WorldCat Identities

Geiger, Annette

Overview
Works: 37 works in 92 publications in 2 languages and 1,715 library holdings
Genres: History  Conference papers and proceedings  Exhibition catalogs 
Roles: Contributor, htt, Editor, Author, Other, dgs, Redactor
Classifications: ND186, 720
Publication Timeline
.
Most widely held works by Annette Geiger
Critical by Design? Genealogies, Practices, Positions( )

1 edition published in 2022 in English and held by 304 WorldCat member libraries worldwide

In its constructive and speculative nature, design has the critical potential to reshape prevalent socio-material realities. At the same time, design is inevitably normative, if not often violent, as it stabilises the past, normalises the present, and precludes just and sustainable futures. The contributions rethink concepts of critique that influence the field of design, question inherent blind spots of the discipline, and expand understandings of what critical design practices could be.With contributions from design theory, practice and education, art theory, philosophy, and informatics, »Critical by Design?« aims to question and unpack the ambivalent tensions between design and critique
Minimalismus - Ein Reader by Heike Derwanz( )

1 edition published in 2022 in German and held by 282 WorldCat member libraries worldwide

Minimalismus prägt den Alltag von immer mehr Menschen. Für jüngere Generationen erscheint Minimalismus als neues Phänomen, das - häufig vermischt mit einer ökologischen Lebensweise - die Kultur in Deutschland verändert. Dass diese Diskussion über Wohlstand, Besitz und menschliche Grundbedürfnisse eine lange Tradition besitzt, ist bisher im populären Diskurs nicht sichtbar. Der Minimalismus-Reader eröffnet erstmals die Vielschichtigkeit des Phänomens durch verschiedene wissenschaftliche Perspektiven aus der Kulturanthropologie, Soziologie, Ethnologie, Kulturpsychologie, Katholischen Theologie, Ostasiatischen Kunstgeschichte und Designgeschichte
Coolness : zur Ästhetik einer kulturellen Strategie und Attitüde by Annette Geiger( )

11 editions published between 2010 and 2015 in German and Undetermined and held by 177 WorldCat member libraries worldwide

»Wir leben in einer Kultur der Wehleidigkeit. Das Buch hilft, die Coolness in dankbarer Erinnerung zu behalten.«Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.05.2010»Die Fußball-WM hat die Bremer Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Geiger in der These bestätigt, die sie in einem neuen Sammelband vertritt: ›Coolness ist out‹.«Tobias Becker, KulturSPIEGEL, 8 (2010)»Ein lesenwertes und in dieser Komplexität einmaliges Buch.«Susanne König, www.sehepunkte.de, 11/2 (2011)Besprochen in:WDR 3, 09./11.04.2010, Wolfgang Stenke
Urbild und fotografischer Blick : Diderot, Chardin und die Vorgeschichte der Fotografie in der Malerei des 18. Jahrhunderts by Annette Geiger( Book )

8 editions published in 2004 in German and held by 130 WorldCat member libraries worldwide

Betrachtet man den Beginn der Fotografie einmal nicht als den Zeitpunkt ihrer technischen Erfindung, sondern als einen Paradigmenwechsel in der Geschichte der Ästhetik, so wird der epistemologische Umbruch schon um die Mitte des 18. Jahrhunderts deutlich. Die Idee eines fotografischen Effekts gelang bereits der Malerei mit ihren ureigensten Mitteln, noch gänzlich ohne die entsprechende Aufnahmetechnik. Das Sehen selbst wurde als neuartiges Aufnahmeverfahren begriffen und wiedergegeben. Das Buch untersucht einerseits in a-historischer Perspektive, was ein fotografisches Bild eigentlich auszeichnet und andererseits im Sinne der Mediengeschichte, wie sich die neue Bildauffassung im Kontext von Wahrheits- und Naturbegriff sowie der spezifischen Platonlektüre im 18. Jahrhundert herausbilden konnte. In einem weit gefassten Bogen von der Ästhetik Diderots und den Stillleben J. B. S. Chardins bis zur zeitgenössischen Fotografie unserer Tage arbeitet die Studie die zentralen Topoi des fotografischen Bildes heraus
Andersmöglichsein. Zur Ästhetik des Designs by Annette Geiger( Book )

