WorldCat Identities

Stäuber, Peter

Overview
Works: 8 works in 22 publications in 1 language and 141 library holdings
Genres: History 
Roles: Translator, Author
Publication Timeline
.
Most widely held works by Peter Stäuber
The end of normal : the great crisis and the future of growth by James K Galbraith( Book )

4 editions published in 2016 in German and held by 39 WorldCat member libraries worldwide

"The years since the Great Crisis of 2008 have seen slow growth, high unemployment, falling home values, chronic deficits, a deepening disaster in Europe--and a stale argument between two false solutions, "austerity" on one side and "stimulus" on the other. Both sides and practically all analyses of the crisis so far take for granted that the economic growth from the early 1950s until 2000--interrupted only by the troubled 1970s--represented a normal performance. From this perspective the crisis was an interruption, caused by bad policy or bad people, and full recovery is to be expected if the cause is corrected. The End of Normal challenges this view. Placing the crisis in perspective, Galbraith argues that the 1970s already ended the age of easy growth. The 1980s and 1990s saw only uneven growth, with rising inequality within and between countries. And the 2000s saw the end even of that--despite frantic efforts to keep growth going with tax cuts, war spending, and financial deregulation. When the crisis finally came, stimulus and automatic stabilization were able to place a floor under economic collapse. But they are not able to bring about a return to high growth and full employment. Today, four factors impede a return to normal. They are the rising costs of real resources, the now-evident futility of military power, the labor-saving consequences of the digital revolution, and the breakdown of law and ethics in the financial sector. The Great Crisis should be seen as a turning point, a barometer of the rise of unstable economic conditions, which should be regarded as the new normal. Policies and institutions going forward should be designed, above all, modestly, to cope with this fact, maintaining conditions for a good life in difficult times"--
Menschenhändler Die Schattenwirtschaft des islamistischen Terrorismus by Loretta Napoleoni( Book )

3 editions published in 2016 in German and held by 38 WorldCat member libraries worldwide

Mit dem Flüchtlingsstrom nach Europa ist die kriminelle Schattenwirtschaft hochprofessioneller Menschenschmuggler entstanden, an der seine Auslöser verdienen. Flucht als Geschäftsmodell beherrscht die Szenerie und je fragiler und instabiler die Verhältnisse desto höher die Aussicht auf Profit
Die Rückkehr des Kalifats : der Islamische Staat und die Neuordnung des Nahen Ostens by Loretta Napoleoni( Book )

3 editions published in 2015 in German and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

Im Schatten der weltpolitischen Ereignisse zwischen 9/11 und Arabischem Frühling ist die Terrormiliz Islamischer Staat zu einer Organisation herangewachsen, die heute im Begriff ist, die politische Landkarte des Nahen Ostens neu zu ordnen. In diesem hochaktuellen Buch beleuchtet die Terrorismusexpertin Loretta Napoleoni den Aufstieg des Islamischen Staates. Was unterscheidet den IS heute grundlegend von anderen terroristischen Organisationen, allen voran al-Qaida? Klar und präzise zeigt die Autorin, welche Ereignisse insbesondere ab 2003, nach der US-Invasion im Irak, Wendepunkte markierten und welche Rolle der seit 2011 anhaltende Bürgerkrieg in Syrien spielt. Ihre markante These: Der IS verfügt mehr als jede andere bewaffnete Gruppe in der Vergangenheit über die Ressourcen und die Strategien zur dauerhaften Staatenbildung. Die rohe Brutalität, mit der der Islamische Staat vorgeht, und die nie gekannte mediale Selbstinszenierung sind, so Napoleoni, zwei nur scheinbar widersprüchliche Gesichter einer Organisation, die sich die dramatischen Umbrüche in der Region ebenso zunutze zu machen versteht wie die technologischen Möglichkeiten des 21.)Jahrhunderts
Der Turm zu Basel BIZ - Die Bank der Banken und ihre dunkle Geschichte by Adam LeBor( Book )

1 edition published in 2014 in German and held by 15 WorldCat member libraries worldwide

