WorldCat Identities

Schäfer, Ina

Overview
Works: 10 works in 11 publications in 2 languages and 74 library holdings
Roles: Other, Author, Contributor
Classifications: HV640.4.G3, 306.85094
Publication Timeline
.
Most widely held works by Ina Schäfer
The new diversity of family life in Europe : mobile ethnic groups and flexible boundaries( Book )

1 edition published in 2017 in English and held by 27 WorldCat member libraries worldwide

The authors focus on families who organize their lives in transnational social spaces within and at the outer borders of Europe, to offer a new perspective on transnational family life and to advance the knowledge on borders drawn by social inequality, discrimination and political exclusion. They also discuss social mobility as inheriting different life worlds, while crossing borders. The research on the socialization of children, raised in different societies provides a better understanding of the new generations in Europe from the beginning of the XXI c. The variety of methods presented in this book is also a contribution to link Western and Eastern European perspectives as well as sociology and anthropology in order to capture a wider spectrum of social reality. Contents • Transnational Family Life • Urban Sociology • European Sociology Target Groups • Researchers and students in the social sciences, migration research, social work, anthropology and sociology • Practitioners in the field of migration, family, community and social work The Editors Dr. Banu Çıtlak, Assoc. Prof., University of Applied Science and Arts Dortmund, Germany. Dr. Sebastian Kurtenbach, research assistant, Institute of Interdisciplinary Research on Conflict and Violence (IKG), Bielefeld University, Germany. Megan Lueneburg, fulbright researcher, architect, curator, University of Plovdiv, Bulgaria. Dr. Meglena Zlatkova, Assoc. Prof., Department of Ethnology, University of Plovdiv, Bulgaria
Formal verification of model refactorings for hybrid control systems by Sebastian Schlesinger( )

1 edition published in 2018 in English and held by 18 WorldCat member libraries worldwide

Ausgrenzung Geflüchteter : Eine empirische Untersuchung am Beispiel Bautzen by Sebastian Kurtenbach( Book )

1 edition published in 2018 in German and held by 12 WorldCat member libraries worldwide

Der Band beantwortet die Frage, wie einzelne Kommunen zu Orten der Ausgrenzung z. B. für Flüchtlinge werden. Hierzu werden am Beispiel der ostsächsischen Stadt Bautzen Ergebnisse einer Mixed-Methods Studie präsentiert, in der sowohl Survey-Daten, als auch Medienberichte, Zeitungsartikel, teilnehmende Beobachtungen und über 100 leitfadengestützte Interviews mit Bürgerinnen und Bürgern, Geflüchteten, Politikern sowie Vertretern der Zivilgesellschaft und öffentlicher Einrichtungen ausgewertet werden. Der Inhalt -- Forschungsstand -- Forschungsdesign -- Beschreibung des Fallbeispiels -- Medienanalyse -- Analyse des politischen Diskurses -- Auswertung qualitativer Interviews -- Normalisierungspraktiken. Ausgrenzung als Alltag Die Zielgruppen 0-- Lehrende und Studierende der Soziologie, Stadtsoziologie, Politikwissenschaften und Soziale Arbeit -- Praktikerinnen und Praktiker in der politischen Bildung, Kommunalverwaltung und Sozialen Arbeit Der Autor Dr. Sebastian Kurtenbach ist Vertretungsprofessor für Politikwissenschaften/Sozialpolitik mit Schwerpunkt Kommunalpolitik und kommunale Sozialpolitik an der Fachhochschule Münster. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für interdisziplinäre Konflikt und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld
Conditional deletion of LRP1 leads to progressive loss of recombined NG2-expressing oligodendrocyte precursor cells in a novel mouse model by Ina Schäfer( )

2 editions published in 2019 in English and held by 4 WorldCat member libraries worldwide

Domain-centered product line testing by Hartmut Lackner( )

1 edition published in 2017 in English and held by 3 WorldCat member libraries worldwide

GKV-Finanzierung: Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die gesetzliche Krankenversicherung by Ina Schäfer( )

1 edition published in 2013 in German and held by 3 WorldCat member libraries worldwide

Die neue Regulierung von Banken nach der Finanzkrise by Ina Schäfer( )

1 edition published in 2013 in German and held by 3 WorldCat member libraries worldwide

Die internationalen Finanzmärkte und deren Regulierung by Ina Schäfer( )

1 edition published in 2018 in German and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

Möglichkeiten zur Prävention von Kontexteffekten im Jugendalter durch Soziale Arbeit am Beispiel einer Roma Siedlung by Sebastian Kurtenbach( )

1 edition published in 2016 in German and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