9 editions published in 2018 in German and English and held by 128 WorldCat member libraries worldwide

Wovon wollen wir sprechen, wenn wir über Design nachdenken? Wer um sich blickt, trifft unweigerlich auf geformte Dinge. Man hat sie entworfen, um sie nutzbar zu machen. Aber ist alles, was man benutzen kann, schon Design? Unsere Gesellschaft hat den Design-Begriff hervorgebracht, um anhand bestimmter Kriterien das Gestaltete von anderem zu unterscheiden. Diese Codierungen können als Form der ästhetischen Wahrnehmung begriffen werden. Annette Geiger bietet einen Überblick zur Theorie und Geschichte der Gestaltung für alle, die der Disziplin in neuer Perspektive begegnen wollen: Design ist das Ausloten von Andersmöglichsein
Spielarten des Organischen in Architektur, Design und Kunst by Lebenswissenschaften und Gender" Kolloquium "Organische Visionen--Gestaltung( Book )

6 editions published between 2004 and 2005 in German and held by 105 WorldCat member libraries worldwide

Der schöne Körper : Mode und Kosmetik in Kunst und Gesellschaft( Book )

4 editions published in 2008 in German and held by 89 WorldCat member libraries worldwide

Wie der Film den Körper schuf ein Reader zu Gender und Medien( Book )

7 editions published in 2006 in German and English and held by 79 WorldCat member libraries worldwide

Wie der Film den Körper schuf - mit dem Titel des Bandes soll freilich nicht behauptet werden, dass es vor dem Film noch keinen Körper gab. Aber das allgemeine Verständnis des Körpers wird maßgeblich von jenen Diskursen geprägt, die von den Medien ausgehen. So hat das Kino - und in seiner Folge die generelle Entwicklung der audiovisuellen Medien bis hin zu Fernsehen und Video - unser Verhältnis zum Körper und damit zu den Geschlechtern stark beeinflusst oder sogar erst>hergestellt<. Die Beiträge des Buches widmen sich der Frage nach der geschlechtlichen Codierung des filmischen Sehens, sie untersuchen die Konstruktion von Geschlecht durch den Film sowie der geschlechtlichen Codierung des Mediums Film selbst. Stefanie Rinke: Die Figur der Flaneuse zwischen Literatur und Film Annette Geiger: Zur Bildtheorie in David Lynchs Elefantenmensch Andreas Wolfsteiner: Marcel Duchamps Junggesellenmaschinen Andrea Seier: Überlegungen zu Judith Butlers Filmanalyse von Paris is burning Patricia Mühr: Männlichkeitskonstruktionen im populären US-amerikanischen Kriegsfilm Ulrike Hanstein: Zum melodramatischen Bild bei Douglas Sirk und Lars von Trier Angela Aumann: Genderspezifische Erinnerung in Alain Resnais' Letztes Jahr in Marienbad Lisa Gotto: Zwischen Bild und Zwischenbild: Ingmar Bergmans Persona Stevie Schmiedel: Feminist Film Criticism between Lacan and Deleuze Wolfram Bergande: Weibliche Subjektivität in David Lynchs Mulholland Drive Nina Zimnik: Die Farbe des Fetischs - Jackie Brown von Quentin Tarantino Patricia Feise: Quentin Tarantinos Kill Bill Tanja Maier: Repräsentationen lesbischer Frauen im Fernsehen J. Seipel: Dekonstruktion von Gender-Identitäten in Girl King Hedwig Wagner: Der Ärger mit dem kleinen Unterschied - Hedwig and the angry inch Gregor Schuhen: Künstliche Seele oder>>What it feels like for a machine<>
Imaginäre Architekturen Raum und Stadt als Vorstellung( Book )

3 editions published in 2006 in German and held by 68 WorldCat member libraries worldwide

Piktogrammatik : Grafisches Gestalten als Weltwissen und Bilderordnung by Annette Geiger( )

6 editions published in 2021 in German and English and held by 57 WorldCat member libraries worldwide

