WorldCat Identities

Weise, Cornelia

Overview
Works: 6 works in 12 publications in 2 languages and 127 library holdings
Roles: Author, Other, dgs
Publication Timeline
.
Most widely held works by Cornelia Weise
Mit Tinnitus leben lernen ein Manual für Therapeuten und Betroffene by Cornelia Weise( )

6 editions published in 2016 in German and held by 98 WorldCat member libraries worldwide

Dieses Manual zur Tinnitusbewältigung basiert auf kognitiver Verhaltenstherapie und stellt einen Weg aus dem Dschungel falsch angepriesener Therapien dar. Es holt Tinnitusbetroffene bei ihrem Leidensdruck und ihren Beeinträchtigungen im Alltag ab und zeigt ihnen wissenschaftlich auf Wirksamkeit geprüfte Möglichkeiten auf, mit ihrem Ohrgeräusch leben zu lernen. Das Besondere am vorliegenden Leitfaden besteht darin, dass er sich zugleich an die Tinnitusbetroffenen selbst wie auch an die Behandler richtet: Zum einen bietet es in patientengerechter Sprache eine leicht verständliche Aufklärung über das Phänomen Tinnitus sowie viele Ideen zur Selbsthilfe, zum anderen ermöglicht es einen praxisnahen, klar strukturierten Einstieg in die kognitiv-verhaltenstherapeutische Tinnitusbewältigung. Ein großer Anteil an Patienten, die unter einem chronischen Tinnitus leiden, erhält keine angemessene Unterstützung in der Bewältigung ihres Ohrgeräusches. Im Gegenteil - aufgrund mangelnder Zugänglichkeit und Aufklärung nehmen viele Tinnitusbetroffene Behandlungen in Anspruch, deren Wirksamkeit wissenschaftlich nicht gesichert ist, die in der Regel erfolglos sind und zudem viel Geld kosten. Im Gegensatz dazu wurden die Inhalte dieses Leitfadens von international ausgewiesenen Experten in der Behandlung von Tinnitus zusammengestellt. Mit diesem Leitfaden gelingt es Behandlern und Patienten, gemeinsam den Tinnitus erfolgreich zu meistern. Inhalt: · Umfangreiche Hintergrundinformationen zum Hörsystem, dem Tinnitus und dessen Entstehung · 18 Behandlungsmodule mit zahlreichen und vielseitigen Arbeitsmaterialie · Strategien, um Probleme zu bewältigen, die mit dem Tinnitus einhergehen können Die Autoren: Dr. Cornelia Weise ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin. Seit vielen Jahren beschäftigt Sie sich mit dem Thema Tinnitus und anderen körperlichen Symptomen, die zu psychischer Belastung und Einschränkungen im Alltag führen können. Dr. Maria Kleinstäuber ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin. Sie beschäftigt sich mit der Wirksamkeit von Psychotherapie bei verschiedenen körperlichen Symptomen, die mit psychischen Belastungen einhergehen. Dr. Viktor Kaldo ist lizensierter Psychologe Er beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der Behandlung von Tinnitus und hat gemeinsam mit Professor Andersson ein Selbsthilfemanual für Tinnitusbetroffene entwickelt und in verschiedenen Studien evaluiert Professor Gerhard Andersson ist lizensierter Psychologe und Psychotherapeut. Er beschäftigt sich seit langen Jahren mit der Erforschung von Tinnitus, dessen Ursachen und Konsequenzen sowie möglichen Behandlungsansätzen. Er ist nicht nur ein Pionier im Bereich der Tinnitusbehandlung, sondern auch auf dem Gebiet der internetbasierten Selbsthilfebehandlung
Consensus statement on the problem of terminology in psychological interventions using the internet or digital components by Ewelina Smoktunowicz( )

1 edition published in 2020 in English and held by 3 WorldCat member libraries worldwide

Abstract: Since the emergence of psychological interventions delivered via the Internet they have differed in numerous ways. The wealth of formats, methods, and technological solutions has led to increased availability and cost-effectiveness of clinical care, however, it has simultaneously generated a multitude of terms. With this paper, we first aim to establish whether a terminology issue exists in the field of Internet-delivered psychological interventions. If so, we aim to determine its implications for research, education, and practice. Furthermore, we intend to discuss solutions to mitigate the problem; in particular, we propose the concept of a common glossary. We invited 23 experts in the field of Internet-delivered interventions to respond to four questions, and employed the Delphi method to facilitate a discussion. We found that experts overwhelmingly agreed that there were terminological challenges, and that it had significant consequences for conducting research, treating patients, educating students, and informing the general public about Internet-delivered interventions. A cautious agreement has been reached that formulating a common glossary would be beneficial for the field to address the terminology issue. We end with recommendations for the possible formats of the glossary and means to disseminate it in a way that maximizes the probability of broad acceptance for a variety of stakeholders
Why is this happening to me? - a comparison of illness representations between Iranian and German people with mental illness by Judith Reichardt( )

1 edition published in 2018 in English and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

Transkulturelle Kompetenzen in der Psychotherapie - Relevanz, Training und Messung by Judith Reichardt( )

1 edition published in 2018 in German and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

Mythos PMS prämenstruelles Syndrom by Cornelia Weise( )

1 edition published in 2016 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

 
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.82 (from 0.79 for Mit Tinnit ... to 0.97 for Why is thi ...)

Mit Tinnitus leben lernen ein Manual für Therapeuten und Betroffene
Covers
Languages
German (10)

English (2)