WorldCat Identities

Hollitzer Wissenschaftsverlag

Overview
Works: 206 works in 299 publications in 3 languages and 1,420 library holdings
Genres: Criticism, interpretation, etc  History  Conference papers and proceedings  Biographies  Exhibition catalogs  Catalogs  Festschriften 
Roles: Publisher
Classifications: ML3797, 780
Publication Timeline
.
Most widely held works by Hollitzer Wissenschaftsverlag
Musik im Zusammenhang : Festschrift Peter Revers zum 65. Geburtstag by Thomas Wozonig( )

4 editions published in 2019 in English and German and held by 90 WorldCat member libraries worldwide

Dommusikarchiv Salzburg (A-Sd) : thematischer Katalog der musikalischen Quellen, Reihe A by Eva Neumayr( )

2 editions published in 2018 in German and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

This is a catalogue of the musical sources of Salzburg Cathedral between ca. 1670 and 1841, that have survived in the holdings of the Dommusikarchiv at the Archiv der Erzdiözese Salzburg
Musik am Dom zu Salzburg Repertoire und liturgisch gebundene Praxis zwischen hochbarocker Repräsentation und Mozart-Kult by Eva Neumayr( )

2 editions published in 2018 in German and held by 42 WorldCat member libraries worldwide

Wolfgang Amadé Mozarts Kirchenmusik entstand zu großen Teilen für die Liturgie am Salzburger Dom, dessen Musikalienbestand aus drei Jahrhunderten fast vollständig erhalten blieb. Als Pfarr- und Metropolitankirche war der Salzburger Dom wichtiger Repräsentationsbereich eines geistlichen Hofes und ein kirchenmusikalisches Zentrum von überregionaler Ausstrahlung. 0Ergänzend zum bereits erschienenen thematischen Katalog der Sammlung Dommusikarchiv, Reihe A (Wien: Hollitzer 2018, ISBN), nimmt der vorliegende Band die sich in dem Bestand widerspiegelnde Musikpraxis vom späten 17. bis ins frühe 19. Jahrhundert erstmals in ihrer Gesamtheit in den Blick: Liturgische, organisatorische und aufführungspraktische Aspekte kommen dabei ebenso zur Sprache wie Geschichte, Überlieferung und Verbreitung der Sammlung, deren quellenkritische Erschließung neue Grundlagen für das Wissen um die Musik am Salzburger Dom schafft
Re-Reading Hanslick's Aesthetics Die Rezeption Eduard Hanslicks im englischen Sprachraum und ihre diskursiven Grundlagen by Alexander Wilfing( Book )

2 editions published in 2019 in German and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

Richard Wagner und Wien antisemitische Radikalisierung und das Entstehen des Wagnerismus by Hannes Heer( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

Gezeigt wird die Person Richard Wagners als eine die Wiener Gesellschaft - siehe die Wagner-Vereine - magnetisch anziehende oder - siehe die Presse-Fehden - aufs äußerste abstoßende Figur. Das Ereignis von Wagners politischer Radikalisierung in Wien wird dabei als ein Amalgam unterschiedlichster Erfahrungen und Motive erklärt: wiederholte und bitter erlebte Abweisung, ein auch der Durchsetzung seines Werks dienender Abgrenzungsfuror und zunehmend wahnhafte Untergangs- und Vernichtungsszenarien. Man begegnet den Gegenfiguren Eduard Hanslick, der in der Person Wagner auch konträre Konzepte von Musik und Ästhetik bekämpfte und Gustav Mahler, der Wagners Werke kongenial verstanden und aufgeführt und zugleich dessen bösen Spott in den 'Judenkarikaturen' mit den eigenen Symphonien musikalisch beantwortet hat. Aufgerufen wird auch die Erinnerung an den von Georg von Schönerer begründeten österreichischen 'Deutschnationalismus', der auch viele sich als Deutsche fühlende Juden angezogen und dann ausgestoßen hat und der nach Wagners Tod zum festen Bestandteil des von Graz und Wien getragenen Wagnerismus wurde. Beiträge von Carolin Bahr | Barbara Boisits | Sven Fritz | Wolfgang Fuhrmann | Werner Hanak-Lettner | Hannes Heer | Hans-Joachim Hinrichsen | Clemens Höslinger | Richard Klein | Malou Löffelhardt | Oliver Rathkolb | Gerhard Scheit | Fritz Trümpi | Michael Wladika
Parsifal oder Die höhere Bestimmung des Menschen Christus-Mystik und buddhistische Weltdeutung in Wagners letztem Drama by Peter Berne( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 30 WorldCat member libraries worldwide