Unser Wissen und Denken bildet sich immer auch durch grafisches Darstellen heraus, es wird durch bildliche Zeichen anschaulich und vermittelbar. Doch was bildet man dabei eigentlich ab - als Piktogramm oder Diagramm, als Karte oder Informations-Grafik? Zwischen Theorie und Praxis vermittelnd, fragen die Beiträge des Bandes nicht nur, wie die zugrundeliegende Bilderordnung funktioniert, sondern auch, wie sie im Entwurfsprozess entwickelt wird. Es wird deutlich: Gestaltete Bilder geben einer immateriellen Idee eine materielle Form - sie sind Weisen der Welterzeugung. Sie beruhen auf geregelten Verfahren und lassen dennoch Spielraum für gestalterische Freiheiten.00Mit Beiträgen von: Annette Geiger, Bianca Holtschke, Hannes Kater, Joosten Mueller, Rolf F. Nohr, Samuel Nyholm, Carolin Scheler, Astrit Schmidt-Burkhardt, Pierre Smolarski, Daniela Stöppel, Lukas R. A. Wilde
Kunst und Design. Eine Affäre by Tagung "Kunst und Design--eine Affäre"( Book )

3 editions published in 2012 in German and held by 41 WorldCat member libraries worldwide

Andersmöglichsein. Zur Ästhetik des Designs by Annette Geiger( )

2 editions published in 2018 in German and held by 40 WorldCat member libraries worldwide

Bauhaus-Paradigmen : Künste, Design und Pädagogik( )

1 edition published in 2021 in German and held by 32 WorldCat member libraries worldwide

Das Bauhaus stellte durch den Anspruch, Welt umfassend zu gestalten und aus den Künsten heraus pädagogisch zu handeln, Architektur, Design, Kunst und Pädagogik in einen untrennbaren Zusammenhang. Die Wirkungen dieses tiefgreifenden Reformwillens sind auch hundert Jahre nach der Gründung noch erkennbar in Kunst, Architektur, Design und gegenwärtigen Prozessen der ästhetischen Bildung erkennbar. Diese Resonanz des Bauhauses ist Gegenstand des vorliegenden Bandes. Aus den Perspektiven von Kunst- und Designgeschichte, Kunstpädagogik und Erziehungswissenschaft reflektieren die unterschiedlichen Beiträge das Bauhaus in Bezug auf die Aspekte: Populärkulturelle Rezeption, Erziehung durch Gestaltung, Material in der Lehre sowie das Bauhaus als regulative Idee im digitalen Zeitalter
Piktogrammatik : grafisches Gestalten als Weltwissen und Bilderordnung( )

1 edition published in 2021 in German and held by 28 WorldCat member libraries worldwide

Unser Wissen und Denken bildet sich immer auch durch grafisches Darstellen heraus, es wird durch bildliche Zeichen anschaulich und vermittelbar. Doch was bildet man dabei eigentlich ab - als Piktogramm oder Diagramm, als Karte oder Informations-Grafik? Zwischen Theorie und Praxis vermittelnd, fragen die Beiträge des Bandes nicht nur, wie die zugrundeliegende Bilderordnung funktioniert, sondern auch, wie sie im Entwurfsprozess entwickelt wird. Es wird deutlich: Gestaltete Bilder geben einer immateriellen Idee eine materielle Form - sie sind Weisen der Welterzeugung. Sie beruhen auf geregelten Verfahren und lassen dennoch Spielraum für gestalterische Freiheiten
Kunst an den Rändern : wie aus Bildern und Objekten Kunst werden kann( )

1 edition published in 2021 in German and held by 25 WorldCat member libraries worldwide

Images are not born as art. With his ready-mades Marcel Duchamp embro-iled the art business in a debate about the inclusion and exclusion of every-day objects in 'high' art. Since then, it has been possible to cite Arthur Danto and talk of the "end of art". In retros-pect it becomes clear that Duchamp's expansion of what constitutes art resulted in an explosive increase of art objects and concepts of art, a trend still evident today. Moreover, images and objects from non-art areas with their own tradition provoke the art system by adapting art criteria. The contributions in this book address pro-vocations and interventions, the trans-fer or melding of image and object cultures and explore images, objects and actions in their cultural contexts to get to the bottom of the art system that is in a state of dissolution
Fashion - out of order : disruption as a principle by Dorothea Mink( Book )

1 edition published in 2011 in English and held by 21 WorldCat member libraries worldwide

