WorldCat Identities

Koop, Volker

Overview
Works: 70 works in 246 publications in 3 languages and 3,572 library holdings
Genres: History  Biography  Biographies  Criticism, interpretation, etc  Poetry 
Roles: Author, Creator, Editor, Other, Redactor
Publication Timeline
.
Most widely held works by Volker Koop
Besetzt : amerikanische Besatzungspolitik in Deutschland by Volker Koop( Book )

4 editions published in 2006 in German and Undetermined and held by 172 WorldCat member libraries worldwide

Der Morgenthau-Plan sah zunächst vor, aus den Deutschen nach dem Ende der Hitler-Diktatur ein Volk von Hirten und Bauern zu machen. Volker Koop beleuchtet die Wirtschaftshilfe der USA - wie andere Mythen und Missverständnisse auch. Sie war keineswegs uneigennützig, sondern sollte langfristig den amerikanischen Steuerzahler entlasten und den Kommunismus in Europa eindämmen. Zudem war klar, dass sich die "Alte Welt" nur wieder auf bauen ließ, wenn das Land in ihrem Herzen, Deutschland, auch wieder auf die Beine kommt
Warum Hitler King Kong liebte, aber den Deutschen Micky Maus verbot : die geheimen Lieblingsfilme der Nazi-Elite by Volker Koop( Book )

9 editions published between 2015 and 2016 in German and held by 170 WorldCat member libraries worldwide

Hitler ließ sich fast jeden Abend mehrere Spielfilme vorführen. Propagandaminister Goebbels stellte schönen Schauspielerinnen nach und versuchte nebenbei vergeblich, den deutschen Film auf Hollywood-Niveau zu bringen. Viele NS-Größen verfügten über private Kinosäle, in denen sie ungestört ausländische Musicals und Komödien genießen konnten. Gauleiter und Generäle bemühten abstruse Argumente, um den Zeichentrickfilm "Schneewittchen und die sieben Zwerge" sehen zu dürfen ... Volker Koop enthüllt in diesem Buch nicht nur die Lieblingsfilme des "Führers" und seiner Getreuen, sondern beschreibt auch, wie sich zahlreiche Filmschaffende bei den Nazis anbiederten und von deren Gunst profitierten
Martin Bormann : Hitlers Vollstrecker by Volker Koop( Book )

14 editions published between 2012 and 2017 in 3 languages and held by 166 WorldCat member libraries worldwide

Martin Bormann (1900-1945) war einer der am meisten gehassten NS-Funktionäre. Als Leiter der Partei-Kanzlei der NSDAP im Rang eines Reichsministers und Privatsekretär Hitlers wurde er von Ministern, Gauleitern, Beamten, Richtern und Generälen gefürchtet. Bormann identifizierte sich mit Hitlers Vorstellungen von Rassenpolitik, Judenvernichtung und Zwangsarbeit und machte sich als sein Vollstrecker für die Detail- und Schmutzarbeit unentbehrlich. Eiskalt entschied er über das Schicksal von Millionen Menschen. Nach Hitlers Selbstmord verlor sich zunächst Bormanns Spur. Im Oktober 1946 wurde er vom Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg in Abwesenheit schuldig gesprochen und zum Tod verurteilt. 1972 wurde in Berlin sein Skelett gefunden. Er wurde offiziell für tot erklärt. Inzwischen wurde nachgewiesen, dass Bormann am 2. Mai 1945 zur Giftkapsel gegriffen hatte. Zahlreiche, erst seit Kurzem zugänglich gewordene Dokumente ermöglichen es jetzt, die Biographie von Hitlers treuestem Vasallen neu zu schreiben. Volker Koop führt dem Leser die Machtfülle und Skrupellosigkeit des im Schatten des "Führers" operierenden zweitmächtigsten Mannes im Dritten Reich vor Augen
Der 17. Juni 1953 : Legende und Wirklichkeit by Volker Koop( Book )

5 editions published in 2003 in German and held by 159 WorldCat member libraries worldwide

Bezirk Rostock, Bezirk Schwerin, Bezirk Neubrandenburg. - S. 73-92
In Hitlers Hand : die Sonder- und Ehrenhäftlinge der SS by Volker Koop( Book )

9 editions published in 2010 in German and held by 154 WorldCat member libraries worldwide

