne - mit Literatur, Musik, Malerei und Architektur. Sowohl in spezifischen Modi der Patronage, der Kennerschaft und des Konsums, aber auch der produktiven künstlerischen Praxis lassen sich Spuren von 'Adeligkeit' entdecken. Der interdisziplinär angelegte Sammelband geht in einer europäisch-vergleichenden Perspektive der Frage nach, wie die gleichermaßen sozialen und normativen Begriffe des 'Adels' und der 'Kunst' in der frühen Neuzeit aufeinander bezogen waren, wie sich Adlige als 'Künstler' verstanden und Kunst als 'adlig' entworfen wurde. Die einzelnen Beiträge aus den Feldern der Sprach- und der Literaturwissenschaft, der Geschichts- und der Musikwissenschaft sowie der Kunstgeschichte eröffnen daher nicht nur neue Perspektiven auf die Adelskultur zwischen 1500 und 1800, sondern zugleich auch auf die Genese eines modernen Begriffs der 'autonomen Kuns'"--Back cover
Das Orakelheiligtum des Apollon von Abai (Kalapodi) Eines der bedeutendsten griechischen Heiligtümer nach den Ergebnissen der neuen Ausgrabungen by Wolf-Dieter Niemeie( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

Aus dem Großen Hauptquartier Kurt Riezlers Briefe an Käthe Liebermann 1914-1915( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 33 WorldCat member libraries worldwide

Wissenschaftliche Bibliothekare als Opfer in der NS-Diktatur : ein Personenlexikon by Ulrich Hohoff( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 32 WorldCat member libraries worldwide

Die NS-Diktatur führte auch für wissenschaftliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare zu einem tiefen Einschnitt in ihre Existenz. Bisher waren nur Einzelpersonen bekannt, die in wissenschaftlichen Bibliotheken Opfer der Diktatur wurden. Durch systematische Recherchen konnten nun für dieses Lexikon die Lebensläufe von insgesamt 281 Personen zusammengestellt werden, die dem nationalsozialistischen Regime zum Opfer fielen. Sie kamen aus Deutschland, Österreich oder aus den im Zweiten Weltkrieg besetzten Ländern und waren in Nationalbibliotheken, Universitäts- und Landesbibliotheken, Stadtbibliotheken und in wissenschaftlichen Spezialbibliotheken tätig.0Das Personenlexikon ruft ihre Namen und Lebensläufe in Erinnerung. Es informiert über die zahlreichen Entlassungen wissenschaftlicher Bibliothekarinnen und Bibliothekare, über ihr Leben in der Diktatur, ihre Schicksale in der Emigration, über Bibliothekare, die Widerstand geleistet haben, und über Deportationen in die Lager. Auch ihre Lebensläufe nach dem Zweiten Weltkrieg im Bibliothekswesen, in der Wissenschaft und im privaten Bereich sind dokumentiert. Hinzu kommen Angaben über die Netzwerke und die wissenschaftlichen Leistungen der Betroffenen sowie Nachweise von Quellen, Personalbibliografien und Nachlässen
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.82 (from 0.41 for Zurück in ... to 0.94 for [Bookselle ...)

Alternative Names
Buchhandlung und Antiquariat, Otto Harrassowitz Leipzig

Harrassowitz.

Harrassowitz, Buchhandlung und Antiquariat Leipzig

Harrassowitz (Firm)

Harrassowitz, Otto, Buchhandlung und Antiquariat (Leipzig)

Harrassowitz, Otto (ditta)

Harrassowitz, Otto, firm, booksellers, Leipzig

Harrassowitz Publishing House.

Harrassowitz Verlag.

Harrassowitz Verlag German academic publishing house

Harrassowitz Verlag germana eldonejo

Harrassowitz Verlag německé vydavatelství

O. Harrassowitz.

Otto Harrassowitz.

Otto Harrassowitz, Booksellers (Leipzig)

Otto Harrassowitz Firm

Otto Harrassowitz GmbH & Co. KG.

Otto Harrassowitz in Leipzig.

Otto Harrassowitz KG

Otto Harrassowitz, Leipzig.

Otto Harrassowitz, Libraire.

Otto Harrassowitz Wiesbaden

Richter & Harrassowitz, Antiquariats- und Verlagsbuchhandlung

VEB Otto Harrassowitz.

Verlag Otto Harrassowitz.

הוצאת הרסוביץ

哈拉索維茨出版社

Languages
German (28)

English (3)