WorldCat Identities

Kruse, Britta-Juliane

Overview
Works: 55 works in 134 publications in 3 languages and 1,248 library holdings
Genres: History  Exhibition catalogs  Bibliographies  Biographies  Illustrated works  Chronologies  Catalogs  Academic theses 
Roles: Author, Editor, Contributor, Other, Author of introduction, Collector, wst
Publication Timeline
.
Most widely held works by Britta-Juliane Kruse
Verborgene Heilkünste : Geschichte der Frauenmedizin im Spätmittelalter by Britta-Juliane Kruse( Book )

16 editions published between 1995 and 2012 in German and held by 240 WorldCat member libraries worldwide

Eerder als proefschrift verschenen studie over medicijngebruik in de late middeleeuwen. Deze studie behandelt o.a. veel gynaecologische zaken. Ingegaan wordt op de rol van vroedvrouwen en artsen. Het seksuele leven in de middeleeuwen wordt beschreven. Aandacht voor onvruchtbaarheid, geboortenregeling, wetenschappelijk-historische aspecten van zaken als: menstruatie, de betekenis van de baarmoeder, hermafrodieten, de ontwikkeling van tweelingen, miskramen
Witwen : Kulturgeschichte eines Standes in Spätmittelalter und Früher Neuzeit by Britta-Juliane Kruse( Book )

17 editions published between 2006 and 2012 in German and English and held by 212 WorldCat member libraries worldwide

Diese interdisziplinäre Untersuchung erschließt den Inhalt nur in historischen Publikationen erhaltener und bisher kaum erforschter Texte für den Witwenstand: Witwenspiegel, Gebetbücher, Traktate und Predigten. Deren Verfasser waren vor allem Theologen, die das Verhalten von Witwen innerhalb der Gesellschaft beeinflussen, ihnen aber zugleich Lebenshilfe und Trost bieten wollten. Die literaturwissenschaftliche Analyse ergänzt eine mikrohistorische Studie zu den Lebensverhältnissen von Witwen in Nürnberg. Diese informiert in Text und Bild über deren Berufe und Wohnorte, Trauerkleidung und Rechtsverhältnisse sowie Maßnahmen zur Armenfürsorge vor der Einführung von Witwenkassen. Vielfältige kulturhistorische Dokumente belegen die bisher unterschätzte Stiftungspraxis von Witwen. Briefe und Selbstzeugnisse von Nürnberger Patrizierinnen oder Pfarrwitwen vermitteln facettenreiche, lebensnahe Eindrücke der Chancen und Probleme des Lebens im Witwenstand
"Die Arznei ist Goldes wert" : mittelalterliche Frauenrezepte by Britta-Juliane Kruse( Book )

9 editions published between 1999 and 2013 in German and English and held by 193 WorldCat member libraries worldwide

In dieser Geschichte der Gynäkologie des Spätmittelalters wertet Britta-Juliane Kruse bislang unbekannte Rezeptsammlungen und Traktate aus, auf deren Grundlage Ärztinnen und Hebammen Krankheiten therapierten oder die zur Eigenbehandlung von Frauen dienten. Das Alltagsleben von Frauen, das Geschlechterverhältnis, Sexualität, Menstruation, Unfruchtbarkeit, Schwangerschaft und Geburt werden in diesen Texten ebenso thematisiert wie die medizinische Praxis von Frauen im Spätmittalalter. Kruse kann zeigen, wann und wo Ärztinnen praktizierten, welche Tätigkeiten Hebammen ausführten und wie sie dafür entlohnt wurden; wie groß die Wertschätzung war, die Hebammen genossen, wie sehr sie aber auch Diffamierung und Verfolgung ausgesetzt waren. Die beiden ersten Kapitel führen mit einem Überblick über die bisher bekannten frauenmedizinischen Texte in das Thema ein. Kapitel 3 enthält eine Zusammenschau der Inhaltsstoffe und Anwendungsformen der gynäkologischen Rezepte, Kapitel 4 die Behandlungsmethoden der wichtigsten Frauenkrankheiten, Kapitel 5 einen Überblick über die Entstehungsgeschichte und Funktion der frauenmedizinischen Texte, das folgende Kapitel eine Darstellung der Gesundheitsversorgung von und durch Frauen und speziell der Lebenssituation der Hebammen, wobei der Anteil von Chirurgen und Ärzten bei der Therapie von Frauen thematisiert wird. Daran schließt sich die Einführung in die mittelalterliche Sicht von Sexualität, Unfruchtbarkeit und Empfängnisverhütung, Schwangerschaft und Geburt sowie die Kinderfürsorge an (Kapitel 7). Es folgt in Kapitel 8 die geschichtliche Einordnung der mittelalterlichen Vorstellungen vom Frauenkörper. Den Band beschließen drei frauenheilkundliche Texte, die ins heutige Deutsch übertragen wurden. Sie zeigen den theoretischen und praktischen Kenntnisstand des Spätmittelalters und vermitteln eine Vorstellung von der medizinischen Praxis dieser Zeit
Rosenkränze und Seelengärten : Bildung und Frömmigkeit in niedersächsischen Frauenklöstern( Book )