Unternehmenskooperationen in der Entertainmentbranche - Analyse und Bewertung von Koordinationsinstrumenten anhand ausgewählter Beispiele by Ina Schäfer( Book )

1 edition published in 2006 in German and held by 0 WorldCat member libraries worldwide

Die organisatorische Koordinationsform der Kooperation rückt zunehmend in den Fokus der wissenschaftlichen Forschung. Dabei existieren bereits verschiedenste Untersuchungen die die Besonderheiten von Branchensektoren näher beleuchten. Jedoch wurden Kooperationen der Entertainmentbranche bisher kaum Beachtung geschenkt. Die Diplomarbeit soll dazu beitragen, diese Lücke zu schließen. Es wird dabei ein besonderes Augenmerk auf die koordinativen Prozesse innerhalb von Kooperationen gerichtet und die Frage gestellt: Wie können Koordinationsprozesse in Kooperationen der Entertainmentbranche unterstützt werden? Die Frage resultiert aus Überlegungen in Zusammenarbeit mit dem forward2business-Büro in Leipzig. Das Büro organisiert den jährlich stattfindenden forward2business-Zukunftskongress der Entertainmentbranche, auf dem in der Vergangenheit mehrfach Kooperationen geknüpft wurden. Bestandteil der Arbeit ist es, herauszufinden, inwiefern das forward2business-Büro in Leipzig eine koordinierende Rolle bei Kooperationen einnehmen kann, die sich durch den forward2business-Zukunftskongress entwickelt haben bzw. noch entwickeln werden. Um Handlungsempfehlungen für das forward2business-Büro zu geben, müssen mögliche Probleme und Schwierigkeiten beim Einsatz von Koordinationsinstrumenten aufgedeckt werden, die Ansatzpunkte für unterstützende Maßnahmen durch einen externen Partner bieten. - Die Arbeit entwickelt dafür einen theoretischen Bezugsrahmen in dem wichtige begriffliche Definitionen geklärt und ein Vorverständnis von Kooperationen aufgebaut werden. Da Kooperationen geprägt sind von sozialen Beziehungen zwischen den Partner, werden weiterhin die Beziehungsaspekte Macht und Vertrauen eingeführt und ihr Einfluss auf die Gestaltungsmöglichkeiten von Kooperationen geprüft. Nach einigen Vorüberlegungen zur organisatorischen Koordination und deren Einordnung in die Managementaktivitäten werden anschließend die in der einschlägigen Literatur bekannten Koordinationsinstrumenten systematisiert und ihre Anwendbarkeit in Kooperationen untersucht. - In einem empirischen Teil werden die theoretischen Erkenntnisse in Hinblick auf mögliche Probleme in Kooperation in Hypothesen generiert. Dabei interessieren ganz besonders Kooperationen, die sich auf Grund des forward2business-Zukunftskongresses entwickelten. - Die Untersuchung basiert auf Gesprächen mit Personen, die in diesen Kooperationen einen wesentlichen Anteil zur Koordination beitrugen. Die eingesetzten Koordinationsinstrumente werden analysiert und mögliche Zusammenhänge mit dem Auftauchen von Problemen und Schwierigkeiten untersucht. Aus den Ergebnissen der empirischen Untersuchung können Handlungsempfehlungen für das forward2business-Büro abgeleitet werden. - Die Arbeit bietet verschiedene Ansatzpunkte für die weitere zukünftige Forschung. - Die Arbeit konzentriert sich nicht auf einen speziellen Kooperationstyp, dementsprechend unterschiedlich sind die in der empirischen Studie untersuchten Kooperationen. Es besteht daher noch Klärungsbedarf inwiefern bestimmte Kooperationsformen Einfluss auf den Einsatz von Koordinationsinstrumenten haben. Die Arbeit konnte außerdem dazu beitragen die Lücke zu schließen, die durch eine unzureichende Betrachtung wissenschaftlicher Arbeiten in Hinblick auf Kooperationen der Entertainmentbranche entstand. Weitere Untersuchungen können hier anknüpfen, um evtl. Unterschiede zwischen der Entertainmentbranche und anderen Marktsektoren aufzudecken
 
Audience Level
0
Audience Level
1
  General Special  
Audience level: 0.80 (from 0.61 for The new di ... to 1.00 for Unternehme ...)

The new diversity of family life in Europe : mobile ethnic groups and flexible boundaries
Covers
Ausgrenzung Geflüchteter : Eine empirische Untersuchung am Beispiel BautzenGKV-Finanzierung: Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die gesetzliche KrankenversicherungDie neue Regulierung von Banken nach der Finanzkrise
Languages