WorldCat Identities

Quindeau, Ilka

Overview
Works: 47 works in 125 publications in 2 languages and 2,604 library holdings
Genres: Conference papers and proceedings  Personal narratives  Criticism, interpretation, etc  Handbooks and manuals 
Roles: Author, Contributor, Editor, Other, Interviewer, Speaker
Publication Timeline
.
Most widely held works by Ilka Quindeau
Seduction and desire : the psychoanalytic theory of sexuality since Freud by Ilka Quindeau( )

21 editions published between 2008 and 2019 in English and German and held by 1,239 WorldCat member libraries worldwide

Modern society has introduced many new relationships and family forms and the pluralisation of sexual lifestyles in the hundred years since Freud. This book provides a systematic account of the current state of theory, developing a gender-wide model of human sexuality and outlining the implications of this for psychotherapy practice. The author argues that the development of human sexuality follows no innate biological programs, but takes place in an interpersonal relationship, often established in the early parent-child relationshipages Whereas the current psychoanalytic discourse emanates from a rather rigid division of gender relations emphasizing the differences between men and women, Ilka Quindeau develops a gender-wide model of human sexuality in which the 'masculine' and 'feminine' are integrated and contribute to the full diversity of gender identities and sexual varieties. She points to structural similarities of hetero-and homosexuality and perversion and calls for a general human sexuality that is based less on differences between men and women than with each other. Freud's postulation of the the primacy of the genital is thereby called into question, as is the cultural primacy of heterosexuality. The author concludes by asking what the consequences are of this new perspective for the development of psychotherapy practice
Psychoanalyse by Ilka Quindeau( Book )

6 editions published in 2008 in German and held by 199 WorldCat member libraries worldwide

Die Psychoanalyse wurde ursprünglich als Therapie körperlich-seelischer Erkrankungen konzipiert. Dennoch scheint es, als habe sie ihren Einfluss weniger in der Seelenheilkunde als in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften geltend machen können. Dieser Profile-Band richtet sein Augenmerk daher vor allem auf die Konsequenzen Freuds und seiner Nachfolger für die Kultur und Wissenschaft des 20. Jahrhunderts
Kindliche Sexualität( Book )

5 editions published between 2011 and 2012 in German and Undetermined and held by 130 WorldCat member libraries worldwide

Soziale Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen traumapädagogische Konzepte für die Praxis by Ilka Quindeau( Book )

4 editions published between 2016 and 2017 in German and held by 128 WorldCat member libraries worldwide

Der Sammelband stellt aus vielfältigen Perspektiven konzeptuelle Überlegungen wie auch praktische Erfahrungen zur sozialpädagogischen Arbeit mit jungen Flüchtlingen vor und betont so den notwendigen Dialog aller beteiligten Akteure aus Politik, Verwaltung und Jugendhilfe. Nie zuvor sind so viele Kinder und Jugendliche allein nach Deutschland geflohen. Sie angemessen betreuen und begleiten zu können stellt eine große Herausforderung dar. Sie erfordert die Zusammenarbeit verschiedenster Akteure aus Politik, Verwaltung und Jugendhilfe. Hoch belastete unbegleitete minderjährige Flüchtlinge brauchen eine stabile Umgebung, in der sie die erlebten Erschütterungen hinter sich lassen können. Komplexe Fragen einer ersten, stabilisierenden Unterkunft, einer möglichen Beschulung und Ausbildung, pädagogische Konzepte wie auch Fragen zur psychischen und körperlichen Gesundheit müssen neue und tragende Antworten finden. Der vorliegende Sammelband stellt Herausforderungen aber auch schon neue Konzepte aus dem Blickwinkel der verschiedenen beteiligten Akteure vor und möchte so ihre notwendige Vernetzung fördern. (Quelle: www.buchhandel.de)
Freud und das Sexuelle : neue psychoanalytische und sexualwissenschaftliche Perspektiven( Book )