Oppositionelle Deutsche sowie prominente Politiker aus dem europäischen Ausland wurden unter Hitlers und Himmlers Ägide als Sonder- und Ehrenhäftlinge gefangen gehalten, um als Geiseln bei Verhandlungen mit den Alliierten oder als Faustpfand für den Austausch von Kriegsgefangenen dienen zu können. In den Konzentrationslagern Sachsenhausen, Buchenwald und Dachau hielt die SS jahrelang Sonder- und Ehrenhäftlinge aus dem In- und Ausland gefangen. Daneben beschlagnahmte sie zur Unterbringung hochgestellter Staatsgefangener auch Schlösser, Burgen und Hotels. Diese in der Regel streng isolierten Häftlinge hatten einen besonderen Status. Häufig wurde ihnen sogar eigenes Dienstpersonal zugestanden. Zu den Geiseln gehörten Politiker, Militärs, Industrielle, Geistliche und Angehörige des Adels. Unter ihnen befanden sich Regimegegner wie Pastor Martin Niemöller, der Hitlerattentäter Georg Elser oder der ehemalige österreichische Bundeskanzler Kurt Schuschnigg. Besonders betroffen waren französische Politiker und Generäle, beispielsweise Léon Blum und Georges Mandel. Auch Stalins Sohn Jakob Dschugaschwili gehörte dazu. Ehrenhäftlinge waren der niederländische Ministerpräsident Hendrik Coljins, der ungarische Reichsverweser Miklós Horthy, die italienische Prinzessin Mafalda, der belgische König Leopold III. und die Familie des bayerischen Kronprinzen Rupprecht. Anhand zahlreicher Belege vermittelt das Buch neue Erkenntnisse über die nationalsozialistische Repressionspolitik
Rudolf Höss : der Kommandant von Auschwitz : eine Biographie by Volker Koop( Book )

10 editions published in 2014 in German and held by 150 WorldCat member libraries worldwide

Über eine Million Menschen wurden in Auschwitz ermordet, die meisten davon Juden. Dreieinhalb Jahre lang befehligte Rudolf Höß dieses größte Vernichtungslager des "Dritten Reichs" und setzte als Himmlers Helfer die geplante "Endlösung der Judenfrage" um: Ab 1942 begann er mit der systematischen Ermordung von Menschen mit dem Giftgas Zyklon B und rühmte sich, Giftgas sei eine "vernünftige" und "hygienische" Verbesserung des Massenmordes. Höß war autoritätshörig, ehrsüchtig und seelisch abgestumpft. Er gehorchte Befehlen blind und bedingungslos, Unrechtsbewusstsein war ihm fremd. Seine Dienstbeflissenheit bei der Erteilung und Ausführung der unmenschlichen Befehle kontrastiert mit seiner Selbstwahrnehmung in seinen "Autobiographischen Aufzeichnungen", in denen er sich als durchaus sensiblen Menschen beschreibt. Nach Kriegsende wurde Höß vom Obersten Polnischen Volksgericht zum Tode verurteilt und im April 1947 vor seiner früheren Dienstvilla auf dem Lagergelände von Auschwitz erhängt. Dieses Buch korrigiert eine Vielzahl von Lebenslügen des KZ-Kommandanten. „Lebensumstände und Biographie von Rudolf Höß handelt Koop auf wenigen Seiten ab, auf denen die interessantesten Details sicherlich in der Mitgliedschaft von Höß bei den Artamanen zu suchen sind. In diesem Kontext ist auch die Bekanntschaft zu Heinrich Himmler entstanden, dem wohl bekanntesten Mitglied der Artamanen. Des Weiteren fällt vor allem Koops Bemühen auf, sich mit den „Fehlern“ und Ungenauigkeiten in Höß‘ „Aufzeichnungen“ auseinanderzusetzen. Dabei wird dem Leser nicht klar, was Zweck dieser Bestrebungen ist. Will Koop Höß der unrichtigen Aussagen überführen? Angesichts von Höß’ fehlendem Schuldbewusstsein und seinem stoischen Beharren auf seiner „Rädchen im Getriebe“-Funktion wären solche Enthüllungen eigentlich sekundär, vor allem aber für den Leser der Monographie uninteressant. Und hier wird die Schwäche von Koops Monographie deutlich: Koop verliert sich in die Widerlegung von Details und scheint keinen Plan der „Erkenntnis“ zu haben“ (literaturkritik.de)
Alfred Rosenberg : der Wegbereiter des Holocaust : eine Biographie by Volker Koop( Book )

8 editions published in 2016 in German and held by 148 WorldCat member libraries worldwide

Alfred Rosenberg came to the NSDAP very early, became one of its most important leaders and belonged to the thought leaders of the national socialist extermination policy. The biography by Volker Koop follows the career of the unscrupulous chief ideologist
"Wer Jude ist, bestimme ich" : "Ehrenarier" im Nationalsozialismus by Volker Koop( Book )

12 editions published in 2014 in German and held by 148 WorldCat member libraries worldwide

In den 'Nürnberger Rassegesetzen' hatten die Nationalsozialisten ihre rassistischen Wahnideen festgeschrieben. Immer wieder aber machte Hitler von seinem 'Gnadenrecht' Gebrauch, Juden zu 'Ehrenariern' zu erklären oder jüdische 'Mischlinge' aufzuwerten. Zu 'Ehrenariern' wurden Weggefährten erklärt, die sich um die 'Bewegung' verdient gemacht hatten. Soldaten, die sich im Ersten Weltkrieg bewährt hatten, konnten in der Wehrmacht weiterdienen
Himmlers Germanenwahn : die SS-Organisation Ahnenerbe und ihre Verbrechen by Volker Koop( Book )