12 editions published in 2013 in German and held by 119 WorldCat member libraries worldwide

Stiftsbibliotheken und Kirchenschätze materielle Kultur in den Augustiner-Chorfrauenstiften Steterburg und Heiningen by Britta-Juliane Kruse( Book )

6 editions published in 2016 in German and held by 78 WorldCat member libraries worldwide

"Mittelalterliche Klosterbibliotheken und Kirchenschätze, über Jahrhunderte ergänzt, wurden im Zuge der Reformation kurzfristig aufgelöst oder gar zerstört. Die Handschriften und frühen Drucke aus den Augustiner-Chorfrauenstiften Steterburg und Heiningen nahe Braunschweig sind daher von besonderer Bedeutung, denn ihre grosse Anzahl bildete die Basis für Bibliotheksrekonstruktionen, deren Ergebnisse als Leitfaden durch das vorliegende Buch führen. Urheber dieses Glücksfalls war Herzog Julius von Braunschweig-Lüneburg, der 1572 einen Grossteil der heute bis zu 900 Jahre alten Bücher aus den Stiften in seine gerade gegründete Bibliothek zu Wolfenbüttel transferieren ließ. Diese bibliophilen Kostbarkeiten wurden nicht nur in Auftrag gegeben, gestiftet und gesammelt; einen größeren Teil schrieben und illustrierten die Chorfrauen selbst und fertigten auch die sehr kreativ gestalteten Einbände an. Zusammen mit den niederdeutschen und lateinischen Schriften in den rund 150 Büchern, darunter viele Raritäten, bieten der Buchschmuck und die vielen Benutzungsspuren einen anschaulichen Einblick in die Materialität mittelalterlicher Bücher. Einen virtuellen Rundgang durch die heute völlig veränderte Steterburger Stiftskirche, von deren Altären, liturgischen Geräten, Heiligenbildern und Textilien kaum noch etwas erhalten ist, ermöglichen die Daten und Fakten des hier ebenfalls publizierten Inventars des Steterburger Kirchenschatzes. Dieses Buch ist als Fortführung und Ergänzung des Katalogs 'Rosenkränze und Seelengärten. Bildung und Frömmigkeit in niedersächsischen Frauenklöstern' konzipiert, der 2013 begleitend zu der gleichnamigen Ausstellung in der Herzog August Bibliothek erschien."--Back cover
Der Theologe und Schriftsteller Friedrich Dedekind (1524/25-1598) : eine Biographie by Eberhard Doll( Book )

5 editions published in 2018 in German and held by 63 WorldCat member libraries worldwide

"Myt den figuren gemolet" die Federzeichnungen der elsässischen Historenbibel aus der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt by Beate Braun-Niehr( Book )

3 editions published in 2012 in German and held by 45 WorldCat member libraries worldwide

Esel, Teufel, Schwein böse Seiten der Reformation : Sonderausstellung im Brandenburg-Preußen Museum mit Einblattdrucken aus der Sammlung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz vom 25. März bis 24. September 2017 by Andreas Bödecker( Book )