5 editions published in 2005 in German and held by 82 WorldCat member libraries worldwide

Der Wunsch nach Nähe - Liebe und Begehren in der Psychotherapie Ilka Quindeau und Wolfgang Schmidbauer im Gespräch mit Uwe Britten by Ilka Quindeau( )

8 editions published in 2017 in German and held by 75 WorldCat member libraries worldwide

Sexualität by Ilka Quindeau( Book )

7 editions published between 2014 and 2019 in German and held by 73 WorldCat member libraries worldwide

Seit Beginn gilt das Sexuelle als Schlüsselbegriff der Psychoanalyse und ist nach wie vor von zentraler Bedeutung für jede therapeutische Beziehung. Ausgehend von Freuds Drei Abhandlungen stellt Quindeau die Grundlagen der psychoanalytischen Sexualtheorie dar und diskutiert folgende Fragen: Wie kommt die Lust in den Körper und was versteht man heute unter männlicher und weiblicher Sexualität? Ist die Unterscheidung von Hetero- und Homosexualität überhaupt sinnvoll? Wie kann in Therapien über Sexualität gesprochen werden und wie kann man sexuelle Störungen verstehen und behandeln? Das Buch vermittelt Grundlagenwissen und lädt dazu ein, die eigenen Ansichten zu hinterfragen und sie in Auseinandersetzung mit dem psychoanalytischen Theoriebestand zu konturieren
Trauma und Geschichte : Interpretationen autobiographischer Erzählungen von Überlebenden des Holocaust by Ilka Quindeau( Book )

6 editions published in 1995 in German and held by 65 WorldCat member libraries worldwide

Discusses the narratives presented by Holocaust survivors in in-depth interviews conducted by the author in Israel and the U.S. and analyzed by her with the aid of three psychoanalysts experienced in the treatment of survivors. The subjects were children or teenagers at the time of their concentration camp experience. Reproduces and analyzes in detail three (out of fifteen) interviews, examining survival strategies and the psychological impact of the experience at the time and in later life. Reflects on methods of interpretation and on the meaning for the subject of the act of narration
Spur und Umschrift : die konstitutive Bedeutung von Erinnerung in der Psychoanalyse by Ilka Quindeau( Book )

6 editions published in 2004 in German and held by 63 WorldCat member libraries worldwide

Die Studie schließt eine Lücke im Diskurs über Erinnerung. Im interdisziplinären Gespräch von psychoanalytischen, soziologischen und kulturwissenschaftlichen Ansätzen (Freud, Mead, Halbwachs, Durkheim, Assmann) werden weiterführende Einsichten über Erinnerung als intersubjektive Praxis gewonnen. Spur, Umschrift und Nachträglichkeit stellen die zentralen Konzepte der Erinnerungstheorie Sigmund Freuds dar. Als leibliche Einschreibungen des Erlebens verbindet das Konzept der Erinnerungsspur die drei grundlegenden Dimensionen der Psychoanalyse: das Somatische, das Soziale und das Unbewusste. Die konstitutive Bedeutung von Erinnerung für das Verständnis von Zeitlichkeit und Subjektivität erschließt sich aus einer erneuten Lektüre der Freudschen Verführungstheorie im Anschluss an Jean Laplanche. Damit lenkt diese Arbeit die Aufmerksamkeit auf die Spuren und Umschriften unbewusster vergangener Erfahrungen in individuellen und gesellschaftlichen Erinnerungsprozessen
Die Schönheiten des Geschlechts Intersex im Dialog by KATINKA SCHWEIZER; FABIAN VOGLER( Book )

2 editions published in 2018 in German and held by 57 WorldCat member libraries worldwide