August Wilhelm Ambros: Musikaufsätze und -rezensionen 1872–1876 Historisch-kritische Ausgabe. Band 2: 1874-1876 by August Wilhelm Ambros( Book )

1 edition published in 2019 in German and held by 29 WorldCat member libraries worldwide

Paradigmen der russischen Oper by A. V Parin( Book )

2 editions published in 2016 in German and held by 29 WorldCat member libraries worldwide

Christoph Willibald Gluck : Bilder, Mythen, Diskurse by Thomas Betzwieser( Book )

2 editions published in 2018 in English and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

Kontinuität und Variabilität des Diskurses rund um Gluck und seine 'Opernreform'0Es gibt kaum einen anderen Komponisten des 18. Jahrhunderts, der für die Opernästhetik und die Musikhistoriographie so einflussreich gewesen ist wie Christoph Willibald Gluck, dessen Name noch heute mit der 'Opernreform' assoziiert wird. Der vorliegende Band versucht, diese historische Position als Ergebnis unterschiedlicher musikkultureller Praktiken zu analysieren. Die Beiträge zeigen einerseits die Kontinuität von Bildern, Mythen und Diskursen, welche die Figur von Gluck und dessen Reform prägen, andererseits auch deren Variabilität und Umdeutungen in den verschiedenen Kontexten
Maschinen für die Oper der Komponist Max Brand : Visionen, Brüche und die Realität = Machines for the opera( Book )

1 edition published in 2016 in German and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

As a contemporary of Arnold Schönberg and Kurt Weill, Max Brand was a figure shaped by late romanticism, futurism, and the early electronic age. The cultural upheaval caused by the Nazis, from whom he fled from Vienna to Rio de Janeiro in 1937, put an end to a very promising career as an opera composer. In 1940 he settled in New York, where he worked to realize his visions of an electronic music machine for the stage. There were many attempts, which all fell short, one of these was an optical synthesizer with waveforms he drew himself, and finally the Moogtonium, a synthesizer based on Oskar Sala's Mixtur-Trautonium and engineered by Robert A. Moog. But development took much too long, and Brand was never able to fulfill his dream of an electronic one-man-orchestra for the opera stage. In 1975 he returned to Austria, where he lived in Langenzersdorf until his death in 1980
Heinrich Glareans Dodekachordon : zu den textuellen Bezügen des Musiktraktats by Andrea Horz( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 25 WorldCat member libraries worldwide

Eine ausführliche Untersuchung der Vielschichtigkeit von Heinrich Glareans Musiktraktat. Zentraler Gegenstand von Heinrich Glareans "Dodekachordon" (1547) ist die Tonartenlehre. Andrea Horz zeigt die vielschichtigen Vernetzungen und intertextuellen Bezüge auf, die diesem Musiktraktat eingeschriebenen sind. Durch die Verortung der Schrift innerhalb einer übergreifenden Wissenschaftsbewegung, speziell im Kontext des Humanismus erasmischer Prägung, eröffnet die Studie über unmittelbare musikhistorische Belange hinausgehende Forschungsperspektiven. Unter anderem erfährt Glareans Lehre eine Neubewertung innerhalb der zeitgenössischen kirchenpolitischen Auseinandersetzung
Karnevalsoper am Hofe Kaiser Karls VI. 1711-1740 Kunst zwischen Repräsentation und Amusement by Claudia Michels( Book )

2 editions published in 2019 in German and held by 25 WorldCat member libraries worldwide

