WorldCat Identities

DruckVerlag Kettler GmbH

Overview
Works: 565 works in 646 publications in 2 languages and 3,350 library holdings
Genres: Exhibition catalogs  Catalogs  History  Pictorial works  Biographies  Guidebooks  Academic theses 
Roles: Publisher, pub
Classifications: N6853.K5, 709.2
Publication Timeline
.
Most widely held works by DruckVerlag Kettler GmbH
Wetterbericht über Wetterkultur & Klimawissenschaft by Stephan Andreae( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 46 WorldCat member libraries worldwide

Food Revolution 5.0 Gestaltung für die Gesellschaft von morgen( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 44 WorldCat member libraries worldwide

Essen ist ein Sinnbild für das Leben, stiftet Identität, Heimat und kulturelle Regeln. Für den Ethnologen Claude Levi-Strauss markiert das Kochen von Nahrung die erste kulturelle Handlung des Menschen und damit den Beginn von Zivilisation und Handwerk. In der heutigen Überflussgesellschaft hat sich Essen allerdings zum kreativen Selbstdarstellungsmittel und zur Ersatzreligion entwickelt. Auf der anderen Seite machen explosionsartig steigende Bevölkerungszahlen, der Klimawandel, Ressourcenknappheit, Hunger und Überproduktion, wachsende Anforderungen an Gesundheit und Hygiene sowie geopolitische Krisen ein Umdenken bezüglich Produktion, Verpackung, Vertrieb, Konsum und Entsorgung zwingend notwendig. In der Ausstellung Food Revolution 5.0 beschäftigt sich das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) mit einer der dringlichsten Fragen des 21. Jahrhunderts: Wie sieht die Zukunft unserer Ernährung in einer durch schwindende Ressourcen geprägten Wachstumsgesellschaft aus?
Moholy-Nagy und die Neue Typografie A-Z by László Moholy-Nagy( Book )

2 editions published in 2019 in German and held by 43 WorldCat member libraries worldwide

Schrift, Bild, Zeichen : Werbegrafik in Deutschland 1945-2015 by Anita Kühnel( Book )

2 editions published in 2016 in German and held by 43 WorldCat member libraries worldwide

Die Werbegrafik, allem voran das Plakat, ist Träger einer Botschaft, die sich dem Betrachter unmittelbar erschließen muss und dabei im besten Falle eine emotionale und somit nachhaltige Wirkungskraft entfacht. Diese hohe Kunst der Gestaltung hat immer wieder Ikonen hervorgebracht, die sich bis heute in das kollektive Gedächtnis unserer Gesellschaft eingebrannt haben, seien es die berühmte Pril-Ente, die Plakate zur jährlich stattfindenden Kieler Woche oder Entwürfe von Künstlern wie Klaus Wittkugel oder Anton Stankowski. Das Buch, das auf die umfangreichen Bestände der Berliner Kunstbibliothek zurückgreift, liefert erstmals überhaupt einen umfassenden Überblick über die Werbegrafik seit 1945 in West- und Ostdeutschland. Anhand von über 300 teils großformatigen Abbildungen präsentiert der Band wegweisende Entwürfe aus den letzten 70 Jahren, die jenseits vordergründiger Versprechen vor allem eine unverwechselbare künstlerische Handschrift tragen. Vorgestellt werden damit auch die Gestalter hinter den Entwürfen, die die Geschichte der deutschen Werbegrafik maßgeblich geprägt haben. Die Publikation ist eine visuelle Zeitreise in die Formensprache und Bildwelt unterschiedlicher Jahrzehnte. Gestalterische und künstlerische Entwicklungen sowie der Einzug fotografischer und digitaler Techniken machen die Werbegrafik bis heute zum Indikator für Zeitgeist und Befinden ganzer Generationen
Umbaukultur : für eine Architektur des Veränderns by Christoph Grafe( Book )

2 editions published in 2020 in German and English and held by 40 WorldCat member libraries worldwide