Jenseits der Geschlechtergrenzen Intergeschlechtlichkeit hat es immer schon gegeben, doch handelt es sich um ein vielen unbekanntes Phänomen. Intersex ist ein Oberbegriff für angeborene Variationen der körperlichen Geschlechtsmerkmale. Lange Zeit wurden Intersexformen durch medizinische und psychologische Eingriffe unsichtbar gemacht. Seit 2013 sieht das deutsche Personenstandsrecht vor, dass der Geschlechtseintrag bei einem Kind mit nicht bestimmbarem Geschlecht offenbleiben muss. Dieses Buch trägt Erfahrungswissen und Fachwissen transdisziplinär zusammen. Die Skulpturen von Fabian Vogler und Arbeiten anderer Künstlerinnen und Künstler zeigen die Schönheiten geschlechtlicher Variationen und reflektieren aktuelle Fragen und wissenschaftliche Kontroversen. (Quelle: buchhandel.de)
Männlichkeiten wie weibliche und männliche Psychoanalytiker Jungen und Männer behandeln by Ilka Quindeau( Book )

5 editions published in 2014 in German and Undetermined and held by 52 WorldCat member libraries worldwide

»Das Buch ist ein beeindruckendes, qualitatives Forschungsprojekt klinischer Praxis, mit hohem Aufwand erstellt, das nachdenklich innehalten und Fragen zur eigenen Praxis entstehen lässt, zu denen die gültigen Antworten schon längst gegeben scheinen.«Sebastian Krutzenbichler, Hans Essers, Deutsches Ärzteblatt für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, Juni 2015»Ilka Quindeau argumentiert dafür, die klassische Entgegensetzung von Männlichkeit und Weiblichkeit aufzugeben, da diese die Unterschiede zwischen Männern verdecke. ... Das Nachdenken über die Männlichkeit eines Patienten kann den analytischen Prozess wesentlich voranbringen. «Esther Hutfless, Wunderblog, November 2014»Die fundierte theoretische Einführung und die vielfältigen Fallvignetten leuchten das Thema "Männlichkeit", die Entstehung der Geschlechtsidentität sowie die Bedeutung des Geschlechts für den psychotherapeutischen Prozess auf vielen Ebenen aus. ... Besonders interessant ist dieses Buch für die tägliche klinische Arbeit - mit Patientinnen wie Patienten, gewinnbringend kann es von allen gelesen werden, die sich mit "Männlichkeiten" beschäftigen, denn es macht Spaß, dieses Buch zu lesen.«Iris Meilicke, socialnet.de, 29.12.2014
Handbuch Psychoanalytische Entwicklungswissenschaft theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen by Bernd Traxl( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 44 WorldCat member libraries worldwide

Eine Vielzahl wissenschaftlicher Disziplinen befasst sich mit den unterschiedlichsten Aspekten der menschlichen Entwicklung. Seit geraumer Zeit verschmelzen diese Fachbereiche zur sogenannten Entwicklungswissenschaft. Hierzu leistet auch die Psychoanalyse mit ihrer Untersuchung unbewusster, sozialer und emotionaler Prozesse einen bedeutenden Beitrag.Im vorliegenden Handbuch wird die Entstehungsgeschichte der Psychoanalytischen Entwicklungswissenschaft zusammengefasst und ein Überblick über deren wichtigste Konzepte und Modelle geboten. Es vermittelt nicht nur eine theoretische Basis, sondern erweitert diese um praktische psychoanalytische Anwendungen für Menschen aller Altersstufen.Mit Beiträgen von Andreas Bachhofen, Calvin A. Colarusso, Fitzgerald Crain, Margit Datler, Wolfram Ehlers, Ludwig Janus, Eva Kahlenberg, Katrin Luise Laezer, Fernanda Pedrina, Meinolf Peters, Gerald Poscheschnik, Ilka Quindeau, Jenö Raffai, Gerhard Schüßler, Annette Streeck-Fischer, Svenja Taubner, Bernd Traxl, Michael Wininger, Wolfgang Wöller und Silke Wolter
Sexualität und Geschlecht psychosoziale, kultur- und sexualwissenschaftliche Perspektiven ; eine Festschrift für Hertha Richter-Appelt by Katinka Schweizer( Book )

