WorldCat Identities

Bachmann, Hugo

Overview
Works: 197 works in 546 publications in 4 languages and 2,429 library holdings
Roles: Author, Other, Creator, Dedicatee
Classifications: TA355, 624.176
Publication Timeline
.
Most widely held works by Hugo Bachmann
Vibration problems in structures : practical guidelines by Hugo Bachmann( Book )

15 editions published between 1987 and 2012 in English and German and held by 284 WorldCat member libraries worldwide

Authors: Hugo Bachmann, Walter J. Ammann, Florian Deischl, Josef Eisenmann, Ingomar Floegl, Gerhard H. Hirsch, Günter K. Klein, Göran J. Lande, Oskar Mahrenholtz, Hans G. Natke, Hans Nussbaumer, Anthony J. Pretlove, Johann H. Rainer, Ernst-Ulrich Saemann, Lorenz Steinbeisser. Large structures such as factories, gymnasia, concert halls, bridges, towers, masts and chimneys can be detrimentally affected by vibrations. These vibrations can cause either serviceability problems, severely hampering the user's comfort, or safety problems. The aim of this book is to provide structural and civil engineers working in construction and environmental engineering with practical guidelines for counteracting vibration problems. Dynamic actions are considered from the following sources of vibration: - human body motions, - rotating, oscillating and impacting machines, - wind flow, - road traffic, railway traffic and construction work. The main section of the book presents tools that aid in decision-making and in deriving simple solutions to cases of frequently occurring "normal" vibration problems. Complexer problems and more advanced solutions are also considered. In all cases these guidelines should enable the engineer to decide on appropriate solutions expeditiously. The appendices of the book contain fundamentals essential to the main chapters
Erdbebensicherung von Bauwerken : mit 30 Tabellen by Hugo Bachmann( Book )

9 editions published between 1995 and 2002 in German and Greek, Modern and held by 117 WorldCat member libraries worldwide

Erdbebensicherung von Bauwerken:Die fachgerechte Erbebensicherung von Bauwerken ist heute nicht mehr eine Frage der Erkenntnisse, sondern eine Frage der Ausbildung von Bauingenieuren und Architekten und somit der Umsetzung vorhandenen Wissens in die Praxis. Durch wenige gezielte Massnahmen konzeptioneller und konstruktiver Art sowie durch eine problemgerechte Berechnung und Bemessung kann das Schadenrisiko drastisch vermindert und ein hoher Schutzgrad gegen Einsturz erreicht werden. Das Buch ist auf die Bedürfnisse des praktisch tätigen Bauingenieurs ausgerichtet; mit seiner starken Gewichtung des erbebengerechten Entwurfs hilft es, konzeptionelle Fehler und Mängel zu vermeiden, da diese auch durch eine noch so ausgeklügelte ingenieurmässige Berechnung und Bemessung nicht kompensiert werden können. Das Buch gibt aber auch zahlreiche Hinweise zu aktuellen Forschungsthemen
Hochbau für Ingenieure : eine Einführung by Hugo Bachmann( Book )

7 editions published between 1994 and 1997 in German and held by 109 WorldCat member libraries worldwide

Heutzutage darf sich der Bauingenieur im Hochbau nicht mehr ausschließlich auf das Tragwerk konzentrieren. Vielmehr muß er sich auch mit wesentlichen Aspekten der Bauphysik, der Gebäudehülle und des Ausbaus auseinandersetzen, da diese in ausgeprägter Wechselbeziehung mit dem Tragwerk stehen. Dieses Buch ist eine Einführung in das umfangreiche Gebiet des Hochbaus. Neben Studierenden sind Praktiker angesprochen, die sich mit den neuesten Begriffen und Verfahren vertraut machen wollen. Angestrebt wird eine ganzheitliche Betrachtung der Hochbauten. Zunächst werden die notwendigen Grundlagen der Bauphysik behandelt. Anschließend folgen eine Übersicht über die wichtigsten Elemente von Gebäudehülle und Ausbau und ein Kapitel über die ingenieurmäßige Berechnung und Bemessung von tragendem Mauerwerk. Der letzte Teil ist den Tragwerken von Skelettbauten gewidmet
Vibrations in structures : induced by man and machines by Hugo Bachmann( Book )