Umbauen, Anpassen, Wiederverwenden ? diese Techniken sind so alt wie das Bauen selbst. Doch seit der Industrialisierung der Bauwirtschaft und dem Einzug der Moderne in die Architektur dominiert der Neubau unsere Vorstellung von guter und fortschrittlicher Architektur. Die Architektur des Umbauens versank für Jahrzehnte in der Bedeutungslosigkeit.00Inzwischen haben sich die Vorzeichen geändert. Die Industrialisierung der Bauwirtschaft hat sich als ökologische Belastung entpuppt und das reformerische Potenzial der Moderne scheint erschöpft. Der vorhandene Vorrat an Gebäuden ist eine ? vielleicht sogar die wichtigste ? Ressource für die Transformation unserer Städte. Vor diesem Hintergrund erlebt die Architektur des Umbauens eine unerwartete Renaissance. Gerade auch junge Architekten geben mit ihren Umbauprojekten überraschende Antworten auf die ökologischen und gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit.00Das Buch zeigt an 30 Projektbeispielen, wie aus scheinbar alltäglichen Umbauten wegweisende Architektur werden kann. Daneben beleuchten acht Texte die historische und architekturtheoretische Bedeutung des Umbauens. Mit Beiträgen von: 51N4E, Arno Brandlhuber, Assemble, BeL, Bovenbouw, Christoph Grafe, Lacaton & Vasall, NL Architects, noA architecten, Muck Petzet, Tim Rieniets, de Vylder Vinck Tailieu u. v. a.0
Rausch der Schönheit die Kunst des Jugenstils( Book )

1 edition published in 2018 in German and held by 36 WorldCat member libraries worldwide

Mit dem Jugendstil verbindet man heute eine der Schönheit verpflichtete Kunst. Die an der Wende zum 20. Jahrhundert florierende Stilrichtung war jedoch weit mehr: eine umfassende Reformbewegung, die alle Lebensbereiche durchdrang. Die Künstler des Jugendstils verstanden sich als Gestalter des gesamten Lebens - mit Arbeiten zwischen üppiger Ornamentik und schlichten Formen, zwischen luxuriösem, von Hand gearbeitetem Einzelstück und in Serie gefertigten Produkten. Der gemeinsame Nenner lag in der Forderung nach einer bewusst gestalteten Einheit des gesamten Lebens. Für die Verbreitung der neuen Kunst spielten die gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstandenen Kunstgewerbemuseen eine wichtige Rolle, so auch das 1883 gegründete Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Albert Baum, erster und langjähriger Direktor des Museums, reiste 1900 zur Pariser Weltausstellung, wo er mit Weitsicht eine Reihe von wegweisenden Ankäufen tätigte. Ausgehend von der eigenen Sammlung will die Publikation den Jugendstil in seiner Vielfalt präsentieren, aber auch die Umbrüche der Zeit aufzeigen und die Frage nach der heutigen Bedeutung stellen. Dabei geht es auch im die Spuren, die der Jugendstil im Dortmunder Stadtbild bis heute hinterlassen hat
Berlin in der Revolution 1918/1919 Fotografie, Film, Unterhaltungskultur( Book )

1 edition published in 2018 in German and held by 33 WorldCat member libraries worldwide

Im November 1918, vor genau 100 Jahren, fegte eine Revolution die alte wilhelminische Ordnung hinweg, sie sorgte für das Ende des Ersten Weltkrieges und führte die Demokratie in Deutschland ein. Die Weimarer Republik entstand aus dem Kampf um eine neue Gesellschaftsordnung und ihr politisches System. Die Umbrüche der Jahre 1918/19 wurden von teils namhaften Pressefotografen wie Willy Römer umfangreich dokumentiert; ihre Arbeiten sind für die heutige Geschichtsschreibung unerlässlich. Das Buch unternimmt nun erstmals den Versuch, die Rolle von Film und Unterhaltungskultur jener Zeit mit in die historische Untersuchung einzubeziehen. Was verbindet die Straßenkämpfe der ersten Monate nach dem Ersten Weltkrieg mit den Alltagsvergnügungen, wie fingen Fotografen den politischen Umbruch, die Demonstrationen, Streiks, die Schießereien, die Kämpfe um das Schloss und das Zeitungsviertel ein? Welche Ablenkung fanden aber gleichzeitig die Berlinerinnen und Berliner in Kinos und Revuen, und wie reagierte die Unterhaltungskultur auf die Revolution? Mit Beispielen aus Fotografie, Film und Plakatkunst zeichnet das Buch so ein dichtes und bisher ungesehenes Bild deutscher Geschichte. Exhibition: Museum für Fotografie, Berlin, Germany (09.11.2018 - 03.03.2019)
Bruno Lambart Architektur im Wandel der Bonner Republik by Alexandra Apfelbaum( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 32 WorldCat member libraries worldwide

