WorldCat Identities

Echternkamp, Jörg

Overview
Works: 90 works in 288 publications in 3 languages and 3,489 library holdings
Genres: History  Conference papers and proceedings  Military history  Sources  Records and correspondence  Comparative studies  Chronologies 
Roles: Author, Editor, Collector, Publishing director
Publication Timeline
.
Most widely held works by Jörg Echternkamp
Experience and memory : the Second World War in Europe( )

20 editions published between 2010 and 2013 in English and held by 891 WorldCat member libraries worldwide

Modern military history increasingly puts the national histories of the Second World War to the test. What shaped people's experiences and memories? What differences and what similarities existed in Eastern and Western Europe? This book discusses these questions and more
German wartime society 1939-1945: politicization, disintegration, and the struggle for survival by Ralf Blank( Book )

21 editions published between 2004 and 2015 in German and English and held by 229 WorldCat member libraries worldwide

Volume IX/I of this series focuses on how the war affected individuals - from soldiers to slave labourers. After examining the Party's role in moulding public attitudes and how German society related to the Holocaust, it looks at the social structure of military units, ideological indoctrination of the troops, and resistance to the regime. - ;The Second World War affected the lives and shaped the experience of millions of individuals in Germany - soldiers at the front, women, children and the elderly sheltering in cellars, slave labourers toiling in factories, and concentration-camp prisoners
Die Politik der Nation : deutscher Nationalismus in Krieg and Krisen, 1760-1960( Book )

10 editions published between 2002 and 2009 in German and held by 200 WorldCat member libraries worldwide

Die Nation ist eine kulturelle Konstruktion, der deutsche Nationalismus ein modernes politisches Phänomen: So lautet der gemeinsame Ausgangspunkt der Beiträge, die den Bogen über 200 Jahre deutscher Geschichte spannen. Renommierte Historikerinnen und Historiker zeigen für die Zeit zwischen dem Siebenjährigen Krieg und der Nachkriegszeit nach 1945, wie die deutsche Nation unter den jeweiligen Bedingungen entworfen wurde und welche unterschiedlichen, ja gegensätzlichen politischen Bedeutungen "Volk" und "Vaterland" jeweils erhielten - auch innerhalb desselben Zeitraums. Es wird deutlich, wie sehr politische Herrschaft, besonders in Phasen gewaltsamer Konflikte, der Legitimation durch die Nation bedurfte oder durch den Rückgriff auf nationale Deutungsmuster in Frage gestellt wurde. Aus dem Inhalt Vorwort Jörg Echternkamp und Sven Oliver Müller, Perspektiven einer politik- und kulturgeschichtlichen Nationalismusforschung. Einleitung Ute Planert, Wann beginnt der "moderne" deutsche Nationalismus? Plädoyer für eine nationale Sattelzeit Andreas Etges, Von der "vorgestellten" zur "realen" Gefühls- und Interessengemeinschaft? Nation und Nationalismus in Deutschland von 1830 bis 1848 Hedda Gramley, Christliches Vaterland - einiges Volk. Zum Protestantismus und Nationalismus von Theologen und Historikern 1848 bis 1880 Vito F. Gironda, Linksliberalismus und nationale Staatsbürgerschaft im Kaiserreich: Ein deutscher Weg zur Staatsbürgernation? Peter Walkenhorst, Der "Daseinskampf des Deutschen Volkes": Nationalismus, Sozialdarwinismus und Imperialismus im wilhelminischen Deutschland Sven Oliver Müller, Die umkämpfte Nation. Legitimationsprobleme im kriegführenden Kaiserreich Sven Reichardt, "Märtyrer" der Nation. Überlegungen zum Nationalismus in der Weimarer Republik Hans-Ulrich Wehler, Radikalnationalismus und Nationalsozialismus Jörg Echternkamp, "Verwirrung im Vaterländischen"? Nationalismus in der deutschen Nachkriegsgesellschaft 1945-1960 John J. Breuilly, Nationalismus als kulturelle Konstruktion: Einige Überlegungen Jörg Echternkamp und Sven Oliver Müller, Auswahlbibliographie: Deutscher Nationalismus vom 18. zum 20. Jahrhundert
Der Aufstieg des deutschen Nationalismus (1770-1840) by Jörg Echternkamp( Book )