1 edition published in 2014 in German and held by 44 WorldCat member libraries worldwide

Geschlechterverwirrungen was wir wissen, was wir glauben und was nicht stimmt by Barbara Rendtorff( Book )

2 editions published in 2020 in German and held by 43 WorldCat member libraries worldwide

In Geschlechterfragen kann jede*r mitreden - und ist dabei oft von Irrtümern und Vorurteilen geleitet. 32 Autorinnen und Autoren befassen sich in diesem Band mit unserem Wissen, Glauben und Nichtwissen zu Geschlecht und >>Gender<<. Die Beiträge, die von historischen über philosophische und körperbezogene bis zu politischen Themen reichen, wollen sachkundig informieren, seriös aufklären - und auch ein wenig verwirren, indem sie ihren Gegenstand von unterschiedlichen Seiten betrachten und dabei zeigen, was wir nicht wissen. (Quelle: buchhandel.de)
Unheimlich und verlockend zum pädagogischen Umgang mit Sexualität von Kindern und Jugendlichen by Annelinde Eggert-Schmid Noerr( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 38 WorldCat member libraries worldwide

Die AutorInnen des vorliegenden Buches beschreiben die zahlreichen Facetten der sexuellen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und bieten pädagogischen Fachkräften Orientierungshilfen für einen bewussteren Umgang mit Verunsicherungen, Tabus, Ängsten und Mythen, die um das Thema Sexualität kreisen. Zugleich tragen die AutorInnen durch die Beschäftigung mit diesen Fragen zu einem positiven Zugang zur Sexualität bei. Kinder sind von Anfang an sexuelle Wesen und entwickeln ihre sinnlich-erotischen Strebungen in Beziehung zu ihren Eltern und der Umwelt. Körperliche Empfindungen werden begleitet von Gefühlen, Wünschen und Fantasien, die sie als lustvoll, aber auch bedrohlich erleben. PädagogInnen sind im Umgang mit kindlicher und jugendlicher Sexualität deshalb häufig verunsichert: Worüber muss und darf man sprechen? Wo müssen Grenzen gezogen werden? Was ist akzeptabel, was wird als zugleich unheimlich und verlockend abgelehnt? (Quelle: www.buchhandel.de)
Die unbewusste Botschaft der Verführung : interdisziplinäre Studien zur Verführungstheorie Jean Laplanches( Book )

3 editions published between 2004 and 2014 in German and held by 28 WorldCat member libraries worldwide

Im vorliegenden Band kommentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen (Soziologie, Philosophie, Kulturwissenschaften, Psychoanalyse, Theologie) die allgemeine Verführungstheorie von Jean Laplanche aus ihrer jeweiligen Perspektive und verdeutlichen so das Spektrum der möglichen Reflexionsbreite dieser Theorie und ihre Anschlussfähigkeit an wissenschaftliche Diskurse in und außerhalb der Psychoanalyse. Beiträger des Bandes sind: Thomas Aichhorn, Micha Brumlik, Bernhard Waldenfels, Iris Därmann, Udo Hock, Peter Passet, Werner Schneider, Ilka Quindeau Lothar Bayer. Zudem ist ein Original-Text von Laplanche enthalten
Intersexualität kontrovers : Grundlagen, Erfahrungen, Positionen by Hertha Richter-Appelt( Book )

1 edition published in 2012 in German and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