11 editions published in 1987 in English and held by 101 WorldCat member libraries worldwide

Erdbebenbemessung von Stahlbetonhochbauten by T Paulay( Book )

7 editions published in 1990 in German and Spanish and held by 55 WorldCat member libraries worldwide

Zur plastizitätstheoretischen Berechnung statisch unbestimmter Stahlbetonbalken by Hugo Bachmann( Book )

7 editions published in 1967 in German and held by 35 WorldCat member libraries worldwide

Durch Menschen verursachte dynamische Lasten und deren Auswirkungen auf Balkentragwerke by Karl Baumann( Book )

6 editions published in 1988 in German and English and held by 33 WorldCat member libraries worldwide

1.1 Allgemeines Moderne Bauwerke werden heute mit hochwertigen Baustoffen und unter hoher Ausnützung der Materialfestigkeiten erstellt. Dadurch entstehen grössere Spann weiten und immer schlankere Konstruktionen, wobei sich der Anteil des Eigenge wichtes an der meist als statisch angenommenen Gesamtbelastung reduziert. Das kleinere Gewicht und die grössere Schlankheit bewirken oft eine erhöhte Schwin gungsanfälligkeit der Tragwerke. In letzter Zeit treten vermehrt Fälle auf, bei denen Bauwerke durch Menschen zu störenden oder sogar schädlichen Schwingungen angeregt werden. Solche Schwingun gen betreffen insbesondere Fussgängerbrücken und Turnhallen. Immer wieder kommt es vor, dass die Schwingungen so stark sind, dass eine Sanierung vorgenommen werden muss [1]. Der Mensch besitzt ein sehr gutes Wahrnehmungsvermögen in bezug auf Vibrationen jeder Art. Er kann sich bereits durch verhältnismässig kleine Schwingungen in seinem Wohlbefinden gestört oder sogar verängstigt fühlen. Durch Menschen erregte Schwingungen stellen nur selten ein Tragsicherheitsproblem dar. Es können vielmehr Schäden an sekundären Tragelementen sowie Beeinträchtigungen des Wohlbefindens des Benützers auftreten. Solche Schwingungen stellen daher meist ein ausgesprochenes Gebrauchstauglichkeitsproblem dar. Am Institut für Baustatik und Konstruktion (IBK) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) wurden im Rahmen des Forschungsprojektes "Schwingungs probleme bei Bauwerken'' Versuche mit Lastmesseinrichtungen sowie an zwei grossen vorgespannten Leichtbetonbalken durchgeführt. Der vorliegende Versuchsbericht behandelt insbesondere die beim Gehen, Laufen und Hüpfen auftretenden dynami schen Lasten. Ferner werden die bei den Balken gemessenen Schwingungen darge stellt und mit den Ergebnissen einfacher Rechenmodelle verglichen
Schwingungsprobleme bei Bauwerken : durch Menschen u. Maschinen induzierte Schwingungen by Hugo Bachmann( Book )

5 editions published in 1987 in German and held by 30 WorldCat member libraries worldwide

Schwingung
Versuche über Längsschub, Querbiegung und Quervorspannung in Zugplatten von Betonträgern by Aldo Bacchetta( Book )

4 editions published in 1979 in German and Undetermined and held by 27 WorldCat member libraries worldwide

