WorldCat Identities

Hellmann, Kai-Uwe

Overview
Works: 41 works in 138 publications in 1 language and 1,832 library holdings
Genres: Conference papers and proceedings  History 
Roles: Author, Editor, Adapter, Contributor, Translator
Classifications: HB801, 306.3
Publication Timeline
.
Most widely held works by Kai-Uwe Hellmann
Protest : Systemtheorie und soziale Bewegungen by Niklas Luhmann( Book )

11 editions published between 1996 and 2006 in German and held by 169 WorldCat member libraries worldwide

Soziologie der Marke by Kai-Uwe Hellmann( Book )

10 editions published between 2002 and 2005 in German and held by 108 WorldCat member libraries worldwide

Fetische des Konsums : Studien zur Soziologie der Marke by Kai-Uwe Hellmann( Book )

8 editions published between 2010 and 2011 in German and held by 103 WorldCat member libraries worldwide

Theorie der Politik : Niklas Luhmanns politische Soziologie( Book )

7 editions published in 2002 in German and held by 103 WorldCat member libraries worldwide

Das System der Politik : Niklas Luhmanns politische Theorie by Kai-Uwe Hellmann( Book )

7 editions published in 2003 in German and Undetermined and held by 96 WorldCat member libraries worldwide

In der Politikwissenschaft steht eine breitere Rezeption Luhmanns noch aus. Die Publikation seines Nachlasswerkes "Die Politik der Gesellschaft" bietet den geeigneten Anlass für die dringend nötige Bilanzierung, was die Politikwissenschaft von Luhmanns Systemtheorie lernen kann. Dies betrifft insbesondere ihren Anspruch, der Analyse des politischen Systems eine Theorie der modernen Gesellschaft insgesamt zugrunde zu legen. Eine solche grundlagentheoretische Bilanzierung dürfte für alle politikwissenschaftlichen Subdisziplinen, von der Regierungslehre über die Lehre von den Internationalen Beziehungen bis hin zur Theorie der Politik, von prinzipieller Bedeutung sein. Der vorliegende Band unternimmt den Versuch, zentrale Begriffe, Theoreme und Analysen Luhmanns, die dazu beitragen können, politikwissenschaftliche Traditionen zu renovieren, darzustellen und auf ihren heuristischen Wert hin zu diskutieren
Systemtheorie und neue soziale Bewegungen : Identitätsprobleme in der Risikogesellschaft by Kai-Uwe Hellmann( Book )

9 editions published between 1995 and 1996 in German and held by 90 WorldCat member libraries worldwide

Die nachfolgende Untersuchung über den Zusammenhang von Systemtheo rie und neuen sozialen Bewegungen ist von der Soziologischen Fakultät der Freien Universität Berlin im Februar 1995 als Dissertation angenommen worden. Für die verständnisvolle Betreuung auch über eine unerwartete Konversion hinweg mächte ich mich an dieser Stelle bei meinem Doktor vater Prof. Dr. Friedhelm Neidhardt ebenso bedanken wie für die jahrelange Unterstützung durch Prof. Dr. Herfried Münkler seit meinem Weggang aus Frankfurt. Prof. Dr. Niklas Luhmann wiederum hat mir zur Diskussion nicht nur viel Zeit zur Verfügung gestellt, sondern war auch einverstanden, die Zweitbegutachtung zu übernehmen; auch an ihn meinen herzlichen Dank. Ferner mächte ich Prof. Dr. Jürgen Gerhards, Heinrich Haferkamp, Volker Haupt, Frank Janning, Andre Kieserling und Ansgar Klein meinen Dank aussprechen für die Aufmerksamkeit und Offenheit, die sie meinem Projekt entgegen gebracht haben; das betrifft insbesondere auch Prof. Dr. Franz Xaver Kaufmann. Ich hoffe, da ihnen allen bei meinem Schlingerkurs nicht allzu schwindelig geworden ist; glücklicherweise haben sich die Wogen mittlerweile etwas geglättet. Widmen mächte ich die Arbeit nunmehr Motte, Helle und Joe Globe. Berlin, im Juli 1995 Kai-Uwe Hellmann 1. Einleitung 1.1 'Strategy or Identity': Der Paradigmenstreit innerhalb der Bewegungsforschung Was sind soziale Bewegungen? Folgt man Bert Klandermans und Sidney Tarrow in ihrer Einschätzung, so bietet die Soziologie sozialer Bewegungen, im weiteren kurz Bewegungsforschung genannt, mindestens "two major new paradigms" (Klandermansffarrow 1988: 2) auf, die Antworten auf diese Frage parat halten
Konsum der Werbung : zur Produktion und Rezeption von Sinn in der kommerziellen Kultur by Kai-Uwe Hellman( Book )

