WorldCat Identities

Carl-Winter-Universitätsverlag

Overview
Works: 1,392 works in 1,697 publications in 2 languages and 21,286 library holdings
Genres: Criticism, interpretation, etc  History  Church history  Biographies  Conference papers and proceedings  Personal correspondence  Academic theses  Exhibition catalogs  Bibliographies 
Roles: Publisher, isb, pub, Other, Honoree
Classifications: PE26, 430
Publication Timeline
.
Most widely held works about Carl-Winter-Universitätsverlag
 
Most widely held works by Carl-Winter-Universitätsverlag
Festschrift zum 75. Geburtstag von Theodor Spira = Festchrift for the 75th birthday of Theodor Spira by Helmut Viebrock( Book )

1 edition published in 1961 in German and held by 92 WorldCat member libraries worldwide

Derivation by Imre Szigeti( Book )

4 editions published in 2017 in German and held by 85 WorldCat member libraries worldwide

Derivation gilt neben Komposition als ein wesentliches Verfahren zur Bildung neuer Wörter. Derivation geschieht durch die Verbindung (zumeist) selbstständiger Elemente (Stämme) mit solchen Elementen, die selbst nicht wortfähig sind. Im vorliegenden Buch werden die drei zentralen Muster der Derivation, die Suffigierung, Präfigierung und Zirkumfigierung, ausführlich beschrieben. Neu abgeleitete Wörter (Derivate) erscheinen jedoch nicht isoliert, sie haben besondere Berührungspunkte mit anderen Bereichen der Grammatik. Es wird daher einerseits auf Wechselbeziehungen zur Phonologie und Syntax verwiesen. Andererseits werden die Grenzen der Derivation zu ähnlichen Mustern wie etwa Zusammenbildungen, Kürzungen oder Phrasenkomposita erläutert. Abschließend wird exemplarisch gezeigt, wie Derivation in der lexikalistischen Theorie behandelt wird. Integrierte Übungsaufgaben dienen dazu, die Analysefähigkeit der Studierenden zu schulen
Johann Friedrich Cotta Verleger - Unternehmer - Technikpionier by Helmuth Mojem( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 75 WorldCat member libraries worldwide

Johann Friedrich Cotta (1764-1832) war mehr als der oft zitierte "Verleger der deutschen Klassik"; als eine Persönlichkeit mit vielfältigen Tätigkeitsfeldern repräsentiert er die Epochenschwelle um 1800. Unter seiner Leitung entwickelte sich die J.G. Cottaþsche Buchhandlung zu einem der bedeutendsten europäischen Verlage, der zugleich Literatur- und Universalverlag war. Durch eigene Druckereien und durch Zweigunternehmungen trieb Cotta die Entwicklung des Verlags zu einer Art Medienkonzern voran. Die in seiner 'Literarisch-artistischen Anstalt' produzierten Lithographien trugen zur Popularisierung von bildender Kunst in der ersten Hälfte des 19. Jhds. bei. Als Unternehmer hielt Cotta unter anderem Anteile an einer Flachsspinnerei, an verschiedenen Dampfschifffahrtsgesellschaften und betrieb ein Hotel. Zudem war er ein 'homo politicus', nicht nur bei seinen zahlreichen publizistischen Projekten, sondern auch als Abgeordneter im württembergischen Landtag. Der Band versammelt Beiträge von Literatur- und Kunsthistorikern, Buch- und Zeitungswissenschaftlern
Erzählen by Tabea Becker( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 71 WorldCat member libraries worldwide

Gestörte Ordnung Erzählungen vom Verbrechen in der deutschen Literatur by Ulrich Kittstein( Book )

2 editions published in 2016 in German and held by 71 WorldCat member libraries worldwide

In fifteen detailed individual interpretations, this volume examines how narrative texts deal with the subject of the capital crimes since the late enlightenment
Theorie der Punkte und Striche die Geschichte der deutschen Interpunktionslehre by Karsten Rinas( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

Interpunktionsregeln sind eine spezifische Form der Sprachanalyse; sie operieren mit sprachlichen Kategorien (z. B. 'Text', 'Satz'), und sie müssen auf Anwendungskontexte bezogen werden (z. B. auf grammatische oder semantische Konstellationen). In dieser Studie wird die Entwicklung dieser Sprachanalyse im deutschen Sprachraum verfolgt, wobei die antike Lehre als dominierender Ausgangspunkt gewürdigt wird. Besondere Aufmerksamkeit wird der Genese zentraler analytischer Konzepte gewidmet (etwa 'Rede', 'Periode' und 'Satz'). Diese Entwicklungen werden im Kontext der allgemeinen Linguistikgeschichte betrachtet. Zudem wird der Einfluss anderer Disziplinen reflektiert, also Impulse aus Gebieten wie Rhetorik, Stilistik, Poetik, Musiktheorie, Logik und Philosophie. Darüber hinaus werden diese Wandlungen kulturhistorisch verortet. So hat der 'Geist des Barock' in der deutschen Interpunktionslehre ebenso seine Spuren hinterlassen wie der Sturm und Drang oder der Deutsche Idealismus
Sprachgebrauch im Nationalsozialismus by Heidrun Kämper( Book )