1.1 Allgemeines In Druck- bzw. Zugflanschen dünnwandiger Plattenbalken- und Hohlkastenquerschnitte tre ten ausser Längsdruck bzw. Längszug häufig auch Längsschub und Querbiegung auf. Die Problematik in Druckflanschen wurde in [1] und [2] sowie in [3] und [4] eingehend untersucht und behandelt. Oie Problematik in ~flanschen ist Gegenstand des vorliegenden Versuchsberichtes. Es pollen die Grundlagen für die Entwicklung einfacher, mit der Wirklichkeit gut überein stimmender Bemessungsmodelle bereitgestellt werden. An einem Element des zum Beispiel als Kragarm gelagerten Plattenbalkens mit ausserhalb des Steges eingelegter Längsbiegearmierung gernäss Bild 1 können in einem Schnitt I-I, je nach der äusseren Belastung, im Rissezustand folgende Schnittgrössen auftreten: a) Längsschub allein Wirkt eine Belastung P in der Symmetrieebene des I-Trägers, so entsteht eine Längsschub kraft T -d. yx b) Längsschub mit Querbiegung Wirkt ferner eine Belastung P ausserhalb des Steges, so entsteht zum Längsschub hinzu ein Querbiegemoment M. Die ebenfalls auftretende vertikale Schubkraft 'xy'd ist meist klein und wird in der vorliegenden Untersuchung nicht weiter berücksichtigt. c) Längsschub mit Querbiegung und Quervorspannung Ist die Zugplatte in Querrichtung vorgespannt, so wirkt ausser Längsschub und Querbie gung zusätzlich noch die Vorspannkraft V. Zu diesen Problemkreisen wurden in den Jahren 1977 und 1978 am Institut für Baustatik und Konstruktion der ETH Zürich Versuche an insgesamt sechs Versuchsträgern durchgeführt. Zum Problemkreis "Längsschub allein" wurden zwei Versuchsträger und zu "Längsschub mit Querbiegung" sowie "Längsschub mit Querbiegung und Quervorspannung" vier Versuchsträger geprüft
Erdbebenverhalten von Balkenbrücken mit fester Lagerung in Längsrichtung by Dario Somaini( Book )

5 editions published in 1989 in 3 languages and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

1. 1 Problemstellung Brücken stellen einen wichtigen Bestandteil des Strassennetzes dar. Sie sollten möglichst erdbebensicher gebaut sein, damit die Verbindungswege für die Erbrin gung von Hilfeleistungen in einem Erdbebengebiet benutzbar bleiben. Zahlreiche Schäden und Einstürze von Brücken bei Erdbeben der letzten Zeit waren eine direkte Folge des ungünstigen Verhaltens bzw. der unzulänglichen Bemessung der in Längsrichtung der Brücke festen Lager ([14], [7], [8]). Die Forschung unter nahm deshalb erhebliche Anstrengungen, um die Bemessung und die konstruktive Durchbildung der festen Lager zu verbessern. Eine ganze Reihe neuartiger Lager mit grösserem oder kleinerem Energiedissipationsvermögen wurde entwickelt und in Ländern mit starker Seismizität auch in der Praxis verwendet. Demgegenüber hat man sich in Ländern mit mässiger Seismizität noch kaum mit dieser Problematik befasst, obwohl hier, sofern die physikalischen Zusammenhänge richtig erfasst werden, mit keinem oder nur sehr geringem Mehraufwand ein erheblich verbessertes Erdbebenverhalten fest gelagerter Brücken erreicht werden könnte. Der vorliegende Bericht enthält Ergebnisse von Untersuchungen, die am Institut für Baustatik und Konstruktion der Eidgenössichen Technischen Hochschule (ETH) Zürich im Rahmen des vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Forschungs projektes "Erdbebenverhalten grosser Balkenbrücken" erarbeitet wurden. Der Bericht befasst sich mit dem Erdbebenverhalten von Balkenbrücken mit fester Lagerung in Längsrichtung und damit auch mit dem Erdbebenverhalten der festen Lager selbst, welche in der Schweiz heute häufig verwendet werden. Er bildet damit eine Fortsetzung der Arbeiten [13], [18], [19], [20], [21], die vorwiegend das Erdbebenverhalten schwimmend gelagerter Balkenbrücken sowie den Einfluss der Topographie auf die seismischen Bodenbewegungen behandeln
Versuche über Längsschub und Querbiegung in Druckplatten von Betonträgern by Maher Badawy( Book )