Die unauffälligste Bank der Welt ist gleichzeitig die wichtigste: Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), gleich neben dem Basler Bahnhof gelegen, ist nur den wenigsten ein Begriff, und doch steht sie seit ihrer Gründung 1930 im Mittelpunkt des globalen Finanzsystems. Als Bank der Zentralbanken koordiniert sie die Geldpolitik der wichtigsten Wirtschaftsmächte, verwaltet deren Währungsreserven und prägt die globale Finanzarchitektur. Doch der Institution fehlt jegliche Rechenschaftspflicht: Sie unterliegt nicht der schweizerischen Rechtsprechung und wird durch einen internationalen Vertrag geschützt. Die Diskussionen, die sie führt, sind geheim, und ihre Einlagen sind vor dem staatlichen Zugriff sicher. Adam LeBor zeichnet die Geschichte der BIZ detailliert nach, von ihrer zweifelhaften Rolle während des Zweiten Weltkriegs, als sie von den Nazis Raubgold entgegennahm, bis zu ihrer zentralen Funktion beim europäischen Einigungsprojekt - und wirft dabei Fragen auf: zur Transparenz des Finanzsystems und zur Art und Weise, wie in unseren Demokratien Macht ausgeübt wird
London : unterwegs in einer umkämpften Metropole by Peter Stäuber( Book )

6 editions published in 2016 in German and held by 15 WorldCat member libraries worldwide

Londons Ruf könnte besser nicht sein - die britische Hauptstadt gilt als dynamisch, aufregend, pulsierend, als multikultureller Melting Pot und boomendes Geschäftszentrum, ein Magnet für Menschen aus aller Welt. Das stimmt alles, doch es gibt auch die andere Seite von London: Die Stadt ist so ungleich wie kaum eine andere westliche Metropole. Millionen Menschen leben in Armut, die Obdachlosigkeit steigt seit Jahren unerbittlich, und die Wohnungspreise sind so grotesk teuer, dass sich normal verdienende Menschen das Leben hier nicht leisten können. Immer mehr öffentlicher Raum wird privatisiert, sodass Kreativität und Unvorhersehbarkeit - Qualitäten, die das Wesen einer Stadt ausmachen - laufend schrumpfen. Peter Stäuber, ein schweizerischer Journalist mit Wohnsitz in London, hat sich in die Straßen dieser Metropole aufgemacht, er hat beobachtet, wie sie sich verändert, was für Triebkräfte hinter den zerstörerischen Entwicklungen stecken, wer die federführenden Akteure sind - und wer sich gegen die Vermarktung der Stadt wehrt. In Rundgängen durch die Quartiere der Stadt zeichnet er ein anderes, Besuchern oft verborgenes Porträt der britischen Hauptstadt und der Menschen, die hier leben. Die LeserInnen spazieren entlang einzelner Kapitel über die City of London, Camden, Mayfair, East End und andere Stadtteile, durch die der Autor Peter Stäuber führt. Dabei spricht er mit Anwohnern, Aktivisten, Immobilienmaklern, Architekten, Obdachlosen und Akademikern, um herauszufinden: Wie verändert der Kapitalismus eine Stadt? Was für Auswirkungen hat der Zufluss plutokratischen Geldes auf London? Weshalb wird die Wohnungskrise immer schlimmer? Wie sieht die Architektur des Kapitals aus? (Quelle: buchhandel.de)
Der geplünderte Staat oder was gegen den freien Markt spricht by James K Galbraith( Book )

1 edition published in 2010 in German and held by 8 WorldCat member libraries worldwide

Sackgasse Brexit Reportagen aus einem gespaltenen Land by Peter Stäuber( )

3 editions published in 2018 in German and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

Menschenhändler : die Schattenwirtschaft des islamistischen Terrorismus by Loretta Napoleoni( )

1 edition published in 2016 in German and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

 
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.72 (from 0.34 for The end of ... to 0.95 for Der Turm z ...)

Der geplünderte Staat oder was gegen den freien Markt spricht
Covers
Languages
German (22)