3 editions published in 2019 in German and held by 67 WorldCat member libraries worldwide

Orthografie by Nanna Fuhrhop( Book )

1 edition published in 2015 in German and held by 64 WorldCat member libraries worldwide

Geschichte der Germanistik gesammelte Aufsätze by Ulrich Wyss( Book )

1 edition published in 2015 in German and held by 64 WorldCat member libraries worldwide

Herrschaft und Glaubenswechsel die Fürstenreformation im Reich und in Europa in 28 Biographien by Susan Richter( Book )

2 editions published in 2016 in German and held by 64 WorldCat member libraries worldwide

In a European perspective, this book offers selected case studies of initiatives and strategies of the secular powers either to enter into a symbiosis with the Reformation doctrine and to implement them in their own sphere of domination, or to pursue entirely their own denominational political paths, or even to reject the new doctrine in a targeted manner
Der Zauberberg : die Zergliederung der Welt by Andreas Kablitz( Book )

4 editions published between 2017 and 2020 in German and held by 64 WorldCat member libraries worldwide

Martin Luther und die deutsche Sprache - damals und heute by Norbert Richard Wolf( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 62 WorldCat member libraries worldwide

Unstrittig ist, dass der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther mit seinen Texten- aber auch mit seinen Überlegungen zur Übersetzung und zum Sprachgebrauch im Allgemeinen- die Entwicklung des Deutschen zu einer weithin verständlichen Schriftsprache wesentlich befördert hat. Luthers Wirkung reicht in vielen Bereichen bis in unsere Gegenwart. Was das genau heisst und was das vor allem auch für die weitere Geschichte des Deutschen bis heute bedeutet, dem sind die Autoren dieses Bandes nachgegangen, in dem die Ergebnisse eines Kolloquiums "Martin Luther und die deutsche Sprache- damals und heute", das vom Institut für Deutsche Sprache anlässlich des 500. Jahrestags der Reformation veranstaltet wurde, noch einmal schriftlich festgehalten sind. --
FAKE: Fälschungen, wie sie im Buche stehen eine Ausstellung der Universitätsbibliothek Heidelberg und des Instituts für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg by Allemagne) Universitätsbibliothek (Heidelberg( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 62 WorldCat member libraries worldwide

Fälschungen und Bücher haben mehr miteinander zu tun, als man gemeinhin denken könnte. Naheliegend und nicht weiter erstaunlich ist, dass Fälscher Bücher konsultieren, um daraus Vorlagen für ihre Fälschungen zu gewinnen und sich das notwendige Wissen zu deren Herstellung anzueignen. Doch es gibt noch mehr Bezüge zwischen Fälschungen und Büchern: Denn die Fälschungen werden sodann oftmals mit Hilfe von Büchern lanciert (z.B. mittels Werkkatalogen), in denen sie von getäuschten Autoren unwissentlich als vermeintliche Originale veröffentlicht werden. Im schlimmsten Fall manipulieren Fälscher zu Täuschungszwecken sogar gleich direkt Kataloge, in denen die Fälschungen dann plötzlich als echte Werke erscheinen. Und am Ende können, wie der spektakuläre?Galileo±-Fall kürzlich zeigte, sogar ganze historische Bücher gefälscht und als vermeintliche Preziosen verkauft werden. Bücher sind für Fälscher jedoch nicht immer nur von Vorteil, sie können ihnen auch zum Verhängnis werden: Wissenschaftliche Bücher enttarnen Fälschungen und lassen deren Schöpfer auffliegen. Entlarvt, aber dafür nun eventuell populär, vermarkten Fälscher nicht selten ihre eigene Geschichte im Rahmen von Autobiografien bzw. werden in Romanen zu literarischen Figuren. 00Exhibition: Universitätsbibliothek Heidelberg, Germany (25.05-2016-26.02-2017)
Kulturen des Buches in Spätantike, Mittelalter und Früher Neuzeit( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 62 WorldCat member libraries worldwide

Staatsmacht und Staatskredit kulturelle Tradition und politische Moderne by Wolfgang Reinhard( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 61 WorldCat member libraries worldwide

Von der Virgel zum Komma die Entwicklung der Interpunktion im Deutschen by Frank Kirchhoff( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 60 WorldCat member libraries worldwide