4 editions published in 2004 in German and held by 84 WorldCat member libraries worldwide

Konsum beschränkt sich nicht blo auf den Verbrauch von Gütern, sondern enthält auch eine symbolische Dimension: Die Erwartungen, Bedeutungen und Botschaften, die zwischen den Instanzen der Werbung und des Konsums zirkulieren. Dabei kommt der Werbung keineswegs, wie in älteren Ansätzen, ausschlielich der aktive Part zu. Vielmehr produziert und rezipiert die Werbung gleichermaen, wie auch die Konsumenten aktiv an der Rezeption und Produktion von Sinn beteiligt sind. So bedient sich die Werbung via Marktforschung gerade jener Sinnpartikel, wie sie von den Konsumenten ständig hergestellt werden, und umgekehrt wird die Sinnproduktion der Konsumenten insbesondere durch Kreativwerbung auf vielfältige Weise angeregt und in Gang gesetzt. Der Band schlägt ein Kreislauf-Modell vor, mit dessen Hilfe die Produktion und Rezeption von Erwartungen, Bedeutungen und Botschaften zwischen allen Instanzen dieses Feldes ohne dominante Zielrichtung beschrieben werden kann. Die einzelnen Beiträge thematisieren jeweils Ausschnitte dieses Kreislaufmodells
Paradigmen der Bewegungsforschung : Entstehung und Entwicklung von neuen sozialen Bewegungen und Rechtsextremismus by Kai-Uwe Hellmann( Book )

6 editions published in 1998 in German and held by 83 WorldCat member libraries worldwide

Das Management der Kunden : Studien zur Soziologie des Shopping by Kai-Uwe Hellmann( Book )

6 editions published in 2005 in German and held by 79 WorldCat member libraries worldwide

Ausweitung der Markenzone : interdisziplinäre Zugänge zur Erforschung des Markenwesens by Kai-Uwe Hellmann( Book )

6 editions published in 2005 in German and Undetermined and held by 67 WorldCat member libraries worldwide

Das Markenthema ist ein Megathema. Dies betrifft nicht nur die Menge der Publikationen, sondern auch die Vielfalt an Positionen, die zu diesem Thema eingenommen werden. Hinzu kommt, dass sich die Anwendbarkeit dieses Themas langst nicht mehr auf den enger
Vergemeinschaftung in der Volkswagenwelt : Beiträge zur Brand Community-Forschung by Kai-Uwe Hellmann( Book )

7 editions published between 2011 and 2012 in German and held by 50 WorldCat member libraries worldwide

Der Konsum der Gesellschaft Studien zur Soziologie des Konsums by Kai-Uwe Hellmann( )

5 editions published in 2013 in German and held by 41 WorldCat member libraries worldwide

Konsum scheint heutzutage allgegenwÃrtig zu sein. Nicht nur ist kaum vorstellbar, daß jemand Ã1⁄4berhaupt nie konsumiert. Auch kann nahezu alles, was man tut, als Konsum beobachtet werden. Zudem wird Konsum immer hÃufiger gesellschaftsweite Verbreitung und Geltung bescheinigt. Dieser Befund mag den Eindruck erwecken, Konsum sei zu einer eigenstÃndigen gesellschaftlichen „WertsphÃre"" (Weber) geworden, wie Erziehung, Kunst, Medizin, Politik, Recht, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft. Also nicht mehr bloß „AnhÃngsel"" (Polanyi) der Wirtschaft, sondern eigenes Funktionssystem. Dieser Eindru
Prosumer revisited zur Aktualität einer Debatte by Birgit Blttel-Mink( Book )

8 editions published in 2010 in German and held by 40 WorldCat member libraries worldwide

