WorldCat Identities

Hammerschmidt, Peter 1963-

Overview
Works: 38 works in 86 publications in 1 language and 1,545 library holdings
Genres: History 
Roles: Editor, Author, Contributor, Other
Classifications: HV275, 360
Publication Timeline
.
Most widely held works by Peter Hammerschmidt
Big Data, Facebook, Twitter & Co. und Soziale Arbeit by Peter Hammerschmidt( Book )

6 editions published between 2018 and 2021 in German and held by 167 WorldCat member libraries worldwide

Die Digitalisierung der Gesellschaft mit ihren neuen Kommunikationspraktiken und Unterhaltungsmöglichkeiten hat inzwischen alle Lebensbereiche der Alltags- und Berufswelt durchdrungen und nachhaltig verändert. Das betrifft auch die AdressatInnen und Professionellen der Sozialen Arbeit sowie Lehre und Studium an den Hochschulen. Diese aktuellen mediengestützten Praxen bringen offensichtliche Veränderungen mit sich, werden aber vor allem auch von versteckten Wirkungen und Nebenwirkungen begleitet. Diese zu erfassen und zu erklären, ist Anliegen des Bandes. Quelle: Klappentext
Die Wohlfahrtsverbände im NS-Staat : die NSV und die konfessionellen Verbände Caritas und Innere Mission im Gefüge der Wohlfahrtspflege des Nationalsozialismus by Peter Hammerschmidt( Book )

12 editions published between 1997 and 1999 in German and held by 151 WorldCat member libraries worldwide

Gegenstand dieser Untersuchung sind die drei Wohlfahrtsverbände Caritas, Innere Mission und Nationalsozialistische Volkswohlfahrt. Analysiert wird deren Interaktion, ihre Finanzierung und die Entwicklung des Bestandes während der NS-Zeit. Die einsetzende Forschung zur Sozial- und Wohlfahrtspolitik des NS-Staates konzentriert sich auf staatliche Institutionen, ausgewählte Arbeitsfelder und Klienten. Während allenfalls der NS-Wohlfahrtsverband, die NSV, näher betrachtet wurde, tauchen die beiden großen kirchlichen Wohlfahrtsverbände bestenfalls am Rande auf. Wo dies geschieht, wird meist so argumentiert: Der NS hat die kirchlichen Verbände zurückgedrängt bzw. ausgeschaltet; das war jedenfalls sein (End- ) ziel. Mittel hierzu war die finanzielle Austrocknung der kirchlichen Verbände, deren Arbeit die NSV übernehmen sollte. Die Haltbarkeit dieser Argumentation wurde in der vorliegenden Arbeit untersucht. Drei Hauptfragen wurde dabei nachgegangen: 1. Wie gestaltete sich das Verhältnis der kirchlichen Verbände zur NSV; 2. wie entwickelte sich der Bestand an Einrichtungen und Personal der Verbände; 3. Wie entwickelte sich die Finanzierung der Verbände. Das Verhältnis von Konkurrenz und Kooperation wird aus der Perspektive aller Hauptakteure beleuchtet; diese Multiperspektivität führt zu neuen Erkenntnissen. Die statistischen Angaben liefern erstmals überhaupt hinreichende Daten und damit eine verläßliche empirische Grundlage
Arbeitsfelder und Organisationen der Sozialen Arbeit : Eine Einführung by Kirsten Aner( )

8 editions published in 2018 in German and held by 133 WorldCat member libraries worldwide

In dieser Einführung werden die Arbeitsfelder und Organisationen der Sozialen Arbeit systematisch und praxisbezogen vorgestellt. Das Buch ist als Überblick konzipiert und vermittelt kompakt und verständlich Basiswissen, insbesondere für Studierende der Sozialen Arbeit und angrenzender Fächer. Der Inhalt Allgemeine und wirtschaftliche Hilfen " Kinder- und Jugendhilfe " esundheitsbezogene Hilfen " Weitere ausdifferenzierte Arbeitsfelder " Das Sozialamt " Das Jugendamt " Das Gesundheitsamt " Der Allgemeine soziale Dienst (ASD) " Wohlfahrtsverbände " Jugendverbände " Fachverbände und Berufsverbände " Soziale Einrichtungen und Dienste und soziale Berufe Die Zielgruppen Studierende und Lehrende der Sozialen Arbeit, der Erziehungswissenschaft, der Politik- und Sozialwissenschaften. Beschäftigte der Sozialen Arbeit und kooperierender Berufsgruppen. Die AutorInnen Dr. Kirsten Aner ist Professorin für Lebenslagen und Altern am Institut für Sozialwesen des Fachbereichs Humanwissenschaften an der Universität Kassel. Dr. Peter Hammerschmidt ist Professor für Grundlagen der Sozialen Arbeit in der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München
Zeitgenössische Theorien sozialer Arbeit by Peter Hammerschmidt( Book )