7 editions published between 2012 and 2013 in German and held by 146 WorldCat member libraries worldwide

Die 1935 auf Veranlassung Heinrich Himmlers gegründete "Studiengesellschaft 'Deutsches Ahnenerbe' e.V." hatte vor allem eine Aufgabe: Sie sollte die rassische Überlegenheit des "arischen Menschen" nachweisen. Neben obskuren Aktivitäten wie der Wiederbelebung germanischer Thingstätten erhielt die Organisation bald eine Reihe von verbrecherischen Sonderaufträgen: vom Kunstraub in den von Deutschland besetzten Gebieten bis hin zur Ermordung Hunderter von KZ-Häftlingen zu pseudowissenschaftlichen Zwecken. Dieses Buch erfasst und beschreibt erstmals die Geschichte einer verharmlosten SS-Organisation in ihrer ganzen Dimension
Gedichte für Hitler : Zeugnisse von Wahn und Verblendung im "Dritten Reich" by Volker Koop( Book )

8 editions published between 2013 and 2014 in German and held by 133 WorldCat member libraries worldwide

Ein verdrängtes Kapitel der deutschen Geschichte: Tausende Deutsche brachten ihre Begeisterung für Adolf Hitler in Versform und sandten ihre Gedichte an die NSDAP, an die Reichskanzlei oder an das Propagandaministerium in Berlin. Volker Koop hat diese bislang unbeachteten Quellen wiederentdeckt und ordnet sie, und die oftmals erhaltenen Begleitschreiben, in den zeithistorischen Kontext ein. Zahlreiche Originaltexte geben Zeugnis von dem psychologischen Ausnahmezustand des Volkes der "Dichter und Denker", das in der Zeit des Nationalsozialismus diesen Anspruch verwirkt hatte
Himmlers letztes Aufgebot : die NS-Organisation "Werwolf" by Volker Koop( Book )

5 editions published in 2008 in German and held by 127 WorldCat member libraries worldwide

Kein Kampf um Berlin? : deutsche Politik zur Zeit der Berlin-Blockade 1948/1949 by Volker Koop( Book )

6 editions published in 1998 in German and held by 122 WorldCat member libraries worldwide

Das schmutzige Vermögen : das Dritte Reich, die I.G. Farben und die Schweiz by Volker Koop( Book )

4 editions published in 2005 in German and held by 109 WorldCat member libraries worldwide

Betr. die Basler IG Chemie
Hitlers fünfte Kolonne : die Auslands-Organisation der NSDAP by Volker Koop( Book )

5 editions published in 2009 in German and held by 105 WorldCat member libraries worldwide

Zwischen Recht und Willkür : die Rote Armee in Deutschland by Vokler Koop( Book )

6 editions published in 1996 in German and held by 100 WorldCat member libraries worldwide

Besetzt : französische Besatzungspolitik in Deutschland by Volker Koop( Book )

3 editions published in 2005 in German and Undetermined and held by 100 WorldCat member libraries worldwide

"Dem Führer ein Kind schenken" : die SS-Organisation Lebensborn e.V. by Volker Koop( Book )

6 editions published in 2007 in German and held by 100 WorldCat member libraries worldwide

Den Gegner vernichten : die Grenzsicherung der DDR by Volker Koop( Book )

4 editions published in 1996 in German and held by 99 WorldCat member libraries worldwide

Thomas Mann : das Deutsche und die Deutschen by Volker Koop( Book )

3 editions published in 2007 in German and held by 91 WorldCat member libraries worldwide

Thomas Mann wird in dieser Veröffentlichung unter dem Aspekt: "Thomas Mann - Das Deutsche und die Deutschen" betrachtet. Im vorliegenden Band wird, reich bebildert, sein Leben und Werk gewürdigt. Dargestellt werden auch der Umgang der nationalsozialistischen Behörden mit dem Vermögen des Dichters sowie die missglückte Ausbürgerung. Ein Dokumentenanhang mit den dem Zeitgeist gewidmeten und darum politischen Reden Thomas Manns schließt den Band ab
Hans-Heinrich Lammers : der Chef von Hitlers Reichskanzlei by Volker Koop( Book )

4 editions published in 2017 in German and held by 84 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.82 (from 0.77 for "Dem Führ ... to 0.89 for Besetzt : ...)

Alternative Names
Koop, V. 1945-

Kōpu, Forukā 1945-

Volker Koop deutscher Publizist, Historiker und Journalist

Volker Koop Duits journalist

Volker Koop German journalist and author

コープ, フォルカー

フォルカー・コープ 1945-

Languages
German (127)

Czech (2)

Polish (1)