WorldCat Identities

Ulich, Eberhard 1929-

Overview
Works: 179 works in 414 publications in 2 languages and 4,376 library holdings
Genres: Bibliographies  Sources  History 
Roles: Author, Editor, Contributor, Author of introduction, Other, Creator, Honoree
Publication Timeline
.
Most widely held works about Eberhard Ulich
 
Most widely held works by Eberhard Ulich
Gesundheitsmanagement in Unternehmen : arbeitspsychologische Perspektiven by Eberhard Ulich( )

45 editions published between 2004 and 2018 in German and English and held by 1,080 WorldCat member libraries worldwide

Gesundheit wird im Unternehmen zunehmend zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor. Eberhard Ulich und Marc Wülser beschreiben zunächst die durch Fehlbeanspruchungen und Krankheiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entstehenden Kosten und zeigen danach die wesentlichen Bestimmungsmerkmale des betrieblichen Gesundheitsmanagements auf. Gesundheitsfördernde und -gefährdende Aspekte der Arbeit - wie z.B. Stress - werden anhand verschiedener arbeitswissenschaftlicher Modelle dargestellt, geeignete Instrumente und Methoden zur langfristigen Einbettung des Themas Gesundheit in den betrieblichen Alltag werden vorgestellt. Best-Practice-Beispiele helfen bei der Umsetzung
Arbeitspsychologie by Eberhard Ulich( Book )

42 editions published between 1991 and 2020 in German and Undetermined and held by 859 WorldCat member libraries worldwide

Ein Grundlagenwerk zur Arbeitspsychologie
Psychological issues of human-computer interaction in the work place( Book )

10 editions published between 1987 and 1991 in English and Undetermined and held by 221 WorldCat member libraries worldwide

Arbeitsort Schule organisations- und arbeitspsychologische Perspektiven by Andreas Krause( )

3 editions published in 2008 in German and held by 139 WorldCat member libraries worldwide

Schule als lernende Organisation: Die Autorinnen und Autoren berichten als Forschende und an praktischen Schulentwicklungsprojekten Beteiligte zu Fragen wie: Welches Leitbild humaner Arbeit soll dem Arbeitsort Schule zugrunde gelegt werden und wie kann er gesundheitsfördernd gestaltet werden? Welche spezifischen (belastenden) Arbeitsbedingungen bestehen, wie können sie erfasst und reduziert werden? Was können Organisations- und Arbeitspsychologie für die besondere betriebliche Realität von Schule leisten? Welche Führung braucht es und welche Instrumente und Personalentwicklungsmassnahmen sind geeignet? Welche Möglichkeiten haben Lehrende, mit ihren Gefühlen so umzugehen, dass sich diese günstig auf ihre Gesundheit und auf ihre Aufgabe auswirken? Grundlegende Fragen wechseln mit konkreten Projektberichten zu gesundheitsfördernder Schulentwicklung. Für Schulentwickelnde, Leitende, Weiterbildung Planende, Gesundheitsbeauftragte und Lehrende, die sich durch wissenschaftliche Sprache nicht schrecken lassen und die eine "gesunde Schule als lernende Organisation" gestalten wollen, kann das Buch eine Fundgrube werden. Sibilla Marelli Simon
Arbeitszufriedenheit by Agnes Bruggemann( Book )

6 editions published in 1975 in German and held by 127 WorldCat member libraries worldwide

Schicht- und Nachtarbeit im Betrieb by Eberhard Ulich( Book )

13 editions published between 1964 and 1980 in German and Undetermined and held by 117 WorldCat member libraries worldwide

Im Jahre 1961 erschien eine kleine RKW-Broschüre {raquo}Nacht- und Schichtarbeit{laquo} einige Forschungsergebnisse und Erfahrungen über physische und psychische Be lastungen (c 23, Beuth-Vertrieb GmbH, Berlin, Frankfurt, Köln, 25 Seiten). Das Interesse an di, es, er Schrift war sehr groß; sowohl aus den Betrieben als auch aus Kreisen der angesprochenen wissenschaftlichen Disziplinen wurde immer wieder der Wunsch nach weiteren und decaillierteren Veröffentlichungen zu diesem Thema geäußert. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen aus physiologischer, psychologischer und soziologischer Sicht sind in der Zwischenzeit eingeleitet oder weitergeführt worden. Wir geben mit dieser Veröffentlichung eine Art Zwischenbilanz, die einen über blick über den Stand der Forschung und die Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis gestattet. Rationalisierungs-Kuratorium der Deutsch.en Wirtsch, aft RK W 1. Einleitung 1.1 Historischer Rückblick Schicht- und Nachtarbeit sind keine Erfindungen der modernen industriellen Ar beitswelt. Dies geht schon aus der Tatsache hervor, daß erste gesetzliche Vorschriften über Nachtarbeit (nach Bjerner, Holm und Swensson 1948) bereits um das Jahr 1200 herum existierten. Damals war Nachtarbeit für verschiedene Berufszweige wie z. B. die Reepschläge:r verboten, weil während der Nacht die Qualität der ge leisteten Arbeit schlechter gewesen sein sollte als während des Tages. Diese Bestim mungen wurden allerdings mit der Aufhebung des Zunftwesens im Jahre 1791 außer Kraft gesetzt
Life Domain Balance Konzepte zur Verbesserung der Lebensqualität by Eberhard Ulich( Book )