5 editions published in 2017 in German and held by 40 WorldCat member libraries worldwide

Die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern in der Mitte des 15. Jahrhunderts revolutionierte die geistige Welt des Mittelalters. Die Buchdruckerei brach das Monopol der Kirchen und Klöster für die Bewahrung und Verbreitung von Wissen. Neue Gedanken konnten jetzt an der mächtigen Mutter Kirche vorbei im ganzen Volk verbreitet werden. Die Kunst des Lesens und Schreibens breitete sich aus. Alsbald wurden nicht nur Bücher gedruckt, sondern auch Einblattdrucke in Form von Flugblättern. Flugblätter schürten die Angst vor dem Weltuntergang und der Hölle. Flugblätter verteufelten den religiösen oder politischen Gegner. Große und unbekannte Künstler schufen teils drastische Blätter, die ihre Wirkung bis heute nicht verfehlen. 0Eine der größten Sammlungen dieser?bösen Seiten? der Reformationszeit hat die Staatsbibliothek zu Berlin. Wir freuen uns, Ihnen in Wustrau herausragende Blätter aus dieser Sammlung zeigen zu können. Zusammen mit wertvollen Leihgaben von Kirchen und aus dem Hildesheimer Dommuseum entsteht ein lebendiges Bild der theologischen und politischen Kämpfe der Lutherzeit.00Exhibition: Brandenburg Preußen Museum, Wustrau, Germany (25.03.-24.09.2017)
Die Welt des Frater Felix Fabri( Book )

2 editions published in 2018 in German and held by 39 WorldCat member libraries worldwide

Der Band widmet sich dem Leben und den Lebensleistungen des Dominikaners Felix Fabri. Die hier gesammelten Beiträge internationaler Forscher wurden auf der wissenschaftlichen Tagung zum 500-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek Ulm vorgetragen.0Frater Felix Fabri, in Zürich geboren, kam 1468 nach Ulm, um Reformbemühungen seiner Brüder zu unterstützen. Fabri konnte mitreissende Predigten halten, und fühlte sich so heimisch, dass er Ulm zu seiner neuen Heimat erkor.0Pilgerreisen ins Heilige Land haben Fabris schriftstellerische Tätigkeit unterstützt, wenn nicht gar beflügelt. Die Texte vereinen gekonnt seine Erlebnisse mit theologischem Wissen und religiöser Hinwendung. Fabris drei Hauptwerke gehen auf diese beiden Reisen zurück:0Das Evagatorium ist der umfangreichste und persönlichste Reisebericht, den wir aus dem Mittelalter besitzen. Die Beschreibung Deutschlands und Schwabens bezeugt Fabris enge Bindung an die Region, in der er lebte und der Traktat von der Stadt Ulm gibt seiner überschwänglichen Liebe zu seiner Wahlheimat Ausdruck.0Was genau wissen wir über Felix Fabri? Elf wissenschaftliche Beiträge spiegeln den Forschungsstand zu Leben und Werk des Fraters, loten offene Fragen aus. Die beiden Herausgeber, Folker Reichert und Alexander Rosenstock, haben sich erfolgreich um die Ausleuchtung vorreformatorischer Aspekte der theologischen und soziokulturellen Wahrnehmung verdient gemacht.0"Die Welt des Frater Felix Fabri" bietet als Buch interessante, wissenschaftlich fundierte Einsichten in historische, gesellschaftliche und kulturelle Zusammenhänge
Verborgene Heilkünste by Britta-Juliane Kruse( )

2 editions published in 1996 in German and English and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

Olympische Sommerspiele Atlanta '96 by Olympische Spiele( Book )

3 editions published in 1996 in German and held by 21 WorldCat member libraries worldwide

Kronika 100 let olimpijskih iger : 1896-1996 by Britta-Juliane Kruse( Book )

2 editions published in 1996 in Slovenian and held by 21 WorldCat member libraries worldwide

Die Chronik der Medizin by Heinz Schott( Book )

1 edition published in 2000 in German and held by 16 WorldCat member libraries worldwide

Fussball-Europameisterschaft 1996 England by Fußball-Europameisterschaft( Book )