8 editions published between 2016 and 2019 in German and held by 131 WorldCat member libraries worldwide

Was ist Soziale Arbeit? Der Band bietet Studierenden und Lehrenden einen strukturierten und verständlichen Überblick über die Theorien der Sozialen Arbeit, die seit den 1960er Jahren formuliert wurden. Der Band bietet Studierenden und Lehrenden einen strukturierten und verständlichen Überblick über die Theorien der Sozialen Arbeit, die seit den 1960er Jahren in der deutschen Fachdiskussion entwickelt worden sind. Im Zentrum stehen die einzelnen Theorien. Diese Gegenstandsbestimmungen werden jeweils entlang eines "Schlüsseldokuments" referiert und systematisch aufgearbeitet. Die Einzeldarstellungen werden eingeordnet in einen vorangestellten Abriss der Real- und Theoriegeschichte der Sozialen Arbeit und in einen abschließenden systematischen Vergleich. (Quelle: Beltz Verlag)
Quantitative Forschung in der Sozialen Arbeit( Book )

2 editions published in 2019 in German and held by 99 WorldCat member libraries worldwide

Finanzierung und Management von Wohlfahrtsanstalten, 1920 bis 1936 by Peter Hammerschmidt( Book )

4 editions published in 2003 in German and held by 84 WorldCat member libraries worldwide

Wohlfahrtsverbände in der Nachkriegszeit : Reorganisation und Finanzierung der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege 1945 bis 1961 by Peter Hammerschmidt( Book )

2 editions published in 2005 in German and held by 81 WorldCat member libraries worldwide

Gegenstand der vorliegenden Monografie ist die Reorganisation und Entwicklung der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege im Nachkriegsdeutschland. Sie stellt das Zustandekommen und die Funktionsweise des etablierten Verhältnisses zwischen öffentlicher und freier Wohlfahrtspflege dar, das 1961 in der Aufnahme einer weitgehenden Fassung des Subsidiaritätsprinzips im Jugend- und Sozialhilferecht (JWG und BSHG) mündete. Gefragt und untersucht wird, wie die spitzenverbandliche Reorganisation der freien Wohlfahrtspflege erfolgte, wie die Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege untereinander und wie sie mit dem politisch-administrativen System der Bundesrepublik im Nachkriegsdeutschland interagierten (1945-61). Auf welche Weise wurden im Wechselverhältnis der Akteure rechtliche, meist auch finanzierungsrelevante Regelungen und Maßnahmen getroffen, die zu dem gegenwärtigen deutschen Modell der Wohlfahrtspflege führten? Dieses ist bei öffentlicher Finanzierung sozialer Dienstleistungen durch weitgehende Delegation an private gemeinnützige Träger charakterisiert, die innerhalb zentralisierter, kartellartig organisierter Spitzenverbände agieren. Durch Archivstudien gelingt hier ein ansonsten verwehrter Einblick in das Innenleben der Verbände und ihre Interaktionen, was zu einer Fülle neuer Erkenntnisse und einem tieferen Verständnis der Funktionsweise der Wohlfahrtsverbände, aber auch des politisch-administrativen Systems der Bundesrepublik führt
Sozialpädagogische Probleme in der Nachkriegszeit by Peter Hammerschmidt( )

4 editions published between 2018 and 2019 in German and held by 79 WorldCat member libraries worldwide

Welche sozialpädagogischen Probleme standen im Zentrum des Fachdiskurses der Nachkriegszeit (1945-1961)? Welche Lösungen von den Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe wurden anvisiert und welche Folgeprobleme diagnostiziert? Das Buch gibt darüber fundiert Auskunft sowie Antworten darauf, ob und welche sozialpädagogischen Innovationen debattiert wurden. Über die zeitgeschichtliche Rekonstruktion der Fachdiskurse hinaus zeigt es die Fruchtbarkeit einer sozialkonstruktivistischen Problemtheorie für empirische Forschung der Sozialen Arbeit auf. Theoretische wie methodische Adaptionen und Weiterentwicklungen erweitern dabei die sozialpädagogischen Forschungsperspektiven
Männer und Männlichkeiten in der Sozialen Arbeit( Book )