7 editions published between 2009 and 2011 in German and held by 111 WorldCat member libraries worldwide

Ein wichtiger Aspekt für die Erhaltung und Steigerung der Lebensqualität ist das Balancieren grundlegender Bereiche des täglichen Lebens, zu denen neben der Erwerbsarbeit auch Partnerschaft, Familie, Hobbys, gemeinnützige Arbeit und die Gesundheit gehören. Zusammengefasst wird dies in dem Begriff "Life Domain Balance". Eberhard Ulich und Bettina S. Wiese stellen Konzepte für Einzelpersonen, Personal- und Organisationsentwickler sowie sozialpolitische Entscheidungsträger vor, um die Life Domain Balance zu verbessern. Besondere Schwerpunkte bilden dabei die kritische Auseinandersetzung mit den Auswirkungen moderner flexibilisierter Arbeitsstrukturen sowie eine lebensspannenpsychologische Betrachtung der verschiedenen relevanten Handlungsfelder. Ergebnisse empirischer Untersuchungen und Fallbeispiele aus der Praxis ergänzen die Ausführungen der Autoren und veranschaulichen die dargestellten Lösungen. Die Zielgruppen Entscheidungsträger in Unternehmen HR-Verantwortliche Dozierende und Studierende der Wirtschafts-, Sozial- und Arbeitswissenschaften Politische Entscheidungsträger Die Autoren Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Ulich ist Partner des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob) in Zürich sowie Präsident der Stiftung Arbeitsforschung. Prof. Dr. Bettina S. Wiese forscht und lehrt als Leiterin der Abteilung "Berufliche Entwicklung" an der Universität Basel
Neue Formen der Arbeitsgestaltung : Möglichkeiten und Probleme einer Verbesserung der Qualität des Arbeitslebens by Eberhard Ulich( Book )

6 editions published in 1973 in German and held by 99 WorldCat member libraries worldwide

Über Fehlzeiten im Betrieb Eine Sammlung von Untersuchungsergebnissen u. Erfahrungen by Eberhard Ulich( Book )

8 editions published in 1965 in German and held by 98 WorldCat member libraries worldwide

Literatur und Diskussionsbeitdige iiber Fehlzeiten im Betrieb sind aufgrund der seit Jahren anhaltenden Aktualitat des Themas sehr umfangreich. Der wissenschaftlich interessierte Praktiker kann deshalb heute nicht mehr die Zeit aufbringen, urn sich diese Veroffentlichungen aus Verlagsangeboten und Zeitschrif ten herauszusuchen, zu beschaffen und im Original durchzuarbeiten. Wir geben deshalb mit dieser Schrift einen Oberblick tiber den Stand der Forschung und die Konsequenzen fiir die Praxis. Ra tionalisierungs-Kuratorium der Deutschen Wirtschaft RKW 7 1. Einfuhrung 1.1 Fragestellung Die Problematik des industriellen Absentismus (engl.: absenteeism = Abwesenheit, Fehlen vom Dienst/von der Arbeit, Fehlzeiten) ist keineswegs erst in neuerer Zeit entstanden. Sie gewann eine gewisse Aktualitat in grogerem Rahmen bereits wah rend des ersten Weltkrieges. In diese Zeit fallen auch die ersten wissenschaftlichen Untersuchungen, die vor allem iiber Erfahrungen aus englischen Munitions- und Riistungsbetrieben berichten (z. B. Health of Munition Workers Committee 1916, Loveday 1917, vgl. auch Vernon 1920, 1921). In den darauf folgenden Jahren, wahrend derer in einer Reihe von Industriestaaten grog ere Arbeitslosenziffern zu verzeichnen waren, mugte das allgemeine Interesse an Fragen des industriellen Absentismus naturgemag zuriickgehen. Dennoch blieben die Fehlzeiten auch in dieser Zeit Forschungsgegenstand zwar vereinzelter, aber teilweise doch sehr griindlicher Untersuchungen (Bauer 1927, Brundage 1927, Sy denstricker 1926, 1927, 1928, Vernon, Bedford und Warner 1927, 1928, 1931)
Beschäftigungswirksame Arbeitszeitmodelle( Book )

5 editions published in 2001 in German and Undetermined and held by 80 WorldCat member libraries worldwide

Auswahl von Bewerbern für den öffentlichen Dienst : Problemstudie zur Informations- und Entscheidungsfindung by Johannes K Triebe( Book )

