WorldCat Identities

Schönecker, Dieter

Overview
Works: 61 works in 216 publications in 3 languages and 4,717 library holdings
Genres: Essays  Conference papers and proceedings  Textbooks  Criticism, interpretation, etc  History 
Roles: Author, Editor, Other, Author of introduction
Classifications: B2766.E6, 170
Publication Timeline
.
Most widely held works by Dieter Schönecker
Groundwork for the metaphysics of morals by Christoph Horn( )

13 editions published between 2006 and 2008 in English and held by 1,294 WorldCat member libraries worldwide

Aiming to develop the categorical imperative, this collected volume contains papers on central theoretical aspects
Plantinga's Warranted Christian belief : critical essays with a reply by Alvin Plantinga( )

10 editions published between 2015 and 2017 in English and German and held by 770 WorldCat member libraries worldwide

Alvin Plantinga's 'Warranted Christian Belief' has very quickly become one of the most influential books in philosophy of religion. In this collection of essays, German philosophers, theologians and a mathematician deal critically with several aspects of Plantinga's seminal work. In a long essay, Plantinga answers these critics.--Page [4] of cover
Immanuel Kant's Groundwork for the metaphysics of morals : a commentary by Dieter Schönecker( )

35 editions published between 2002 and 2015 in 3 languages and held by 767 WorldCat member libraries worldwide

"Offering an introduction that is accessible to students and relevant to specialized scholars, Dieter Schönecker and Allen Wood make luminously clear the ways the Groundwork for the metaphysics of morals forms the basis of our modern moral outlook: that all human beings have equal dignity as ends in themselves; that every rational being is a self-governing agent whose morality freely derives from his or her own will; and that all rational beings constitute an ideal community, bound only by the moral laws they have agreed upon. Schönecker and Wood explain key Kantian concepts of duty, the good will, and moral worth, as well as the propositions Kant uses to derive his conception of the moral law. How the law relates to freedom, and the significance of the free will within Kant's overall philosophy are rigorously interrogated. Where differing interpretations of Kant's claims are possible, the authors provide alternative options, giving arguments for each. This critical introduction will help readers of the Groundwork gain an informed understanding of Kant's challenging but central philosophical work"--Jacket
Selbst philosophieren : ein Methodenbuch by Gregor Damschen( )

12 editions published between 2012 and 2013 in German and English and held by 635 WorldCat member libraries worldwide

The 2nd edition has been revised and updated. Whoever wants to philosophize must do three things: analyze for himself, argue for himself, and interpret for himself. This book enables one to learn the methods of philosophy through exercises and solutions close to philosophical practice; particular emphasis is put on close textual interpretation. This book is excellent both for the university and for self-study
Kants Begriff transzendentaler und praktischer Freiheit : eine entwicklungsgeschichtliche Studie by Dieter Schönecker( Book )

13 editions published between 2005 and 2012 in German and held by 226 WorldCat member libraries worldwide

Kant writes at one point in the "Critique of Pure Reason" that practical freedom can be recognized "through experience, as one of the natural causes" (B 831). This work responds by tracing the details of the relationship between transcendental and practical freedom through Kant's writings
Kant--Grundlegung III : die Deduktion des kategorischen Imperativs by Dieter Schönecker( Book )

18 editions published between 1999 and 2017 in German and held by 145 WorldCat member libraries worldwide

Der moralische Status menschlicher Embryonen : pro und contra Spezies-, Kontinuums-, Identitäts- und Potentialitätsargument by Gregor Damschen( Book )

6 editions published between 2003 and 2011 in German and held by 135 WorldCat member libraries worldwide

In der Debatte über den moralischen Status menschlicher Embryonen ist nicht immer klar, worüber eigentlich gestritten wird. Dieses Studienbuch bietet allen an der aktuellen Debatte Interessierten die Möglichkeit, sich über den gegenwärtigen Diskussionsstand gezielt zu informieren und die wichtigsten Argumente in klarer und knapper Form kennenzulernen
Foundations of the metaphysics of morals, and What is enlightenment? by Immanuel Kant( Book )

15 editions published between 1999 and 2016 in German and held by 135 WorldCat member libraries worldwide

Hauptbeschreibung In der 1785 veröffentlichten Grundlegung zur Metaphysik der Sitten formuliert Kant erstmals die Prinzipien einer universalistischen Ethik der Autonomie, deren Einfluß bis heute ungebrochen ist. Schon beim Übergang von der gemeinen zur philosophischen Vernunfterkenntnis findet man die Hauptgedanken: In der Ethik geht es nicht primär um das gute Leben und das Glück, und es geht auch zunächst nicht darum, welche Handlungserfolge erzielt werden; Gegenstand moralischer Hochschätzung sind vielmehr Intentionen und Maximen. Gut ist, was für alle vernünftigen Wesen gilt, we
Kant verstehen : über die Interpretation philosophischer Texte = Understanding Kant( Book )