3 editions published in 1977 in German and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

1.1 Allgemeines Bei dünnwandigen Plattenbalken- und Hohlkastenquerschnitten aus Stahlbeton ist die Bemessung der Druckplatten im Anschlussbereich zu den längsstegen ein noch ungelöstes Problem. Betrachtet man als einfaches Beispiel ein Element des Trägers gemäss Bild 1, so können in einem Schnitt I-I je nach der äusseren Belastung folgende Schnittgrössen auftreten: a) Längsschub allein Wirkt eine Belastung P in der Symmetrieebene des T-Trägers, so entsteht eine Längs schubkraft T ·d. yx b) Längsschub mit Querbiegung Wirkt ferner eine Belastung P ausserhalb des Steges, so entsteht zum Längsschub hin zu ein Querbiegemoment M . (Die ebenfalls auftretende vertikale Schubkraft T ·d q yx wird in der vorliegenden Untersuchung vernachlässigt.) c) Längsschub mit Querbiegung und Quervorspannung Ist die Platte in Querrichtung noch vorgespannt, so wirkt nebst Längsschub und Quer biegung zusätzlich noch die Vorspannkraft V. Die Bemessung des Anschlussbereiches Platte - Steg bzw. die Berechnung der notwendi gen Armierungen kann nach verschiedenen Modellen erfolgen. Diese führen indessen zu sehr unterschiedlichen und widersprüchlichen Resultaten. Daher wurden in den Jahren 1974 und 1975 am Institut für Baustatik und Konstruktion der ETH Zürich Versuche an insgesamt sieben Betonträgern durchgeführt (Bild 10). An zwei Trägern wurde das Pro blem "Längsschub allein" erforscht (Bild 1B). Bei drei Trägern wurde zusätzlich eine Querbiegung aufgebracht (Bild 19). Die Ergebnisse dieser Versuche bildeten die Basis für die Prüfung von zwei weiteren Trägern, die in der Druckplatte die Beanspruchung "Längsschub mit Querbiegung und teilweiser Quervorspannung" aufwiesen
Wenn Bauwerke schwingen Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen in der Schweiz - Geschichte und Geschichten by Hugo Bachmann( Book )

4 editions published in 2015 in German and held by 23 WorldCat member libraries worldwide

Zur Erdbebensicherung von Mauerwerksbauten by Hugo Bachmann( Book )

5 editions published in 2002 in German and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

Versuche über das plastische Verhalten von zweifeldrigen Stahlbetonbalken by Hugo Bachmann( Book )

8 editions published between 1965 and 1969 in German and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

Wave scattering by a canyon of arbitrary shape in a layered half-space by Rudolf F Vogt( Book )

3 editions published in 1988 in English and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

Versuche über den Einfluss der Rissbilding auf die dynamischen Eigenschaften von Leichtbeton- und Betonbalken by Rudolf Dieterle( Book )

4 editions published in 1979 in German and held by 21 WorldCat member libraries worldwide