7 editions published in 1973 in German and held by 77 WorldCat member libraries worldwide

Das Anlernen sensumotorischer Fertigkeiten by Walter Rohmert( Book )

8 editions published between 1971 and 1974 in German and held by 70 WorldCat member libraries worldwide

Beiträge zur Eignungsdiagnostik( Book )

3 editions published in 1977 in German and held by 68 WorldCat member libraries worldwide

Quellen der Arbeitspsychologie ausgewählte historische Texte by Pierre Sachse( Book )

3 editions published in 2008 in German and held by 68 WorldCat member libraries worldwide

Menschengerechtes Arbeiten in der digitalisierten Welt eine wissenschaftliche Handreichung by Winfried Hacker( Book )

4 editions published in 2018 in German and held by 68 WorldCat member libraries worldwide

Mit einem Vorwort von Eberhard Ulich
Nervöse Belastung bei industrieller Arbeit unter Zeitdruck by Otto Gráf( Book )

2 editions published in 1965 in German and held by 65 WorldCat member libraries worldwide

In einem früheren Forschungsbericht haben wir (GRAF, PIRTKIEN, RUTEN FRANZ und ULiCH [17]) über nervöse Belastungen berichtet, die den arbeitenden Menschen bei Nacht- und Schichtarbeit betreffen. Damals konnte gezeigt werden, daß als Ursache dieser speziellen Belastungsform die Diskrepanz zwischen der endogen gesteuerten Tagesperiodik physiologischer Funktionen und der zeitlichen Lage von Arbeitsanforderungen angesehen werden muß. Die nervöse Belastung von Nacht- und Schichtarbeit liegt darum in der Tat sache begründet, daß es eine Angleichung der 24-Stunden-Periodik von Körper funktionen unter diesen Bedingungen nicht gibt, da die entscheidenden Zeitgeber für die Tagesperiodik physiologischer Funktionen beim Menschen: Zeitbewußt sein und sozialer Kontakt [1,27] bei Nacht- und Schichtarbeit nicht geändert werden können. Aus diesem Grunde findet keine Synchronisation zwischen zeitlicher Lage der Arbeitsanforderungen und dem Tagesgang der physiologischen Funktionen statt. Der Arbeiter ist vielmehr gezwungen, durch Rückgriffe auf Einsatzreserven eine im wesentlichen durch Willenseinflüsse gesteuerte Anhebung der physio logischen Leistungsbereitschaft zu vollziehen, um den - vor allem bei Nacht arbeit - relativ zu seiner momentanen Leistungsbereitschaft notwendigerweise überhöhten Arbeitsanforderungen entsprechen zu können. Ein ähnlicher Vorgang kann mit im Spiel sein, wenn der arbeitende Mensch bei taktgebundener Arbeit gezwungen ist, sich mit dem starren Arbeitstakt eines Bandes auseinanderzusetzen. In mehreren vorausgegangenen Veröffentlichungen hat der eine von uns (GRAF [9,10, 11, 12, 13, 16]) gezeigt, daß diese Problematik nicht nur bei taktgebundener Arbeit auftritt, sondern auch bei freier Arbeit, insbesondere bei Akkordarbeit, vorkommen kann
Jugend zwischen Schule und Beruf; eine Untersuchung über die Belastung durch den Besuch von Abendschulen by Eberhard Ulich( Book )

5 editions published in 1964 in German and held by 65 WorldCat member libraries worldwide

Arbeitsform mit Zukunft: ganzheitlich-flexibel statt arbeitsteilig Grundlagen und 7 Fallstudien aus der Maschinenindustrie by Eberhard Ulich( Book )

4 editions published in 1989 in German and held by 62 WorldCat member libraries worldwide

Arbeitsstructurierung : Experimente aus Holland by Friso J. den Hertog( Book )

2 editions published in 1978 in German and held by 62 WorldCat member libraries worldwide

Industrielle demokratie : bericht über das norwegische programm der industriellen demokratie by F. E Emery( Book )

5 editions published in 1982 in German and held by 60 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.85 (from 0.72 for Psychologi ... to 0.91 for Psychologi ...)

Gesundheitsmanagement in Unternehmen : arbeitspsychologische Perspektiven
Covers
Arbeitsort Schule organisations- und arbeitspsychologische PerspektivenÜber Fehlzeiten im Betrieb Eine Sammlung von Untersuchungsergebnissen u. ErfahrungenNervöse Belastung bei industrieller Arbeit unter Zeitdruck
Alternative Names
Eberhard Ulich deutscher Arbeitspsychologe und Hoschullehrer

Eberhard Ulich Duits non-fictieschrijver

Eberhard Ulich German non-fiction writer, university teacher and psychologist

Eberhard Ulich professor académico alemão

Eberhard Ulich tysk professor

Ulich, E.

Languages
German (175)

English (12)