Die Publikation widmet sich dem kreativen Aspekt der Mode: Out of Order impliziert den Begriff der Störung als kreativen Impuls. Legt man zugrunde, dass die Mode als Mode dann vorüber ist, wenn sie generalisierbar, kategorisierbar, wiederholbar und beschreibbar wird, dann bildet der Störvorgang eine entscheidende Stimulation zu etwas Neuem. Zugleich verfolgt jeder kreative Prozess - in Ergänzung zu den nicht vorhersehbaren Einflüssen - ein qualitativ definierbares Ziel. Am Reibungspunkt aus falsch und richtig, Trash und Haute Couture, Freiraum und Norm entsteht der modisch relevante Moment
bauhaus-paradigmen : künste, design und pädagogik( )

1 edition published in 2021 in German and held by 19 WorldCat member libraries worldwide

Das Bauhaus stellte durch den Anspruch, Welt umfassend zu gestalten und aus den Künsten heraus pädagogisch zu handeln, Architektur, Design, Kunst und Pädagogik in einen untrennbaren Zusammenhang. Die Wirkungen dieses tiefgreifenden Reformwillens sind auch hundert Jahre nach der Gründung noch erkennbar in Kunst, Architektur, Design und gegenwärtigen Prozessen der ästhetischen Bildung erkennbar. Diese Resonanz des Bauhauses ist Gegenstand des vorliegenden Bandes. Aus den Perspektiven von Kunst- und Designgeschichte, Kunstpädagogik und Erziehungswissenschaft reflektieren die unterschiedlichen Beiträge das Bauhaus in Bezug auf die Aspekte: Populärkulturelle Rezeption, Erziehung durch Gestaltung, Material in der Lehre sowie das Bauhaus als regulative Idee im digitalen Zeitalter
Mode Momente Fotografinnen im Fokus by Landesgalerie Linz( Book )

1 edition published in 2019 in German and held by 14 WorldCat member libraries worldwide

Ausgehend vom historischen Werk der Fotografin Dora Kallmus (Atelier d'Ora) präsentiert die Ausstellung Mode Momente Arbeiten österreichischer Fotografinnen, die an der Schnittstelle von Kunst und Modefotografie angesiedelt sind. Anhand international bedeutender Positionen lotet die Ausstellung sowohl das Spannungsverhältnis als auch Berührungspunkte zwischen kommerzieller Auftragsarbeit im Kontext der Modeindustrie und zeitgenössischer künstlerischer Praxis aus. Die Ausstellung befasst sich außerdem mit der Konstruktion von Rollenbildern, Genderfragen und Stereotypen in der Modefotografie, und berührt damit auch Fragen der gesellschaftlichen Bedeutung von Fotografie und Werbung im Bereich zeitgenössischer Mode-Bilder. Mode Momente. Fotografinnen im Fokus ist die erste museale Ausstellung, die zeitgenössisches künstlerisches Schaffen aus Österreich in Verbindung von Fotografie und Mode in den Mittelpunkt rückt. Es geht um den weiblichen? Blick an der Schnittstelle von Mode, Kunst und Fotografie, der im Rahmen der Ausstellung in seinen vielfältigen Facetten untersucht wird. In ausgewählten Serien befassen sich die vertretenen Künstlerinnen mit Themenbereichen wie Erotik, Körperideale und die Ambivalenz des Schönen, die Frau als Objekt, Spuren der Zeit und Vergänglichkeit. Immer wieder scheinen in den so unterschiedlich konzipierten Werken auch Bezüge zur Kunstgeschichte auf. Exhibition: Landesgalerie Linz, Austria (19.06. - 15.09.2019)
Wie der Film den Körper schuf by Annette Geiger( Book )

1 edition published in 2006 in English and held by 12 WorldCat member libraries worldwide

Untragbar [Mode, Fotografie, Grafik und Texte von Studierenden der HfK Bremen]( Book )

2 editions published in 2013 in German and held by 10 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  General Special  
Audience level: 0.00 (from 0.00 for Critical b ... to 0.00 for Critical b ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Coolness : zur Ästhetik einer kulturellen Strategie und Attitüde
Covers
Bauhaus-Paradigmen : Künste, Design und PädagogikFashion - out of order : disruption as a principlebauhaus-paradigmen : künste, design und pädagogik
Alternative Names
Geiger, Annette 19..-... historienne de l'art

Geiger, Annette 1968-...

Languages
German (63)

English (6)