Räume des Konsums : über den Funktionswandel von Räumlichkeit im Zeitalter des Konsumismus by Kai-Uwe Hellmann( Book )

6 editions published in 2008 in German and held by 28 WorldCat member libraries worldwide

Ob Offline oder Online, Räumlichkeit spielt für jede Form von Konsum eine wichtige Rolle. Alles Konsumieren geschieht in Räumen, an Orten, mit Bezug auf eine reale oder virtuelle Umgebung. Räume tragen zur Orientierung bei, sie liefern ein Koordinatensystem des Konsums. Konsum kann immer verortet werden. Konsum ist nie freischwebend, sondern durchweg geerdet, räumlich bestimmbar und räumlich bedingt. Doch ist Räumlichkeit nicht bloss eine notwendige Bedingung der Möglichkeit des Konsumierens, sondern kann auch selbst zum Gegenstand des Konsums werden. So werden neuerdings die verschiedensten Räume konsumiert, seien es Landschaften, Städte, Gebäude oder das Innenleben eines Warenhauses, eines Theaters, eines Flughafens. Dabei eignet sich prinzipiell jeder Raum zum Konsumieren, ob als Mittel oder Selbstzweck, und dies gilt keineswegs nur für kommerziell genutzte Räume - eine Entwicklung, die in den letzten fünfzehn Jahren an Bedeutung rasant zugenommen hat und Thema des vorliegenden Buches ist: die zunehmende Produktion und Konsumtion von Räumen als Mittel und Zweck. Der Akzent der Pubikation liegt auf Beiträgen, die den Bereich der Konsumsoziologie im Blick auf gesellschafts- und kulturtheoretische Fragestellungen erschliessen und den modernen Konsum als Herausforderung für die soziologische Theoriebildung begreifen
Migration und Militär : zur Integration deutscher Soldaten mit Migrationshintergrund in der Bundeswehr by Cornelia Fedtke( Book )

2 editions published in 2013 in German and held by 18 WorldCat member libraries worldwide

Gender Studies und Systemtheorie : Studien zu einem Theorietransfer( Book )

2 editions published in 2004 in German and held by 16 WorldCat member libraries worldwide

Bewegungen von Rechts? : Analyse und Kritik( Book )

2 editions published in 1994 in German and held by 15 WorldCat member libraries worldwide

Soziale Bewegungen und Medien( Book )

2 editions published in 1996 in German and held by 14 WorldCat member libraries worldwide

Märkte als soziale Strukturen by Jens Beckert( Book )

2 editions published in 2007 in German and held by 8 WorldCat member libraries worldwide

HauptbeschreibungMärkte sind die bedeutendste Institution zur Steuerung kapitalistischer Ökonomien. Die Wirtschaftssoziologie untersucht das Markthandeln unter dem Aspekt der sozialen, kulturellen und politischen Einbettung der Akteure. Dieser Band versammelt erstmalig in deutscher Sprache Beiträge zur soziologischen Forschung über Märkte, unter anderem von international führenden Autoren wie Olivier Godechot, Akos Rona-Tas, Donald MacKenzie, Robert Salais, Richard Swedberg und Harrison C. White. Biographische InformationenJens Beckert ist Professor für Soziologie und Direktor am Max-Plan
The consumer society : myths and structures by Jean Baudrillard( )

2 editions published in 2015 in German and held by 0 WorldCat member libraries worldwide

Konsum ist langst mehr als nur ein Anhangsel der Produktion. Vielmehr ist er ein universales Zeichensystem geworden, in dem hedonistische Konsumwunsche und moralische Konsumkritik nebeneinander koexistieren. Insofern integriert Konsum die Gesellschaft und dient ihr zugleich als Spiegelbild, und er ist fur die Einzelnen das ideale Medium der Selbst(er)findung. Fur Baudrillard konstituiert und charakterisiert der Konsum deshalb die Kultur unserer Gesellschaft; er ist ?eine Ordnung von Bedeutungen wie die Sprache oder wie das Verwandtschaftssystem in der primitiven Gesellschaft". ?Die Konsumgesel
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.89 (from 0.34 for The consum ... to 0.94 for Bewegungen ...)

Alternative Names
Kai-Uwe Hellmann deutscher Soziologe

ヘルマン, カイ-ウーヴェ

Languages
German (110)