4 editions published in 2020 in German and held by 62 WorldCat member libraries worldwide

Auch in der Sozialen Arbeit führt die bestehende gesellschaftliche Arbeitsteilung zu einem geschlechterhierarchischen Ungleichverhältnis. Die Soziale Arbeit wird als feminisierter Beruf beschrieben und als Frauenberuf wahrgenommen. Die grosse Mehrheit der hauptamtlichen Kräfte sind Frauen, doch je höher die berufliche Position, desto geringer ihr relativer Anteil. Thematisiert wird das Geschlechterverhältnis in den letzten Jahren dagegen mit der Forderung: >>Mehr Männer in die Soziale Arbeit<<. Was es damit auf sich hat, ist Gegenstand dieses Bandes. (Quelle: buch.ch)
Professionalisierung im Widerstreit zur Professionalisierungsdiskussion in der sozialen Arbeit - Versuch einer Bilanz( Book )

3 editions published in 2010 in German and held by 55 WorldCat member libraries worldwide

Der Band rekonstruiert und bilanziert die Professionalisierung und die Professionalisierungsdiskussion der Sozialen Arbeit. Die behandelte Zeitspanne erstreckt sich dabei von der beginnenden Diskussion über die Notwendigkeit schulischer Ausbildung für die zunächst noch ehrenamtlich ausgeübte soziale Frauenarbeit um die Wende zum 20. Jahrhundert bis zu den aktuellen Diskussionen über die Reform der hochschulischen Ausbildung im Zeichen des so genannten Bologna-Prozesses. In unterschiedlichen Theorietraditionen verortete Autoren entwerfen im Buch ein facettenreiches Bild des Gegenstandes, das zu weiteren Diskussionen anregt
Gesundheit und soziale Arbeit( Book )

1 edition published in 2015 in German and held by 49 WorldCat member libraries worldwide

Lange war Gesundheit in der Geschichte der Sozialen Arbeit ein zentraler Gegenstand und die Gesundheitsfürsorge der größte Arbeitsbereich. Auch heute noch sind 20-25 Prozent der Fachkräfte entweder im Sozialwesen mit gesundheitsbezogenen Aufgaben betraut oder im Gesundheitswesen tätig. Ein Bedeutungszuwachs ist aufgrund des demografi schen Wandels sowie der Veränderung des Krankheitsspektrums absehbar. Der vorliegende Band führt in das Thema ein, präsentiert Grundsachverhalte, Konzepte sowie Probleme und stellt zudem ausgewählte Praxisfelder vor. Mit Beiträgen von Christine Daiminger, Peter Hammerschmidt, Christian Janßen, Karl Kälble, Stefan Pohlmann, Peter Reinicke, Juliane Sagebiel, Klaus Weber und Sascha Weber. (Quelle: www.buchhandel.de)
Die soziale Frage zu Beginn des 21. Jahrhunderts( Book )

1 edition published in 2011 in German and held by 46 WorldCat member libraries worldwide

Der Übergang von der agrarischen Feudalgesellschaft zur bürgerlichen Gesellschaft auf industriekapitalistischer Grundlage ging für all jene, die über kein Privateigentum verfügten und deshalb den Unsicherheiten der Lohnarbeiterexistenz ausgeliefert waren, mit einer Fülle einschränkender Lebensbedingungen einher, die mit dem Begriff der "Sozialen Frage" benannt werden. Ob, und wenn ja, wie, sich die Soziale Frage zu Beginn des 21. Jahrhunderts neu stellt, ist Gegenstand der Beiträge in diesem Buch. (Quelle: buchhandel.de)
Die soziale Arbeit im Spannungsfeld der Ökonomie( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 45 WorldCat member libraries worldwide