13 editions published between 2001 and 2010 in German and held by 127 WorldCat member libraries worldwide

Moralische Motivation : Kant und die Alternativen by Heiner Klemme( Book )

6 editions published in 2006 in German and held by 110 WorldCat member libraries worldwide

Kants "Grundlegungen zur Metaphysik der Sitten" : ein einführender Kommentar by Dieter Schönecker( )

6 editions published between 2007 and 2011 in German and held by 90 WorldCat member libraries worldwide

Kants Grundlegung zur Metaphysik der Sitten gehört zu den herausragenden Schriften der Philosophiegeschichte. Dieser einführende Kommentar richtet sich besonders an Studierende. Er ist bereits für Studienanfänger benutzbar und erschließt dennoch das Werk in seinem gesamten Umfang. Der besondere Wert des Kommentars für die Arbeit im Seminar liegt darin, dass er Kants Argumentation nah am Text erläutert und transparent macht. Knappe Kommentare verweisen auf die philosophischen Grundprobleme, die in einzelnen Passagen angesprochen werden. So bietet der Text Anknüpfungspunkte für die kritische Diskussion. Eine Auswahlbibliographie gibt Hinweise zur vertiefenden Lektüre
Kants Begründung von Freiheit und Moral in Grundlegung III : neue Interpretationen by Siegener Kant-Tagung( Book )

5 editions published in 2015 in German and held by 65 WorldCat member libraries worldwide

Einführung in die Erkenntnistheorie by Gerhard Ernst( Book )

3 editions published between 2013 and 2016 in German and held by 36 WorldCat member libraries worldwide

Dieser Band führt umfassend in die Probleme der Erkenntnistheorie ein. Dabei stehen zwei Fragen im Mittelpunkt: 1. Was können wir wissen? 2. Was ist Wissen? Die erste Frage stellt sich in Anbetracht der Herausforderung durch den Skeptiker, der uns (so gut wie) alles Wissen abspricht. Die zweite Frage ergibt sich aus dem Versuch, die erste Frage zu beantworten. Auf die Beantwortung dieser Grundfragen ist jede seriöse philosophische Argumentation angewiesen. Die Erkenntnistheorie erweist sich so als Basisdisziplin der Philosophie, die für alle Teilbereiche von großer Bedeutung ist. Die Auseinandersetzung mit dem skeptischen Denken erweist in verschiedenen Argumentationsschritten ihre Relevanz. Dabei folgt der Band dem didaktischen Konzept der Reihe und ermöglicht durch Übungen und Fragen sowie Literaturangaben eine eigenständige Erarbeitung des Stoffes
Wirklichkeit und Wahrnehmung des Heiligen, Schönen, Guten : neue Beiträge zur Realismusdebatte by Elisabeth Heinrich( Book )

4 editions published in 2011 in German and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

Internationales Jahrbuch des deutschen Idealismus 2006 : sthetik und Philosophie der Kunst by Karl P Ameriks( )

1 edition published in 2007 in German and held by 20 WorldCat member libraries worldwide

The fourth volume of the International Yearbook of German Idealism is devoted to the aesthetics and philosophy of art of classical German philosophy. After A.G. Baumgarten and Kant, aesthetics attained an independent systematic form, one which remains influential to this day. Schelling, the Jena Romantics, and Schopenhauer bestowed upon aesthetics the status of first philosophy, a status that was then criticized by Hegel among others
Kant Die Deduktion des kategorischen Imperativs by Dieter Schönecker( )

2 editions published in 2017 in German and held by 17 WorldCat member libraries worldwide