Es gibt weltweit zahlreiche Menschen, die nicht eindeutig einem biologischen Geschlecht zuzuordnen sind sie sind intersexuell. Die Auseinandersetzung mit dem Phänomen der Intersexualität wirft Fragen der Grenzüberschreitung und der Zuständigkeit für Entscheidungsprozesse im medizinischen Bereich auf. Nicht nur verschiedene Behandlungsmaßnahmen können Leid bei den Betroffenen erzeugen, sondern auch Geheimhaltung, Diskriminierung und Ausgrenzung. Der vorliegende Band versammelt aktuelles Grundlagenwissen für ein vertieftes Verständnis des tabuisierten Phänomens und seiner verschiedenen Erscheinungsformen. Internationale Wissenschaftler, Praktiker und Experten geben in trans- und interdisziplinären Beiträgen einen differenzierten Einblick in die kontroversen Positionen im medizinischen, psychosozialen und gesellschaftlichen Umgang mit Intersexualität. Ein informativer Anhang mit wichtigen Adressen, Literatur- und Filmhinweisen ergänzt die verständliche und umfassende fachliche Diskussion. Mit Beiträgen von Ralf Binswanger, Franziska Brunner, Michael Groneberg, Sonia Grover, Monika Gsell, Christina Handford, Paul M. Holterhus, Angela Kolbe, Eveline Kraus-Kinsky, David G. Núñez, Julia Ohms, Konstanze Plett, Janine Prange-Kiel, Caroline Prochnow, J.M. Pulvermüller, Ilka Quindeau, Hertha Richter-Appelt, Annette Richter-Unruh, Gabriele Rune, Verena Schönbucher, Katinka Schweizer, Volkmar Sigusch, Jürg Streuli, Oliver Tolmein, Garry Warne, Katharina Woellert und Kathrin Zehnder
Cybersex psychoanalytische Perspektiven by Ulrich Moser( Book )

1 edition published in 2014 in German and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

Der Genderdiskurs in der Psychoanalytischen Pädagogik Eine notwendige Kontroverse. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 26( Book )

1 edition published in 2018 in German and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

Die traditionelle Zweiteilung der Geschlechter, die die Unterschiede zwischen Männern und Frauen akzentuiert, wird inzwischen auch in der Psychoanalyse vor dem Hintergrund der Genderdebatte kritisch hinterfragt. Dabei zeigt sich, dass die Debatte um Freuds Vorstellung einer grundlegenden >>konstitutionellen Bisexualität<< eine Revision bisheriger psychoanalytischer Sexualtheorien ermöglicht mit dem Ziel, sich auch mit der Homosexualität, Transsexualität und Intersexualität angemessen auseinanderzusetzen. Die AutorInnen zeigen die Folgen dieser Debatte für die pädagogische Praxis auf und beleuchten aus verschiedenen Perspektiven, wie unter anderem sexuelle Vielfalt lebendig erfahrbar gemacht werden kann, ohne die damit einhergehenden Ängste und Unsicherheiten zu ignorieren. Sie hinterfragen die Kritik an der sozialen Rollenzuschreibung und weisen dabei auch auf Probleme hin, die entstehen, wenn Psychoanalytische PädagogInnen diskurstheoretischen und (de)konstruktivistischen Überlegungen folgen, die eine Dethematisierung von >>männlich<< und >>weiblich<< anstreben und einer Diskriminierung unterschiedlicher sexueller Orientierungen entgegenwirken sollen. (Quelle: buchhandel.de)
Obskure Differenzen Psychoanalyse und Gender Studies by Marlen Bidwell-Steiner( Book )

1 edition published in 2013 in German and held by 21 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.47 (from 0.09 for Seduction ... to 0.90 for Trauma und ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Seduction and desire : the psychoanalytic theory of sexuality since Freud
Covers
Der Wunsch nach Nähe - Liebe und Begehren in der Psychotherapie Ilka Quindeau und Wolfgang Schmidbauer im Gespräch mit Uwe BrittenCybersex psychoanalytische Perspektiven
Alternative Names
Ilka Quindeau deutsche Diplom-Psychologin, Diplom-Soziologin und Psychoanalytikerin sowie Lehranalytikerin

Ilka Quindeau Duits professor

Ilka Quindeau German professor

Ilka Quindeau germana psikologino, sociologino kaj psikoanalizistino

Quinideau, I. 1962-

Languages
German (66)

English (18)