2 editions published in 1996 in German and held by 13 WorldCat member libraries worldwide

Verborgene Heilkünste : Geschichte der Frauenmedizin im Spätmittelalter by Britta-Juliane Kruse( )

1 edition published in 1996 in German and held by 11 WorldCat member libraries worldwide

Witwen : Kulturgeschichte eines Standes in Spätmittelalter und Früher Neuzeit by Britta-Juliane Kruse( )

1 edition published in 2007 in German and held by 11 WorldCat member libraries worldwide

Olympische Winterspiele Nagano '98 by Olympische Spiele( Book )

2 editions published in 1998 in German and held by 10 WorldCat member libraries worldwide

Chronik( Book )

1 edition published in 1991 in German and held by 9 WorldCat member libraries worldwide

Der Theologe und Schriftsteller Friedrich Dedekind (1524/5-1598) : eine Biographie by Eberhard Doll( Book )

2 editions published in 2018 in German and held by 5 WorldCat member libraries worldwide

Über Leben und Werk des in Neustadt am Rübenberge geborenen und in Lüneburg gestorbenen Friedrich Dedekind, seine Ausstrahlungskraft als Theologe und seine literarische Produktivität bietet diese Biografie vielfältige neue Erkenntnisse. Genaue Konturen gewinnen die gelehrten und familiären Netzwerke, in denen Dedekind agierte. Berühmt wurde der Schüler Melanchthons schon während seines Studiums als Verfasser der oft gedruckten und in viele Sprachen übersetzten lateinischen Satire Grobianus, von groben Sitten und unhöflichen Gebärden. Sein Wissen, ein ausgleichender Charakter und diplomatisches Geschick prädestinierten ihn als theologischen Berater und Kommissionsmitglied. Neben diesen Aktivitäten trugen seine Schriften verschiedener Gattungen zur Konsolidierung des Protestantismus in Norddeutschland bei. Alle Titel und Auflagen sind in der Biografie systematisch erfasst, und handschriftliche Quellen werden im Wortlaut wiedergegeben. Friedrich Dedekind schrieb drei von ihm selbst als geistliche Spiele oder Komödien bezeichnete Schuldramen, die zur Fastnacht in der Kirche St. Michael zu Lüneburg aufgeführt wurden. Adressaten der darin formulierten protestantischen Werte und Normen waren seine Gemeindemitglieder. Knaben als Vertreter nachfolgender Generationen übernahmen die Rollen der Schauspieler. Zwei dieser Stücke, der Christliche Ritter und der Papista conversus (der bekehrte Katholik), erschienen zu seinen Lebzeiten im Druck. In Vergessenheit geraten war das nun erstmals veröffentlichte Manuskript seines dritten Spieltextes über das nach biblischem Bericht von Christus bei der Hochzeit zu Kana in Galiläa gewirkte Weinwunder (heute in der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz zu Berlin). Der Kommentar konzentriert sich auf die protestantische Ehelehre und die Rekonstruktion der Performanz bei Aufführungen
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  General Special  
Audience level: 0.82 (from 0.51 for Verborgene ... to 0.95 for Olympische ...)

Verborgene Heilkünste : Geschichte der Frauenmedizin im Spätmittelalter
Covers
Witwen : Kulturgeschichte eines Standes in Spätmittelalter und Früher Neuzeit"Die Arznei ist Goldes wert" : mittelalterliche FrauenrezepteRosenkränze und Seelengärten : Bildung und Frömmigkeit in niedersächsischen FrauenklösternStiftsbibliotheken und Kirchenschätze materielle Kultur in den Augustiner-Chorfrauenstiften Steterburg und HeiningenDer Theologe und Schriftsteller Friedrich Dedekind (1524/25-1598) : eine BiographieVerborgene HeilkünsteVerborgene Heilkünste : Geschichte der Frauenmedizin im SpätmittelalterWitwen : Kulturgeschichte eines Standes in Spätmittelalter und Früher NeuzeitDer Theologe und Schriftsteller Friedrich Dedekind (1524/5-1598) : eine Biographie
Languages