Öffentliches Bauen im Nachkriegsdeutschland ist geprägt von dem Wunsch nach einem Neuanfang und drückt das Bemühen aus, ein neues nationales Sein zu kreieren. Das baukulturelle Erbe der Bonner Republik, jene Architektur, die in Stein, Glas und Beton seit 1949 in der BRD entstanden ist, steht beispielhaft für den Prozess der Identitätsfindung und verrät viel über den gesellschaftlichen Wandel dieser Jahre.0Einer, der sich zu Beginn des Wiederaufbaus öffentlichen Bauaufgaben widmet, ist der Architekt Bruno Lambart. Die Architekturhistorikerin Alexandra Apfelbaum hat den Nachlass Lambarts erschlossen und dessen realisierte und projektierte Bauvorhaben zwischen 1949 und 1990 erstmals vollständig dokumentiert. 0
Das Kapital Schuld, Territorium, Utopie by Hamburger Bahnhof (Berlin)( Book )

2 editions published in 2016 in German and English and held by 32 WorldCat member libraries worldwide

The banking, financial and euro crises that shook the European and international markets in recent years have made it more necessary than ever to address the relationship between humans and capital. A special exhibition on this theme has been staged by the contemporary arts museum Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof -- Museum für Gegenwart - Berlin under the title "Capital. Debt -- Territory -- Utopia", for which we provide a comprehensive catalogue. Displaying works by some 40 contemporary international artists in addition to selected artworks and artefacts from antiquity to the present, the show explores people's ideas of value throughout the ages. Joseph Beuys' key work Das Kapital Raum 1970--1977, created in 1980 for the Venice Biennale, occupies a central place in the exhibition as it perfectly captures Beuys' redefinition of capital. For Beuys, it is not money but rather the creative potential of people that constitutes value: "art = capital". The book investigates the changing definition of capital in three chapters. The first chapter entitled "Debt" argues that debt (especially the inherited debt of original sin in a religious sense) predates money and is more elementary than the latter. The second chapter is headed "Territory" and explores the connections between capital and the discovery and conquest of global space beginning in the early modern period. The third and final chapter entitled "Utopia" questions Beuys' positive idea of capital that is based on creativity
Norbert Tadeusz( Book )

1 edition published in 2019 in German and held by 31 WorldCat member libraries worldwide

Norbert Tadeusz (1940-2011) zählt in Deutschland zu den wichtigsten figurativen Malern des späten 20. Jahrhunderts. Der gebürtige Dortmunder studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys und nahm mit seinem figurativen Malstil schnell eine Sonderstellung ein, die sich von den konzeptuell, minimalistisch oder abstrakt ausgerichteten Arbeiten von Kommilitonen wie Imi Knoebel, Blinky Palermo, Reiner Ruthenbeck oder Katharina Sieverding deutlich abhob.Ungeachtet aller zeitgenössischen Tendenzen wie Pop Art, Fluxus, Zero, Minimal- und Konzeptkunst beschäftigte sich Tadeusz stets mit den traditionellen Themen und Gattungen der Kunstgeschichte ? mit Stillleben, Landschaft und Interieur. In seinen mitunter drastischen Darstellungen suchte Tadeusz nach unkonventionellen Formen für das traditionelle Motiv, experimentierte mit Farbe, Form und Raum. Bestimmte Topoi entwickelte er über Jahre hinweg und vor allem seine Auseinandersetzung mit Körpern ? dem lebendigen, menschlichen Akt und dem toten, tierischen Kadaver ? blieb ein wichtiger Aspekt in seinem Schaffen.Besonders der weibliche Körper als Inbegriff und Ursprung des Lebens wurde zu einem wesentlichen Element seiner Kunst und zählt in seiner ganzen Variationsbreite an Posen und unterschiedlichen Raumkontexten zu den wichtigsten Motiven des Künstlers.Der Katalog begleitet die aktuelle Ausstellungstournee, die in enger Zusammenarbeit mit dem Nachlass des Künstlers konzipiert wurde
Rudolf Knubel - mit den Augen denken by Rudolf Knubel( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