Die Faschingsopern: Fliegende Pferde, musizierende Statuen, Hierarchieumkehr versus Zeremoniell und Tugendkodex. 0Claudia Michels beschreibt anhand zeitgenössischer Quellen das Faschingstreiben am Wiener Hof Anfang/Mitte des 18. Jahrhunderts und analysiert die großen Karnevalsopern in Text und Musik, um ihre Besonderheiten, die sie als Faschingsproduktionen auszeichnen, aufzuzeigen. Sie bezieht auch die Künstler, die an der Entstehung der Opern beteiligt waren, in ihre Untersuchungen mit ein: Den Librettisten - allen voran den Meister der Tragikomödie Pietro Pariati und das Komödientalent Claudio Pasquini - und Komponisten, insbesondere Francesco Conti und Antonio Caldara, bot die karnevalistische Lizenz die Möglichkeit, ihr komisches Talent auszuleben und gleichzeitig Kritik am Hofleben anzubringen
Zwischen Transfer und Transformation : Horizonte der Rezeption von Musik by Cora Engel( Book )

2 editions published between 2019 and 2020 in German and held by 25 WorldCat member libraries worldwide

Außergewöhnliche Komponistinnen : weibliches Komponieren im 18. und 19. Jahrhundert : von Maria Theresia Paradis über Josepha Barbara Auenhammer bis Julie von Baroni-Cavalcabò by Andrea Schwab( Book )

2 editions published in 2019 in German and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

Sechzehn aussergewöhnliche Komponistinnen, ihr Leben und Wirken vom Anfang des 18. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Um der Musik dieser Virtuosinnen näher zu kommen, fokussiert die Mezzosopranistin Andrea Schwab besonders auf deren Lebensumstände: Was hat diese Frauen dazu bewogen, zu komponieren und zum Teil herausragende Werke zu schaffen? Welche Umstände haben dies begünstigt, welche eine vielleicht grössere Produktivität verunmöglicht? Wie war es ihnen möglich, ihre Konzerte selbst zu organisieren und dafür Zustimmung und ein Publikum zu erreichen? Rund um die Beantwortung dieser Fragen entstanden Porträts von Frauen, die zu ihrer Zeit etwas völlig Neues und Risikoreiches gewagt und damit Grenzen der Konvention überschritten haben
Aktuelle Fragen der Mozart-Forschung Bericht über den Prager Mozart-Kongress 2016 by Prager Mozart-Kongress( Book )

1 edition published in 2018 in German and held by 23 WorldCat member libraries worldwide

Missa S. Joannis Nepomucensis K 34a by Johann Joseph Fux( )

2 editions published in 2016 in Latin and German and held by 20 WorldCat member libraries worldwide

Spettacolo barocco Performanz, Translation, Zirkulation by Andrea Sommer-Mathis( Book )

1 edition published in 2018 in German and held by 20 WorldCat member libraries worldwide

Spektakel, Inszenierung und Theatralität sind Schlüsselbegriffe für das Barockzeitalter. Ausgehend von der Frage, ob sich die barocke Schaulust mit den Erfahrungen des 21. Jahrhunderts in Beziehung setzen lässt, befassen sich die hier versammelten Studien zum Spettacolo barocco mit Themen der barocken Performanz, kulturellen Translation und Zirkulation theatralen Wissens aus transdisziplinärer Perspektive.0Dabei reicht der Bogen von Fragen der historischen und aktuellen Aufführungspraxis im Bereich des Musiktheaters über die Darstellung der?spektakulären? Möglichkeiten des barocken Sprechtheaters in verschiedenen Kulturräumen bis hin zur gegenwärtigen Aktualisierung des Barockbegriffs und der Wiederbelebung von barocken Theaterpraktiken im Rahmen von Ausstellungen
Musikhistoriographie(n) Bericht über die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft Wien - 21. bis 23. November 2013 by Michele Calella( Book )

2 editions published in 2015 in German and held by 20 WorldCat member libraries worldwide

Die vokale Ballade im 19. Jahrhundert : Wissenschaftliche Tagung, 10. bis 11. Oktober 2014, Ruprechtshofen, N.Ö. by Internationales Musikwissenschaftliches Symposion( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 20 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.52 (from 0.32 for August Wil ... to 0.93 for Die vokale ...)

Alternative Names
Hollitzer.

Hollitzer casa editrice austriaca

Hollitzer Verlag

HOLLITZER Wissenschaftsverlag der HOLLITZER Baustoffwerk Graz GmbH

Languages
German (32)

English (5)

Latin (1)