Die Arbeit untersucht die historische Entwicklung der Interpunktion in gedruckten Texten des Deutschen ab dem 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung des Kommas bzw. dessen historischen Vorlaufern Virgel und Mittelpunkt als wichtigste satzinterne Interpunktionszeichen. Mithilfe einer umfangreichen textsortenspezifischen Korpusanalyse von gedruckten deutschsprachigen Texten aus dem Zeitraum von 1482 bis 1984 wird die Ausdifferenzierung und Weiterentwicklung des Interpunktionsinventars und damit verbunden die funktionale Spezialisierung der satzinternen Zeichen seit dem Fruhneuhochdeutschen beschrieben. Dabei zeigt sich, dass bereits in fruheren Sprachstufen das Komma und dessen historische Vorlaufer in erster Linie syntaktisch motiviert sind, entgegen der bisherigen Annahme einer hauptsachlich intonatorischen Funktion
Ecocriticism - environments in Anglophone literatures( Book )

1 edition published in 2017 in English and held by 59 WorldCat member libraries worldwide

"During the past twenty-five years, ecocriticism has become an increasingly prolific field of study. Broadly speaking, ecocriticism examines historically variable concepts of nature, environments and ecological knowledge, arguing that these concepts are largely shaped by discursive representations. The volume ?Ecocriticism ? Environments in Anglophone Literatures? explores the cultural, social, ethical and theoretical challenges that our understanding of nature and environment pose from a perspective within literary studies. 0With particular interest in Anglophone literatures, the volume takes stock of the state of the art in ecocriticism and examines literary explorations of nature, environment, ecologies and environmental knowledge with particular interest in Anglophone literatures. More specifically, the volume sheds light on historicized and localized interrelationships between nature, culture and literature and reveals how literary texts imagine new, possibly more sustainable relationships between human beings and their nonhuman environments. 0Jointly, the essays provide innovative and exciting perspectives on the aesthetic agency of literature as well as on the intersections between ecocriticism and postcolonial studies. As the volume brings together a wide range of interrelated perspectives on environments, ecocriticism and ethics in Anglophone literatures, it also offers didactic impulses for rethinking the role of literature in the Anthropocene"--Page 4 of cover
Theologenbriefwechsel Im Südwesten des Reichs in der Frühen Neuzeit, 1550-1620 : zur Relevanz eines Forschungsvorhabens by Christoph Strohm( Book )

3 editions published in 2017 in German and held by 59 WorldCat member libraries worldwide

Die Einführung der Reformation in Württemberg 1534 stellte vor die Aufgabe, zwinglianische Einflüsse aus dem benachbarten Zürich mit lutherischen Orientierungen zu verbinden. So wurde die württembergische Konkordie von 1534 zum Ausgangspunkt späterer innerprotestantischer Einigungsbemühungen. 1563 entstand in der Kurpfalz der Heidelberger Katechismus als eines der wichtigsten reformierten Bekenntnisse. Nicht zuletzt als Reaktion darauf wurde 1577 unter maßgeblicher Beteiligung württembergischer Theologen, insbesondere des langjährigen Kanzlers der Tübinger Universität, Jakob Andreä, die Konkordienformel als lutherisches Einigungsbekenntnis verfasst. 0Eine möglichst umfassende digitale Erfassung und exemplarische Edition der Korrespondenzen aller führenden Theologen in Kirche und Universität zwischen 1550 und 1620 soll die bislang nicht ausreichend gewürdigte Bedeutung des Südwestens des Reichs für die europäische Reformationsgeschichte sichtbar machen
Teaching English pronunciation a textbook for the German-speaking countries by Holger Schmitt( Book )

1 edition published in 2016 in English and held by 59 WorldCat member libraries worldwide

Begehbare Literatur eine literatur- und kulturwissenschaftliche Studie zum Literaturtourismus by Raphaela Knipp( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 58 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.82 (from 0.47 for Kulturen d ... to 0.92 for Kulturen d ...)

Alternative Names

controlled identityCarl Winter's Universitätsbuchhandlung

C. Winter.

Carl-Winter-Universitätsbuchhandlung

Carl-Winter-Universitätsverlag

Carl Winter Universitätsverlag gegr. 1822 GmbH

Carl Winter Universitätsverlag, Heidelberg.

Universitätsverlag C. Winter.

Universitätsverlag C. Winter Heidelberg

Universitätsverlag Carl Winter

Universitätsverlag Winter.

Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg

Universitätsverlag Winter Heidelberg

UWH.

Verlag C. Winter

Winter-Universitätsverlag

Winter-Universitätsverlag Heidelberg

Winter Verlag

Languages
German (36)

English (2)