Der 1938 geborene Künstler Rudolf Knubel war lange Jahre Professor für Gestaltung an der Universität Essen. Die Retrospektive konzentriert sich nun auf Zeichnungen und Fotografien, die in Auseinandersetzung mit historischen Stätten, Architekturen und Landschaften in den Jahren 1973?2013 entstanden sind. 00Exhibition: Kunstmuseum Ahlen, Germany (19.11.2016-22.01.2017) / Flottmann-Hallen, Herne, Germany (19.11.2016-22.01.2017) / LVR-Landesmuseum, Bonn, Germany (16.02.-16.04.2017)
Yves Klein : in/out studio by Yves Klein( Book )

1 edition published in 2016 in English and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

"This major new Yves Klein overview shows how Klein transformed his life into a myth that blurred the boundary between art and biography. It includes around 300 unearthed archival photographs--many of which are published for the first time--of Klein, his works, and their production. Always an innovator, Klein spanned many mediums, boldly exploring musical composition, sculpture, performance, photography, theater, film and theoretical writing, in addition to the blue monochrome painting for which he is so famed. Reproductions of artworks are interspersed with photographs of and quotations by Klein, guiding readers through a personal history of key works such as "Leap into the Void" and the Monochrome and Feuer exhibition. Most importantly, this book offers a new look behind the scenes of his performances, uncovers the genesis of his famous Anthropometries and Fire Paintings and portrays Klein at work in his studio, in private settings and on his travels. There are also numerous contact prints with lesser-known photos and snapshots that are not among the more famous pictures released for publication. Unlike most of his contemporaries, Klein always viewed photography as a lens through which to dramatize his subjects, and chose carefully who could photograph him. The imagery in this monograph blurs the artist?s work and life in a way that both maintains and deconstructs the myth of Yves Klein."--Distributor's website
Stadt - Raum - Bewegung ein Projekt der Kunstakademie Münster im Dortmunder Unionviertel zur Emscherkunst 2016( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 25 WorldCat member libraries worldwide

Salwa Aleryani, intending probability = Salwā Aliryānī, iḥtimālāt taḥmil al-qaṣd by Salwa Aleryani( Book )

1 edition published in 2017 in English and held by 25 WorldCat member libraries worldwide

The sculptures and installations by Salwa Aleryani, born 1982 in Yemen, prompt a vast range of associations in the viewer. Her works are evocative of arte povera, then again of American minimal art, but defy any categorisation. The artist places strong emphasis on the material which is of fundamental importance to her. In general, she uses basic everyday materials and devices available in any hardware store, thus always conjuring up the objects normally made from these materials. Although the shapes she creates essentially remain abstract, they nevertheless trigger memories of streets, buildings, cities?situations we encounter in public places day in, day out. 0By intentionally giving her works an imperfect, unfinished look, Aleryani refers to the production process and at the same time to the decay of all things. Does the result satisfy expectations, will it last? Even if her works inevitably seem of the war-ridden towns of her native country, this is merely suggested, it never becomes specific. Aleryani provides no direct clues and ultimately creates universally valid images. 0 0Exhibition: Künstlerhaus Bethanien, Berlin, Germany (27.05.2016-19.06.2016)
Die Vase und der Schemel Ding, Bild oder eine Kunstgeschichte der Gefäße by Gerhard Wolf( Book )

1 edition published in 2019 in German and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