12 editions published between 1996 and 1998 in German and held by 168 WorldCat member libraries worldwide

Gefallenengedenken im globalen Vergleich : nationale Tradition, politische Legitimation und Individualisierung der Erinnerung by Manfred Hettling( )

7 editions published in 2013 in German and Undetermined and held by 162 WorldCat member libraries worldwide

Krieg ist ein globales Phänomen, doch die Kriegserinnerungen und das Gefallenengedenken sind in jedem Land unterschiedlich. In 20 Länderstudien loten die Autoren aus, wie historische Traditionen, religiöse Prägungen und politische Ordnungen sich auf die Erinnerungsmuster des neuzeitlichen Gefallenenkults auswirken. Trotz vieler Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern treten zwei Gemeinsamkeiten klar hervor: Alle Gefallenen werden politisch in Dienst genommen, um das eigene Staatswesen mit dem Tod der Soldaten zu legitimieren. Zugleich individualisiert sich in allen Nationalstaaten das Gefallenengedenken, das jeden Soldaten einzeln mit seinem Namen und als gleichberechtigten Teil der Nation darstellt. Nur religiöse und revolutionäre Märtyrerkulte sperren sich gegen diese Egalisierungstendenz. Länder und Autoren: Australien: Joan Beaumont Chile: Stefan Rinke und Sylvia Dümmer Scheel China: Neil J. Diamant Deutschland: Manfred Hettling und Jörg Echternkamp Finnland: Agilolf Kesselring Frankreich: Mechtild Gilzmer Großbritannien: Stefan Goebel Irak: Ronen Zeidel, Achim Rohde und Amatzia Baram Israel: Maoz Azaryahu Italien: Michele Nani Japan: Tino Schölz Kanada: Jonathan F. Vance Niederlande: Piet H. Kamphuis Polen: Joanna Wawrzyniak Schweiz: Georg Kreis Sowjetunion/Russland: Guido Hausmann Spanien: Carsten Humlebaek Türkei: Klaus Kreiser USA: Michael Geyer Vietnam: Shaun Kingsley Malarney Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Soldaten im Nachkrieg : historische Deutungskonflikte und westdeutsche Demokratisierung 1945-1955 by Jörg Echternkamp( Book )

10 editions published in 2014 in German and English and held by 158 WorldCat member libraries worldwide

Echternkamp analysiert die Deutungen des Krieges in seiner Endphase und in der Besatzungszeit, die Selbstbilder soldatischer Erfahrungsgemeinschaften sowie die Neuerfindung der bundesdeutschen Soldaten. Die Kontroversen um Weltkrieg, Wehrmacht und Wertorientierung waren kein Hemmnis, sondern ein dynamisches Element jenes Prozesses, der die demokratisch-pluralistische Nachkriegsordnung in Westdeutschland legitimiert hat.--
Der Zusammenbruch des Deutschen Reiches 1945 by Horst Boog( Book )

11 editions published in 2008 in German and held by 155 WorldCat member libraries worldwide

Die Bundesrepublik Deutschland 1945/49-1969 : [Seminarbuch Geschichte] by Jörg Echternkamp( Book )

7 editions published between 2012 and 2013 in German and held by 147 WorldCat member libraries worldwide

Was waren die zentralen Weichenstellungen der jungen BRD? Gab es nach dem Krieg auch einen Neuanfang oder waren die 50er bloß ein Jahrzehnt der Restauration? Der wirtschaftliche Wiederaufbau nach den Zerstörungen des Krieges, die Gründung einer parlamentarischen Demokratie nach dem Ende des Diktatur, die mentale Umorientierung nach dem Nationalsozialismus: Diese Entwicklungen kennzeichnen die ersten zwei Jahrzehnte der Bundesrepublik. In übersichtlichen Kapiteln vermittelt Jörg Echternkamp Geschichtsstudenten aktuelles Basiswissen über die "Bonner Republik" zwischen Zweitem Weltkrieg und dem Ende der 60er Jahre. Quellen, Bilder und Exkurse vervollständigen das Bild
Nach dem Krieg : Alltagsnot, Neuorientierung und die Last der Vergangenheit 1945-1949 by Jörg Echternkamp( Book )