Die Institutionen der sozialen Sicherung befinden sich in einem Zustand der Neuorganisation, die unter dem Schlagwort "Ökonomisierung" zusammengefasst werden. Damit ist die Dominanz wirtschaft(swissenschaft)licher Sichtweisen und dementsprechender Praxen auf die Organisation des "Sozialen" gemeint. In diesem Band wird eine Verhältnisbestimmung zwischen dem Wirtschafts- und dem Sozialsektor mit ihren Eigenlogiken und Perspektiven auf den jeweils anderen Sektor vorgenommen, um schließlich zu fragen, welche Probleme und Veränderungen sich für die Soziale Arbeit aus der Ökonomisierung ergeben. Mit Beiträgen von: Susanne Elsen, Birgit Friedrich, Julia Hagn, Peter Hammerschmidt, Marlene Haupt, Sandra Hofmann, Tino Krekeler, Gisela Kubon-Gilke, Juliane Sagebiel, Werner Sesselmeier, Norbert Wohlfahrt und Aysel Yollu-Tok. Quelle: Klappentext
»Der lange Sommer der Migration« Die Teilhabechancen der Geflüchteten und die Praxis der Sozialen Arbeit( Book )

3 editions published in 2021 in German and held by 44 WorldCat member libraries worldwide

Wohlfahrtsverbände zwischen Subsidiaritätsprinzip und EU-Wettbewerbsrecht( Book )

2 editions published in 2003 in German and held by 36 WorldCat member libraries worldwide

Die Freie Wohlfahrtspflege und ihre Verbände befinden sich in einem tief greifenden Umgestaltungsprozess. Ordnungspolitische Vorstellungen, das sozialpolitische Klima und damit damit die tradierte Wohlfahrtskultur unterliegen einem nachhaltigen Wandel. Als wertgebundene Dienstleistungsanbieter in kommerzialisierten Bereichen tätig. Ihre Leitbilder verschieben sich von der traditionellen Subsidiarität zur Logik des Marktes. Die Handlungsimperative gehen dabei gleichermaßen von innerstaatlichen Reformzwängen wie auch dem europäischen Wettbewerbsrecht aus. Die Beiträge des Sammelbandes (211 Seiten) analysieren die Dimensionen des Wandels der Freien Wohlfahrtspflege aus verschiedenen Perspektiven
Gelingendes Alter(n) und Soziale Arbeit( Book )

1 edition published in 2014 in German and held by 36 WorldCat member libraries worldwide

Soziale Arbeit - die Geschichte by Peter Hammerschmidt( )

1 edition published in 2017 in German and held by 31 WorldCat member libraries worldwide

Die Autoren rekonstruieren die Geschichte der Sozialen Arbeit in Deutschland von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis hin zur Jahrtausendwende und nehmen dabei gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Interessenkonstellationen in den Blick. Damit erschließen sich nicht nur historische Kenntnisse, sondern ein vertieftes Verständnis Sozialer Arbeit
Die Europäische Union und die soziale Arbeit( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 31 WorldCat member libraries worldwide

Die Europäische Union erscheint als abstraktes Gebilde "weit weg" von der hiesigen Sozialen Arbeit, die in ihrer berufl ichen Praxis als persönliche Dienstleistung "vor Ort" vollzogen wird. Da die Europäische Union zudem nicht über Kompetenzen zur Regulierung des Berufszugangs und der Berufsausübung der Sozialen Arbeit in den Mitgliedstaaten verfügt, mag sie für die Profession bedeutungslos erscheinen. Dass eine solche Einschätzung trügt, die EU vielmehr gravierende praktische Auswirkungen auf den deutschen Sozialarbeitssektor zeitigt, über die jede/r BerufspraktikerIn im Bilde sein muss, sollen die Beiträge des vorliegenden Buches verdeutlichen. Mit Beiträgen von: Hans-Jürgen Bieling, Peter Buttner, Peter Hammerschmidt, Anne Hans, Ute Kötter, Juliane Sagebiel, Ingeborg Tömmel, Norbert Wohlfahrt und Aysel Yollu-Tok. (Quelle: buchhandel.de)
Zeitgenössische Theorien der Sozialen Arbeit by Peter Hammerschmidt( Book )

2 editions published in 2022 in German and held by 28 WorldCat member libraries worldwide

Zeitgenössische Theorien Sozialer Arbeit by Peter Hammerschmidt( )

1 edition published in 2017 in German and held by 28 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  General Special  
Audience level: 0.00 (from 0.00 for Big Data, ... to 0.00 for Big Data, ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Die Wohlfahrtsverbände im NS-Staat : die NSV und die konfessionellen Verbände Caritas und Innere Mission im Gefüge der Wohlfahrtspflege des Nationalsozialismus
Covers
Arbeitsfelder und Organisationen der Sozialen Arbeit : Eine EinführungFinanzierung und Management von Wohlfahrtsanstalten, 1920 bis 1936
Languages
German (67)