In Gefäßen, so argumentiert dieses Buch, manifestiert sich vielfach ein Reflektieren über oder Experimentieren mit Raum, Materie und Körper. Sein konzeptueller Horizont ist die Frage nach dem Verhältnis von Ding, Bild und Ornament, von materieller Kultur und Ästhetik. Gefäße werden in ihrem oft kreativen Spiel zwischen Affordanz und gestaltendem Weltverständnis gesehen, wobei dies nicht mit den traditionellen Distinktionen von Kunst und Kunsthandwerk zu fassen ist. Die Argumentation vollzieht sich anhand dreier Fallstudien zu Gefäßen für Flüssigkeiten aus Metall und Ton: den Vaphiobechern (ca. 1450 v. Chr.), dem Vaso François (ca. 570?560 v. Chr.) und einer abbasidischen Vogelkanne (2. Hälfte des 8. Jh.). Diese Fallstudien werden durch Seitenblicke auf andere Gefäße sowie durch Lektüren von Simmel, Bloch und Heidegger ergänzt. Die Untersuchung von Gefäßen in Verschränkung ding- und bildgeschichtlicher Perspektiven führt zu Fragen nach materiellen und sozialen Praktiken; religiösen und politischen Ritualen; transkulturellen, transmateriellen und transmedialen Dynamiken sowie solchen der Musealisierung und Modi der Visualisierung dreidimensionaler Objekte in Zeichnung, Photographie oder digital: Herausforderungen an eine globale Kunstgeschichte im Dialog mit Archäologie und Anthropologie
Valérie Favre by Valérie Favre( Book )

1 edition published in 2016 in English and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

In der Reihe der Positionen aktueller Malerei zeigt die Von der Heydt- Kunsthalle einen Überblick über das jüngere Werk von Valérie Favre (geb. 1959). Die in Berlin lebende, als Professorin für Malerei an der Universität der Künste Berlin lehrende schweizerische Künstlerin malt höchst intensive Bilder und greift dabei Motive der Malerei- und Filmgeschichte als Archetypen der Phantasie auf. Das theatralische Potential bekannter Gemälde wie Goyas 'Hexenflug' oder Rembrandts 'Kreuzabnahme' ist für sie der Ausgangspunkt zu vielteiligen Bildserien. Die Protagonisten wandeln ihre Gestalt und kehren die Szenen in ein phantastisches Schauspiel. 0Unterschiedliche Malweisen? figurativ, abstrahierend, rein farbmalerisch? sind bei Favre in einem Bild vereint. In ihrer aktuellen Serie der 'Théâtres' entwickelt sie eine ganze Kette von Metaphern für das Leben als lustvolles und tragisches Spiel: Eine bunte Truppe aus Figurinen, Spielleuten und Gnomen steht dicht gedrängt auf einer schmalen Bühne. Max Beckmanns Bild 'Großes Varieté' oder Otto Dix? 'An die Schönheit', beide aus der Sammlung des Von der Heydt-Museums, lassen sich zum Vergleich heranziehen. Festgehalten sind hier Panoramen, in denen die Farbmaterie die flüchtig erscheinenden, vorübergehenden Figuren bannt. 00Exhibition: Von der Heydt-Kunsthalle, Wuppertal-Barmen, Germany (28.08.2016-08.01.2017).000
Vor dem Bauhaus: Osthaus : Einblicke in eine Fotosammlung by Laura Di Betta( Book )

2 editions published in 2019 in German and held by 23 WorldCat member libraries worldwide