6 editions published in 2003 in German and held by 144 WorldCat member libraries worldwide

Geschichte ohne Grenzen? : europäische Dimensionen der Militärgeschichte vom 19. Jahrhundert bis heute by Jörg Echternkamp( )

13 editions published between 2016 and 2017 in German and held by 126 WorldCat member libraries worldwide

Neuware - Europäische Dimensionen der Militärgeschichte auszuleuchten, um den engen national-geschichtlichen Blickwinkel zu erweitern: darauf zielen renommierte Autoren aus 25 Staaten. Dieser innovative Band beleuchtet erstmals die Verwerfungen von Krieg und Frieden, den Wandel zivil-militärischer Verhältnisse, die Selbst- und Fremdbilder des Militärs sowie die Beziehungen von Streitkräften in militärischen Bündnissen ab dem 19. Jahrhundert
Das Dritte Reich Diktatur, Volksgemeinschaft, Krieg by Jörg Echternkamp( Book )

9 editions published in 2018 in German and held by 118 WorldCat member libraries worldwide

Der Zweite Weltkrieg in Europa : Erfahrung und Erinnerung( Book )

4 editions published in 2007 in German and held by 114 WorldCat member libraries worldwide

Die deutsche Kriegsgesellschaft : 1939 bis 1945( Book )

7 editions published in 2005 in German and held by 106 WorldCat member libraries worldwide

Perspektiven der Militärgeschichte : Raum, Gewalt und Repräsentation in historischer Forschung und Bildung( Book )

7 editions published between 2009 and 2010 in German and held by 105 WorldCat member libraries worldwide

Kriegsschauplatz Deutschland 1945 : Leben in Angst, Hoffnung auf Frieden : Feldpost aus der Heimat und von der Front by Jörg Echternkamp( Book )

9 editions published between 2005 and 2006 in German and held by 103 WorldCat member libraries worldwide

Die letzten Kriegsmonate: Front und>Heimatfront<wurden eins. Zu dem Schrecken des Bombenkrieges kam etwas bislang nie Erfahrenes: Nun bemächtigte sich auch der Landkrieg mit voller Wucht der deutschen Zivilbevölkerung. Bis heute war es besonders diese brutale und angsterfüllte Endphase, die die Erinnerung der Deutschen an den Zweiten Weltkrieg geprägt hat. Echternkamp gibt eine durchstrukturierte Einführung in die gesamte Entwicklung von Ende 1944 bis Mai 1945. Durch die Auswertung eines besonderen Quellenfundes, nicht mehr zugestellter privater Briefe aus den letzten Kriegsmonaten, gelingt es ihm darüber hinaus, sehr anschaulich zu zeigen, wie unterschiedlich der Krieg auch inmitten der allgemeinen Not vom Einzelnen je nach Ort und Zeit erlebt und wahrgenommen werden konnte. Während das NS-Regime Durchhalteparolen verbreitete und mit dem>Volkssturm<Jugendliche und alte Männer als letzte Notreserve mobilisierte, drangen die Truppen der Alliierten von Osten und Westen unaufhaltsam in das Reichsgebiet ein. Bomben- und Tieffliegerangriffe wurden stärker als je zuvor. Der Autor stellt die militärischen, politischen und ideologischen Entwicklungen dieser Monate in einem präzisen Überblick dar; zugleich aber richtet er den Blick>von unten<auf die Erfahrungswelt und die Einstellungen der Menschen. Wie sah ihr Alltag zwischen Kriegswirren und den Resten von>Normalität<aus? Mit welchen Vorstellungen und Gefühlen nahmen Frauen und Kinder, Flüchtlinge und Soldaten diese Kriegsphase wahr? Und er fragt auch: Warum haben nicht die Deutschen, sondern die Alliierten dem NS-Regime und dem Krieg ein Ende gemacht? Dazu wird erstmals ein für die Endphase seltener Quellenfund dokumentiert.: eine umfangreiche Sammlung von Feldpostbriefen, die nicht mehr zugestellt werden konnten - sie ist erst kürzlich in Dänemark wieder aufgetaucht. Das Besondere: Ein Großteil der Briefe stammt nicht von den Soldaten, sondern von ihren Angehörigen. Deshalb künden die bewegenden Zeugnisse 60 Jahre später nicht nur vom Frontalltag im>Abwehrkampf<, sondern auch von den Folgen des Luftkriegs, der Versorgungsnot, dem Trennungsschmerz und der menschlichen Bedeutung der Feldpost selbst. Vor allem zeigen sie eines: wie sehr sich die Menschen nach dem Ende des Krieges sehnten - manche in der Hoffnung auf einen Sieg, viele in der Sorge vor den Folgen einer Niederlage. Echternkamps Buch ist ein fesselnder und zugleich nüchterner Beitrag zur jüngsten Debatte über die deutsche Gesellschaft im Zweiten Weltkrieg
Bedingt erinnerungsbereit : Soldatengedenken in der Bundesrepublik( Book )