1.1 AIIgemeines Die Technik der dynamischen Analyse von Tragwerken mittels Computerprogrammen ist heute weit fortgeschritten, und es besteht daruber eine umfangreiche Literatur. Die Ergebnisse konnen jedoch nur brauchbar sein, wenn sie auf wirklichkeitsnahen Grundlagen beruhen. Solche Grundlagen fehlen heute auf dem Gebiet des Stahlleichtbetons noch weitgehend, fur den Stahlbeton sind sie noch sehr unvollstandig. Insbesondere fehlen sowohl fur Leicht beton- als auch fur Betonkonstruktionen grundlegende Kenntnisse uber den Einfluss der Rissbildung', der Beanspruchungshohe, des Armierungsgehaltes, des Vorspanngrades und der .Betonart auf Bauwerkseigenschaften wie zu erwartende Eigenfrequenz, voraussichtliches Dampfungsverhalten sowie Grosse der Amplituden bei erzwungenen Schwingungen. Leichtbeton weist gegenuber Beton ein geringeres Raumgewicht und einen wesentlich klei neren E-Modul auf, erreicht jedoch ungefahr dieselbe Festigkeit. Durch Verwendung von Leichtbeton konnen deshalb Bauwerke mit gegenuber Beton grosserer Schlankheit wirtschaft lich erstellt werden. Mit zunehmender Schlankheit steigt jedoch die Anfalligkeit fur dy namische Krafteinwirkungen. Bis heute sind noch keine systematischen Untersuchungen zum Vergleich des dynamischen Ver haltens von Leichtbetonkonstruktionen mit demjenigen analog ausgebildeter Konstruktionen aus normalem Beton bekannt geworden. Ein solcher Vergleich kann jedoch fur die Baustoff wahl von wesentlicher Bedeutung sein
Zugversuche an Bewehrungsund Spannstahl mit erhöhter Dehngeschwindigkeit by Walter Ammann( Book )

4 editions published in 1982 in German and held by 19 WorldCat member libraries worldwide

Der vorliegende Versuchsbericht ist im Rahmen des Forschung~projektes ·Stahlbeton- und Spannbetonbalken unter stossartiger Beanspruchung" ausgearbeitet worden. Dabei interes sierte u.a. der Einfluss der erhöhten Dehngeschwindigkeiten auf die Materialkennwerte von Bewehrungs- und Spannstahl und insbesondere auf das gesamte Spannungs-Dehnungs Diagramm dieser Materialien. Für naturharten und kaltverformten Bewehrungsstahl sowie für patentiert kaltnachgezogene Spanndrähte und Litzen wurde das Verhalten der Festig keits- und Dehnungskennwerte sowie der Brucheinschnürung für den Dehngeschwindigkeits 5 bereich von E - 10- pro Sekunde bis ungefähr 5'10° pro Sekunde ermittelt. Rund 240 Zug versuche an Proben unterschiedlicher Marken und Durchmesser wurden mit verschiedenen servohydraulischen Prüfmaschinen und mit einer mechanischen Fallgewichteinrichtung bei Temperaturen von 18 bis 22 oe durchgeführt. Beim Bewehrungsstahl der Gruppe III resultierte für den oben erwähnten Dehngeschwindig keitsbereich über etwa fünf Zehnerpoterizen eine Erhöhung der Festigkeitswerte von gut 10%; bei den Dehnungswerten konnte insbesondere beim kaltverformten Stahl eine massive Erhöhung der Gleichmassdehnung von bis zu 180% festgestellt werden. Einzig die Bruch ainschnürung zeigte eine geringfügige Abminderung gegenüber den Werten aus dem quasi statischen Normzugversuch. Bei den Spanndrähten trat mit zunehmender Dehngeschwindigkeit eine nur unwesentliche Er höhung der Festigkeitswerte ein. Zudem war eine deutliche Versprödungstendenz infolge abnehmender Dehnungswerte und der Brucheinschnürung festzustellen
Längsschub und Querbiegung in Druckplatten von Betontragern by Hugo Bachmann( Book )

6 editions published in 1978 in German and held by 15 WorldCat member libraries worldwide

The collaps[e] and reconstruction of a prestressed concrete box-section by Hugo Bachmann( Book )

8 editions published in 1977 in 3 languages and held by 13 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.80 (from 0.65 for Vibration ... to 0.94 for Wenn Bauwe ...)

Vibration problems in structures : practical guidelines
Languages
Covers