Der Hagener Museumsgründer und Mäzen Karl Ernst Osthaus spielte Anfang des 20. Jahrhunderts eine entscheidende Rolle vor allem für die Entwicklung der Architektur des späteren Bauhauses. Seit 1908 pflegte Osthaus eine intensive Freundschaft mit Walter Gropius, die wichtige Impulse für dessen späteres Schaffen lieferte, insbesondere bei der Frage, in welcher Weise Kunst und Künstler in die Gesellschaft hineinwirken können und sollen. Viele Aspekte, die das 1919 gegründete Bauhaus verfolgte, hatte Osthaus mit seinen umfangreichen Initiativen in seiner westfälischen Heimatstadt Hagen zu Beginn des 20. Jahrhunderts vorgeprägt.0Osthaus baute zur Vermittlung seiner Ideen früh eine umfangreiche Fotosammlung auf und ließ sowohl historische als auch zeitgenössische Bauten fotografieren und programmatisch in Szene setzen. Das Buch versammelt eine Auswahl dieser historischen Aufnahmen und veranschaulicht, wie Osthaus seine Projekte international bekannt machte und so eine neue Wahrnehmung von Baukunst forcierte.0In Gegenüberstellung mit aktuellen Aufnahmen liefert das Buch auch Erkenntnisse über den aktuellen Umgang mit dem geschichtlichen Erbe jener Zeit
Architektur der 1950er bis 1970er Jahre im Ruhrgebiet : als die Zukunft gebaut wurde = Architecture of the 1950s to 1970s in the Ruhr area : when the future was built by Tim Rieniets( Book )

2 editions published in 2019 in German and English and held by 23 WorldCat member libraries worldwide

"The boom years from the 1950s to the 1970s were marked by a pioneering spirit and a great drive for innovation in the Ruhr district as well as in many other regions and cities throughout Europe. Modern schools, universities, city halls, churches, shopping malls, and housing estates popped up as a result of ambitious architectural and urban planning projects. While back then they were created as a visual expression of a hope for a better future, a large number of these buildings are now falling into decay. Others are disdainfully ignored or have their merits concealed behind crumbling facades and are regarded as symbolic of failed social utopias. Frequently this architecture does not enjoy the appreciation it deserves simply because people have no information about it. Only very few such buildings therefore have gained their due recognition: Essen's Grugahalle for instance, Dortmund's Florianturm, or Gelsenkirchen's music theatre. The current guide invites you to explore the forgotten gems of this period of architecture in the Ruhr district. In total, the book sheds light on 54 structures, throughout 17 cities, all of which were specially selected, photographed, and described for this publication. Joined together they offer a vivid and comprehensive panorama of their era" -- Publicaciones Arquitectura y Arte
"Und so etwas steht in Gelsenkirchen." KulturStadt_Bauten_Ruhr by Niklas Gliesmann( Book )

3 editions published in 2020 in German and held by 23 WorldCat member libraries worldwide

Für die meisten Menschen gehören Kulturbauten heute ganz selbstverständlich zu einer Stadt dazu. Seit dem 19. Jahrhundert sind Museen, Theater und Opernhäuser prominente und prestigeträchtige Bauaufgaben städtischer Architektur. International vielbeachtete Kulturbauten wie das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, das Museum Folkwang oder das Aalto-Theater in Essen, das Museum Quadrat in Bottrop oder die Bibliothek und Mensa der Ruhruniversität Bochum sind Zeugen des Aufbruchs der Städte und haben ihn zugleich mitgeschrieben.0Die Publikation erzählt von einem Ruhrgebiet, das sich fern seiner industriellen Vergangenheit fortwährend neu erfindet; von Ideen, Diskussionen und bis heute nachwirkenden Entscheidungen zu Architektur und Städtebau. Anhand von Plänen, Modellen, Fotografien, Korrespondenzen, Drucksachen und weiteren Dokumenten aus dem Bestand des Baukunstarchivs NRW in Dortmund werden die Biografien einiger dieser Gebäude nachgezeichnet und bisher verborgene Schätze aus den Beständen des Archivs erstmalig einer breiten Öffentlichkeit präsentiert, um so die Bedeutung dieser Kulturbauten für die Städte im Ruhrgebiet umfassend aufzuzeigen.00Exhibition: Museum Folkwang, Essen, Germany (11.09.2020 - 10.01.2021)
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.88 (from 0.73 for Yves Klein ... to 0.92 for Bruno Lamb ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Alternative Names
Druck & Verlag Kettler GmbH.

DruckVerlag Kettler GmbH

Kettler.

Languages
German (23)

English (6)