6 editions published in 2008 in German and held by 63 WorldCat member libraries worldwide

Die Auslandseinsätze seit den 1990er Jahren haben Rolle und Aufgaben der Bundeswehr grundlegend verändert. Damit hat sich auch das Verhältnis von Militär und Gesellschaft gewandelt. Dass der militärische Einsatz gefährlich ist und potentiell den gewaltsamen Tod einschließt, ist für die Bundesrepublik eine neue Erfahrung. Prägend war und ist eine Erinnerungskultur, welche die "Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft" ins Zentrum rückt. Eine Erinnerung an den aktiven militärischen Einsatz, an das Opfer "für" demokratisch legitimierte Ziele hat noch keine akzeptierten Ausdrucksformen gefunden. Aus diesem Grund fehlen bis jetzt adäquate Formen der Erinnerung an tote Bundeswehrsoldaten. Das Buch bilanziert historische Traditionen des Soldatengedenkens in Deutschland und skizziert, welche Angebote es heute von Seiten der Religion und der Psychologie für die Trauernden gibt. Darüber hinaus diskutiert der Band, wie sich das geplante "Bundeswehr-Ehrenmal" in die deutsche Denkmalslandschaft einfügt und fragt nach den Gründen für die geringe öffentliche Aufmerksamkeit gegenüber der sich ändernden Rolle des Militärs in der bundesdeutschen Gesellschaft
Die 101 wichtigsten Fragen - der Zweite Weltkrieg by Jörg Echternkamp( Book )

8 editions published between 2009 and 2012 in German and Chinese and held by 63 WorldCat member libraries worldwide

Ben shu zuo zhe jing xuan le 101 ge yu di er ci shi jie da zhan xiang guan de wen ti, Bing ji yu bian pai, Wei shi jie shi zhong zui zhong da jun shi xing dong tu de fu za shi jian, Zuo chu qing song qie yi du de dao yin
Die Folgen des Zweiten Weltkrieges( Book )

1 edition published in 2008 in German and held by 49 WorldCat member libraries worldwide

Kriegsenden, Nachkriegsordnungen, Folgekonflikte : Wege aus dem Krieg im 19. und 20. Jahrhundert( Book )

4 editions published in 2012 in German and held by 46 WorldCat member libraries worldwide

Militär in Deutschland und Frankreich 1870-2010 : Vergleich, Verflechtung und Wahrnehmung zwischen Konflikt und Kooperation( Book )

3 editions published in 2012 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.58 (from 0.07 for German war ... to 0.93 for Die Folgen ...)

Experience and memory : the Second World War in Europe
Covers
German wartime society 1939-1945: politicization, disintegration, and the struggle for survival
Alternative Names
Aixidunkanpu, Yueke 1963-

Echternkamp, Jörg

Jörg Echternkamp deutscher Militärhistoriker

Jörg Echternkamp Duits militair historicus

Jörg Echternkamp German military historian

Jörg Echternkamp tysk professor

Yue ke Ai xi dun kan pu 1963-

Yueke-Aixidunkanpu 1963-

Languages
German (145)

English (26)

Chinese (3)