Kant: Grundlegung III -- Informationen zum Buch und Autor -- Inhalt -- Vorwort -- 1. Einleitende Interpretationen: Aufbau und Argumentationsstruktur der Grundlegung -- 1.1 Ziel und Methode der GMS -- 1.2 Pflicht und Gesetz: Sollen und Wollen -- 1.3 Imperative und die Frage nach ihrer Möglichkeit -- 1.4 Die Funktion der Metaphysik der Sitten (MS3) -- 1.5 Die Deduktion des kategorischen Imperativs - ein erster Blick -- 1.6 Die Gliederung der GMS -- 2 . Wie ist ein kategorischer Imperativ möglich? Aspekte einer Frage -- 2.1 Warum moralisch sein? Eine einleitende Überlegung -- 2.2 Wie sind hypothetische Imperative möglich? -- 2.3 Der kategorische Imperativ als synthetisch-praktischer Satz a priori -- 2.4 Die Bedeutung der Frage, wie ein kategorischer Imperativ möglich ist -- 2.4.1 Die Schwierigkeit der Deduktionsfrage -- 2.4.2 Der Hintergrund der Deduktionsfrage -- 2.4.3 Die Aspekte der Deduktionsfrage -- 2.5 Die Deduktion als Antwort auf die Deduktionsfrage -- 3. Freiheit und Moralität: Kants Analytizitätsthese -- 3.1 Eine Vorbemerkung zum Freiheitsbegriff -- 3.2 Die Bedeutung der Analytizitätsthese -- 3.2.1 Der Aufbau des Textes von GMS III: Eine Problemskizze -- 3.2.2 Die Bedeutung von Kants Analytizitätsthese: Ein erster Blick -- 3.2.3 Kants Argument für die Analytizitätsthese -- 4. Die Voraussetzung der Freiheit -- 4.1 Der argumentative Aufbau der Sek. 2 -- 4.1.1 Die Gelenkstelle der Sek. 1 und das Postulat -- 4.1.2 Der als-ob-Satz -- 4.1.3 Die Freiheitsbehauptung - ein erster Überblick -- 4.2 Die Freiheitsbehauptung: Die Freiheit zu denken und zu handeln -- 4.2.1 Die Freiheit zu denken: Spontaneität, Verstand und Vernunft -- 4.2.2 Das Freiheitsargument der Sek. 2 -- 4.3 Die Eröffnung der intelligibelen Welt -- 4.3.1 Exkurs: Reines und empirisches Selbstbewußtsein -- 4.3.2 Die Auskunft des transzendentalen Idealismus
Zur Empirizität des "Ich denke" in Kants Kritik der reinen Vernunft by Hyeongjoo Kim( )

2 editions published in 2016 in German and held by 14 WorldCat member libraries worldwide

Einführung in die philosophische Anthropologie by Christian Thies( )

4 editions published in 2013 in German and Undetermined and held by 13 WorldCat member libraries worldwide

Hauptbeschreibung Christian Thies bietet einen umfassenden Überblick über die (aus philosophischer Sicht) wichtigsten Dimensionen des menschlichen Daseins. Er deutet die neuen Forschungsergebnisse der empirischen Humanwissenschaften und beleuchtet die philosophische Frage nach unserer Identität als Mensch. In einem ersten Teil klärt der Autor, was überhaupt unter philosophischer Anthropologie verstanden werden sollte. Der zweite Teil entfaltet die wichtigsten Kategorien, die für die Klärung unseres Selbstverständnisses erforderlich sind. Im dritten Teil geht es um einige der Fragen
Einführung in die Naturphilosophie by Michael Esfeld( )

1 edition published in 2017 in German and held by 13 WorldCat member libraries worldwide

Einführung in die Religionsphilosophie by Winfried Löffler( )

3 editions published between 2013 and 2014 in German and Undetermined and held by 12 WorldCat member libraries worldwide

Was ist das überhaupt, eine Religion? Sind religiöse Überzeugungen eine rein subjektive Geschmackssache oder gibt es rationale Argumente pro und contra? Wie unterscheiden sich religiöse von wissenschaftlichen Erklärungen - und worin ähneln sie sich? Solchen und anderen Fragen geht der Autor Winfried Löffler in didaktisch ansprechender Weise nach. Eine besondere Rolle spielen dabei: a) Begriffserklärungen und Unterscheidungen, b) Argumente für und gegen die Vernünftigkeit religiöser Überzeugungen (sowie ihre kritische Sichtung), c) Untersuchungen der rationalen Strukturen innerhalb einer Religi
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.31 (from 0.02 for Selbst phi ... to 0.91 for Zur Empiri ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Groundwork for the metaphysics of morals
Covers
Kants Begriff transzendentaler und praktischer Freiheit : eine entwicklungsgeschichtliche StudieDer moralische Status menschlicher Embryonen : pro und contra Spezies-, Kontinuums-, Identitäts- und Potentialitätsargument
Alternative Names
Dieter Schönecker deutscher Philosoph

Dieter Schönecker Duits filosoof

Dieter Schönecker filósofo alemán

Dieter Schönecker German philosopher

Schönecker, Dieter

Schönecker, Klaus Dieter Martin.

Schönecker, Klaus Dieter Martin 1965-

Languages
German (133)

English (36)

Dutch (1)